Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
08.12.2019, 03:31:00

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22918
  • Letzte: schawombo
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 623341
  • Themen insgesamt: 50335
  • Heute online: 602
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 2
Gäste: 303
Gesamt: 305

Autor Thema:  LinuxMint LXDE in Ubuntu 10.10 Gnome integrieren  (Gelesen 2440 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

LinuxMint LXDE in Ubuntu 10.10 Gnome integrieren
« am: 24.04.2011, 21:22:50 »
Hallo.
Ich habe auf einem etwas älteren Laptop (Intel Celeron 2,4GH) Ubuntu 10.10 mit Gnome den ich als HTPC verwende. Es wurden einige Einstellungen für MythTV und Fernbedienung gemacht weshalb ich das System nur ungern neu aufsetzen möchte.
Nun habe ich auf dem Laptop LXDE nachträglich installiert, weil Gnome doch etwas träge ist. Leider habe ich das Problem, das der Zeichensatz bei Anmeldung extrem klein ist, erst nach einem Logout und Login ist es so wie es sein soll. Außerdem stört es mich, das ich keine Tastenkombinationen wie strg+alt+t fürs Terminal habe. Unter Sonstiges habe ich eine riesige Liste mit Gnome zeugs, was auch nicht so toll ist.

Nun habe ich auf einem anderen Laptop LinuxMint LXDE installiert, was direkt (ok, abgesehen von dem Autologin der nicht wollte) funktioniert hat. Hier habe ich Tastenkombinationen, habe ein Software Manager (nicht so schön wie der unter Ubuntu, aber besser als bei Lubuntu, was im übrigen nach der Installation keine XP Partition gefunden hat und sich dies auch nicht beheben ließ...zum Glück, denn sonst hätte ich LinuxMint nicht gefunden !) und LXDE funktioniert auch gut.

Wie gesagt möchte ich nur deshalb nicht komplett neu installieren.
Am liebsten wäre es, wenn ich das ganz Gnome Zeugs los wäre und nur noch LinuxMint LXDE hätte.
Leider habe ich da schon schlechte Erfahrungen gemacht !
Ich habe auch XFCE versucht, was mir gar nicht gefallen hat ! Das habe ich wieder entfernt und dabei wurde MythTV einfach mal mit deinstalliert !
Ok, war jetzt nicht so schlimm, alle Einstellungen blieben nach erneutem installieren erhalten, aber nun wollte ich nicht wieder so drauf los klicken :-)
(Vor LinuxMint habe ich noch PuppyLinux (oder so?) versucht und da bin ich fast vom Stuhl gefallen...sorry,wer denkt sich so was aus ???)

Würde mich freuen wenn mir dazu jemand was sagen könnte.


DeVIL-I386

  • Administrator
  • *****
Re: LinuxMint LXDE in Ubuntu 10.10 Gnome integrieren
« Antwort #1 am: 24.04.2011, 21:51:48 »
Willkommen im Forum.

Und was für eine Frage hast du?

Re: LinuxMint LXDE in Ubuntu 10.10 Gnome integrieren
« Antwort #2 am: 24.04.2011, 23:46:50 »
Am liebsten wäre es, wenn ich das ganz Gnome Zeugs los wäre und nur noch LinuxMint LXDE hätte....Würde mich freuen wenn mir dazu jemand was sagen könnte."

Ok, zugegeben, eine direkte Frage nach der Art "Ich will xxx, was muss ich dafür tun" war das nicht, aber ich denke es sollte klar sein was ich will, oder ?
Mit dem letzten Satz lasse ich es ja sozusagen offen, auch auf die ein oder andere Aussage im Text zu Antworten...sind ja vielleicht welche hier die ähnliche oder andere Erfahrungen gemacht haben und vielleicht was zu dem einen oder anderen Punkt was sagen wollen oder können, woraus sich wieder neue Dinge ergeben, die ich so gar nicht hätte fragen können...aber wenn nicht ist es auch egal.


1. Kann man in jeder LXDE Version Tastenkombinationen aktivieren ?
2. Kennt jemand das Problem mit der falschen Zeichengröße beim Start ? Die Schriftgröße ist erst nach einem Logout / Login normal.
3. Kann man die Einträge unter "Sonstiges" mit dem ganzen Gnome Zeug entfernen ?
4. Wie kann man LinuxMint LXDE in ein Ubuntu 10.10 einbauen (oder braucht man das nicht, siehe 6) ?
5. Wenn man Gnome entfernt, deinstalliert sich dann auch MythTV (so wie beim entfernen von XFCE) oder kann man sowas vorher prüfen (lassen) ?
6. Worin unterscheidet sich LinuxMint LXDE von Ubuntu LXDE ?
7.... der Rest ist eher uninteressant...hätte mich zwar interessiert, aber ich werde dazu jetzt keine Fragen stellen, auch wenn ich dann eben keine Kommentare bekomme.

thx1138

  • Administrator
  • *****
Re: LinuxMint LXDE in Ubuntu 10.10 Gnome integrieren
« Antwort #3 am: 25.04.2011, 00:42:02 »
Hallo Captain-DJ und herzlich Willkommen in unserem Forum.

1. Kann man in jeder LXDE Version Tastenkombinationen aktivieren ?
In Mint LXDE funktioniert es ja offensichtlich bei dir. Ich habe mal mit Peppermint gearbeitet, da funktionierte das auch (btw: einer der Peppermint-Entickler ist auch für Mint LXDE zuständig). Für andere Distros kann ich nicht sprechen, nehme es aber an. Bisher ist mir noch keine Distro begegnet, in der das nicht funktionierte. Deine Probleme damit können verschiedene Ursachen haben.


2. Kennt jemand das Problem mit der falschen Zeichengröße beim Start ? Die Schriftgröße ist erst nach einem Logout / Login normal.
Nein. Aber da du noch Programme aus deiner Gnome-Installation hast, liegt das wahrscheinlich an einer falschen config-Datei.
3. Kann man die Einträge unter "Sonstiges" mit dem ganzen Gnome Zeug entfernen ?
Klar, deinstallier die Programme.


4. Wie kann man LinuxMint LXDE in ein Ubuntu 10.10 einbauen (oder braucht man das nicht, siehe 6) ?
Am Besten gar nicht, da das nur zu Problemen führt, wie du selber bereits festgestellt hast. Die Fehlersuche ist viel zeitaufwendiger als die Neuinstallation.


5. Wenn man Gnome entfernt, deinstalliert sich dann auch MythTV (so wie beim entfernen von XFCE) oder kann man sowas vorher prüfen (lassen) ?
Wenn du über Synaptic etwas deinstallierst, wird dir noch genau aufgelistet, was alles entfernt wird. Dieses Problem mit MythTV ist mir nicht bekannt.


6. Worin unterscheidet sich LinuxMint LXDE von Ubuntu LXDE ?
Hier ein Überblick. Ansonsten wahrscheinlich auch durch diverse configs, kann es aber nicht genau sagen, da ich Lubuntu nicht kenne.


7.... der Rest ist eher uninteressant...hätte mich zwar interessiert, aber ich werde dazu jetzt keine Fragen stellen, auch wenn ich dann eben keine Kommentare bekomme.
Den Autologin bekommst du hin, wenn du mit sudo-Rechten die Datei /etc/xdg/lxdm/lxdm.conf öffnest, das # vor autologin= und session= entfernst und hinter autologin= deinen Usernamen eingibst.

Re: LinuxMint LXDE in Ubuntu 10.10 Gnome integrieren
« Antwort #4 am: 25.04.2011, 12:04:28 »
Bedanke mich schon mal für die Antworten.
Dann muss ich mal sehen was ich mache, neu installieren ist auch immer zeitaufwendig.

Zu dem Autologin: Ich habe sogar drei Dateien bearbeitet !
Das habe ich irgend wo hier im Forum gefunden, dort ging es aber um Version 9.
Dann muss ich mir die Dateien noch mal ansehen. Autologin geht zwar, aber nicht das die Änderungen irgend wann Probleme machen.

Re: LinuxMint LXDE in Ubuntu 10.10 Gnome integrieren
« Antwort #5 am: 26.04.2011, 15:49:52 »
Ich habe diese Dateien angepasst, weil ich das hier im Forum so gefunden hatte :

 /etc/xdg/lxdm/lxdm.conf
 /etc/lxdm/lxdm.conf
 /etc/lxdm/default.conf

Die erste soll man ja anpassen, aber was ist mit den anderen ?
Leider habe ich das nicht dokumentiert, was ich geändert habe, wie sind denn die original Werte dort ?
Kann mich noch dran erinnern das bei einer Datei bei autologin irgend was mit mint stand.

DeVIL-I386

  • Administrator
  • *****
Re: LinuxMint LXDE in Ubuntu 10.10 Gnome integrieren
« Antwort #6 am: 26.04.2011, 16:22:16 »
Die erste soll man ja anpassen, aber was ist mit den anderen ?

Als ich LXDE getestet hatte, habe ich bei mir dazu nur die /etc/lxdm/default.conf angepasst.
Dabei bin ich wie hier beschrieben vorgegangen: http://wiki.ubuntuusers.de/LXDE_Einstellungen#Autologin



Leider habe ich das nicht dokumentiert, was ich geändert habe, wie sind denn die original Werte dort ?

/etc/xdg/lxdm/lxdm.conf
[base]
#autologin=mint
#session=/usr/bin/startmintlxde
# numlock=0
greeter=/usr/lib/lxdm/lxdm-greeter-gtk

last_session=mint-lxde.desktop

last_lang=

[server]
# arg=/usr/bin/X -nr vt1

[display]
gtk_theme=Mint-X-Metal
bg=/usr/share/backgrounds/linuxmint-julia/emvalibe_silver.jpg
bottom_pane=1
lang=1
theme=Mint

[input]


/etc/lxdm/lxdm.conf
[base]
# autologin=dgod
# session=/usr/bin/startlxde
# numlock=0
greeter=/usr/lib/lxdm/lxdm-greeter-gtk

[server]
# arg=/usr/bin/X -nr vt1

[display]
gtk_theme=Clearlooks
bg=/usr/share/backgrounds/default.png
bottom_pane=1
lang=1
theme=Industrial

[input]




3. Kann man die Einträge unter "Sonstiges" mit dem ganzen Gnome Zeug entfernen ?

Man kann auch die entsprechenten .desktop-Dateien - im Ordner /usr/share/applications/ - anpassen, so dass die Programme unter LXDE nicht im Menü angezeigt werden, unter GNOME aber weiterhin auftauchen.
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=3236.msg24853#msg24853

Re: LinuxMint LXDE in Ubuntu 10.10 Gnome integrieren
« Antwort #7 am: 26.04.2011, 16:46:24 »
Ach bei beiden war das autologin und session abgeschaltet ?
Ok, dann werde ich das auch wieder rückgängig machen !

Danke für die schnelle Antwort !

DeVIL-I386

  • Administrator
  • *****
Re: LinuxMint LXDE in Ubuntu 10.10 Gnome integrieren
« Antwort #8 am: 26.04.2011, 16:47:29 »
Ach bei beiden war das autologin und session abgeschaltet ?

Ja.

 

2. Advent
2. Advent