Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
18.11.2019, 00:33:35

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22823
  • Letzte: St.k66
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 619766
  • Themen insgesamt: 50028
  • Heute online: 422
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 2
Gäste: 362
Gesamt: 364

Autor Thema:  Ubuntu 10.10 -> LMDE/LM 11? (verschlüsselt)  (Gelesen 3999 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ubuntu 10.10 -> LMDE/LM 11? (verschlüsselt)
« am: 13.04.2011, 10:43:34 »
Hai,

hab auf meinem Laptop noch Ubuntu 10.10 am laufen, möchte aber, wenn 11.04 rauskommt, auf LMDE oder Linux Mint 11 wechseln.
Das jetzige Ubuntu ist vollverschlüsselt, hat auch jeden Pipifax als eigene Partition.

Wie kann ich jetzt, ohne großartige BackUps und ohne wieder jeden kleinen Mist zu konfigurieren, von Ubuntu 10.10 auf LMDE wechseln oder zumindest LM 11? Ich denke mal, dass Ubuntu -> Debian (mehr) Probleme bereitet(/bereiten kann) als Ubuntu 10.10 -> LM 11.
Soll hinterher ja auch wieder verschlüsselt sein. Möchte aber nicht unbedingt alles neuinstallieren. Oder ist das doch besser/nötig?

Grüße
« Letzte Änderung: 15.04.2011, 21:16:16 von rumpel »

Re: Ubuntu 10.10 -> LMDE/LM 11? (verschlüsselt)
« Antwort #1 am: 13.04.2011, 17:55:38 »
Hallo rumpel,

meiner Meinung nach kommst du um eine Neuinstallation nicht rum. Bei Wechsel auf LMDE muss es auf jeden Fall sein, da es nicht (Update-) kompatibel zu Ubuntu ist.
Bei Wechsel auf LM11 würde ich es Dir wärmstens empfehlen. Man kann zwar Mint upgraden, aber auch von den Entwicklern wird eine Neuinstallation favorisiert.
Wie es sich mit der Verschlüsselung verträgt ist noch mal eine andere Sache. Da habe ich keine Erfahrungen. Wenn ich verschlüsselte Daten habe, entschlüssel ich sie erst, bzw lege sie auf einer externen Platte unverschlüsselt ab und spiel sie dann zurück.

Grüße
LMUCS

Re: Ubuntu 10.10 -> LMDE/LM 11? (verschlüsselt)
« Antwort #2 am: 14.04.2011, 19:08:40 »
Nagut, dann werd ich den im Mai wohl neu installieren müssen.
Funktionierts, wenn ich meinen /home-Ordner einfach backuppe und den nach der Neuinstallation einfach überschreiben lasse?

Re: Ubuntu 10.10 -> LMDE/LM 11? (verschlüsselt)
« Antwort #3 am: 14.04.2011, 22:08:39 »
Hallo rumpel,

das mit dem überschreiben kann funktionieren. Kann aber auch Probleme machen, wenn im neuen Betriebssystem neuer Versionen von Programmen verwendet werden und sich da zu viel geändert hat. Aber versuchen kannst du es, wenn es nicht geht kannst du ja schnell noch mal installieren, ist ja in einer halben Stunde erledigt.

Grüße
LMUCS

Re: Ubuntu 10.10 -> LMDE/LM 11? (verschlüsselt)
« Antwort #4 am: 14.04.2011, 23:32:48 »
Danke für die Ratschläge, werd das dann wohl im Mai mir vornehmen (müssen).

Grüßchen :)

Frieder108

  • Gast
Re: Ubuntu 10.10 -> LMDE/LM 11? (verschlüsselt)
« Antwort #5 am: 15.04.2011, 14:24:05 »
Hi rumpel,

warum installierst du nicht einfach nur das Mintmenue in dein Ubuntu. Oder gibt es einen bestimmten Grund dafür, das Ubuntu loszuwerden.

Werf für das Mintmenü bei uu.de mal die Sufu an - ich komm leider gerade nicht an den Rechner ran wo ich das abgespeichert habe - dort gibts Beiträge, in denen erklärt wird, wie das geht.


Grüße

Frieder

DeVIL-I386

  • Administrator
  • *****
Re: Ubuntu 10.10 -> LMDE/LM 11? (verschlüsselt)
« Antwort #6 am: 15.04.2011, 14:27:27 »
@ Frieder108
Im Terminal diese Befehle eingeben:
wget -c http://packages.linuxmint.com/pool/main/m/mint-common/mint-common_1.0.5_all.deb
wget -c http://packages.linuxmint.com/pool/main/m/mintmenu/mintmenu_5.1.6_all.deb
wget -c http://packages.linuxmint.com/pool/main/m/mint-translations/mint-translations_2011.02.01_all.deb
sudo dpkg -i ./mint-translations_2011.02.01_all.deb
sudo dpkg -i ./mint-common_1.0.5_all.deb
sudo dpkg -i ./mintmenu_5.1.6_all.deb

Danach mit der rechten Maustaste in einen freien Bereich im GNOME-Panel klicken > Zum Panel hinzufügen ... > "mintMenu" anklicken > Hinzufügen > Schließen.

Re: Ubuntu 10.10 -> LMDE/LM 11? (verschlüsselt)
« Antwort #7 am: 15.04.2011, 15:49:07 »
Frieder108,
ich möchte diesen ganzen UbuntuOne-Schrott z.B. nicht.
Und wenn dann im Mai sowieso Mint 11 kommt, kann ich das auch gleich installieren. Spart sogar noch ein paar mehr Nachinstallationen. ^^

DeVIL-I386

  • Administrator
  • *****
Re: Ubuntu 10.10 -> LMDE/LM 11? (verschlüsselt)
« Antwort #8 am: 15.04.2011, 15:53:59 »
Den Ubuntu One Client kann man ja auch deinstallieren.

Re: Ubuntu 10.10 -> LMDE/LM 11? (verschlüsselt)
« Antwort #9 am: 15.04.2011, 16:06:28 »
ist mir klar, hab ich auch getan. ich kann ja genauso fragen: was spricht dagegen, im Mai, wenn eh ne neue Version kommt, gleich Mint zu installieren? ;)

Frieder108

  • Gast
Re: Ubuntu 10.10 -> LMDE/LM 11? (verschlüsselt)
« Antwort #10 am: 15.04.2011, 16:58:07 »
@ devil - merci fürs Kompletieren

@ rumpel,
wenns eh um ne Neuinstallation geht, dann spricht nix dagegen. Aber wenn dein Ubuntu läuft, warum willst du dann neu installieren? Muß es Mint11/ Ubuntu 11.04 sein?


Zum einen, ich weiß schon (so ungefähr) was du fragen willst. Ich werd mir auch auf einer meiner Maschinen ein Mint11 draufpacken, alleine schon weil mich Gnome3 reizt (ohne ppa und dem ganzen Gefrickle) und weil ich Unity nicht mag (oder nicht damit klar komme),
anderseits, auf meinem Produktivgerät läuft 10.04 und das bleibt da auch bis der Support ausläuft.

Zurück zum Thema: wenn du wechseln willst, dann rate ich dir zu ner kompletten Neuinstallation - ist dann zwar doch einiges an Arbeit, vor allem was die Vollverschlüsselung (incl. /root) anbelangt, aber lass dich nicht aufhalten - wenns dumm läuft, dann weißt du ja, wo du nachfragen kannst und der Lerneffekt ist schließlich auch nicht zu verachten.

Meine persönliche Meinung: wenn dir an der Vollverschlüsselung was liegt, dann bleib bei deinem jetzigen Ubuntu, bzw. bleib bei Ubuntu uberhaupt - einfacher als mit der "alternate" kann man es nicht haben. (die gibts für Mint leider nicht)

Grüße

Frieder

p.s.
bei Debian gibts den "alternate-Installer"auch, für LMDE aber nicht



Re: Ubuntu 10.10 -> LMDE/LM 11? (verschlüsselt)
« Antwort #11 am: 15.04.2011, 17:19:05 »
Mit der alternate hab ich es ja nicht mal gemacht. Hab mein Linux auf Laptop sowie Netbook per Live USB verschlüsselt und installiert, was ja auch sehr einfach ist.
Und ich möchte die neustem Versionen, da ich relativ alte Hardware habe.

Frieder108

  • Gast
Re: Ubuntu 10.10 -> LMDE/LM 11? (verschlüsselt)
« Antwort #12 am: 15.04.2011, 18:28:06 »
Und ich möchte die neustem Versionen, da ich relativ alte Hardware habe.

Hi, das versteh ich jetzt nicht - für alte HW brauch ich doch nicht die neueste Version.

Aber klär mich auf - ich lern gerne dazu.

Grüßle

Frieder

Re: Ubuntu 10.10 -> LMDE/LM 11? (verschlüsselt)
« Antwort #13 am: 15.04.2011, 18:29:58 »
Wegen Erkennung/Kompatibilität?

Frieder108

  • Gast
Re: Ubuntu 10.10 -> LMDE/LM 11? (verschlüsselt)
« Antwort #14 am: 15.04.2011, 18:46:17 »
Wegen Erkennung/Kompatibilität?

Hast du da Probleme?

Dann wäre natürlich Mint 11 evtl. ne Lösung