Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
27.02.2021, 23:48:51

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 718702
  • Themen insgesamt: 58130
  • Heute online: 717
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Win 10 und Mint 17.3 auf meiner SSD 256 GB  (Gelesen 4435 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Win 10 und Mint 17.3 auf meiner SSD 256 GB
« Antwort #45 am: 08.06.2016, 22:41:03 »
jo. werdś morgen mal probieren. bis dahin gutes Nächtle

Korfox

  • Global Moderator
  • *****
Re: Win 10 und Mint 17.3 auf meiner SSD 256 GB
« Antwort #46 am: 09.06.2016, 07:08:35 »
Ich will jetzt nicht querschießen, aber, wenn der Mint Rosa (17.3) Installer die Partitionen auf der SSD nicht erkennt, dann wird er die SSD auch komplett löschen, wenn man da reininstalliert (egal, ob man "etwas anderes" wählt, oder eine der automatischen Optionen nutzt - woher soll man denn wissen, wo man die Partitionen im Installer anlegen sollte, wenn man die Grenzen nicht so genau kennt bzw. nicht so genau setzen kann, wie es erforderlich wäre, um (theoretisch!) die aktuelle Partitionierung beizubehalten.

Für mich klingen zwei Optionen am besten:
- In beiden Fällen: Einmal die SSD komplet wegimagen, damit man sie zur Not wiederherstellen kann (wird ja schon angesprochen)
- Entweder Mint 18 Beta, oder Ubuntu *wasauchimmer* 16.04 nehmen, da hier die Partitionierung offensichtlich erkannt wird.

Re: Win 10 und Mint 17.3 auf meiner SSD 256 GB
« Antwort #47 am: 09.06.2016, 14:27:15 »
Genau Korfox , sehe ich auch so. Ich versuch es jetzt mit der gnome Installation

Re: Win 10 und Mint 17.3 auf meiner SSD 256 GB
« Antwort #48 am: 09.06.2016, 14:59:14 »
so: kann folgendes berichten. Die Installation mit gnome konnte ich problemlos bewerkstelligen. Danach war aber kein win 10 da. Hier brachte sudo update-grub den gewünschten win Eintrag.

Habe dann eine Mint 17.3 dvd gestartet und hier wurde auch die Partition mit gnome gefunden, kann also hier auch Mint jetzt über diesen Umweg installieren,

Ich erinnere mich, unter open suse konnte man die Entwickler über Probleme informieren, kann man das hier unter MInt auch ?


Re: Win 10 und Mint 17.3 auf meiner SSD 256 GB
« Antwort #50 am: 09.06.2016, 15:22:20 »
ok Danke Mail unterwegs

Re: Win 10 und Mint 17.3 auf meiner SSD 256 GB
« Antwort #51 am: 09.06.2016, 19:16:17 »
na ja scheint anders zu laufen als mir das bekannt ist. Sollte das Problem in ein anderes Forum posten, dabei hilft das gar nichts, weil das Problem mit dem Installer
nicht lösbar ist

Zitat
Hello,
Please use the forums for tech support
https://forums.linuxmint.com/viewforum.php?f=46
Regards

Re: Win 10 und Mint 17.3 auf meiner SSD 256 GB
« Antwort #52 am: 10.06.2016, 10:56:34 »
Zitat
Mit Verlaub, bei dir herrscht derzeit ziemliches Chaos.
So wie ich das sehe, berichtige mich wenn ich falsch liege, ist nur auf der sdb (also die 250 GB große  ssd) ein funktionierendes Betriebssystem - Windows 10.
Und was ist, außer nicht funktionierenden Systemen noch so alles auf den Platten?

bin grade beim aufräumen. Auf einer meiner 500 GB Platten ist noch ein Linux Mint 17.3 zu Hause, dieses würde ich gerne behalten. Die anderen Platten hab ich bereits neu mit gparted partitioniert.  Dort muss aber kein Grub Bootloader sein, weil dieser sich ja schon auf meiner SSD befindet.  Wie werde ich den los ?