Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
02.03.2021, 03:34:21

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25330
  • Letzte: s1rv1val
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 719201
  • Themen insgesamt: 58167
  • Heute online: 470
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 4
Gäste: 370
Gesamt: 374

Autor Thema: [gelöst]  "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden  (Gelesen 4451 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #30 am: 28.03.2016, 20:17:43 »
also ich steck jetzt in dieser Partitionierungsgeschichte. Ich habe bei sda1 ca. 1 GB abgezwickt für die swap. Wollte dann auf jetzt installieren, kommt Meldung "Sie haben keine Partition zur Verwendung als Swap-Speicher ausgewählt ........"

Wenn ich zurückgehe, sehe ich die vorgesehene ext4 und den 1 GB freien Bereich. Gehe dann auf Partition erstellen. Passen da die aktivierten Einträge "Logisch" und "Anfang dieses Bereichs".
Benutzen als swap müsste ja dann wieder ok sein.
« Letzte Änderung: 28.03.2016, 20:20:44 von Linuxerianer »

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #31 am: 28.03.2016, 20:21:57 »
Hört sich nicht richtig an, sollte eigentlich primär sein, da nicht innerhalb der Erweiterten liegend. Jedenfalls, wenn du es so wie in meinem Vorschlag gemacht hast.



Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #32 am: 28.03.2016, 20:24:31 »
ok, ähm, soweit bin ich, .. d.h. für swap eigene Partition. Nur die Frage Primär oder Logisch, UND "Anfang dieses Bereichs" oder "Ende dieses Bereichs". Passen die vorgegebenen Werte oder muss ich da was ändern?

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #33 am: 28.03.2016, 20:25:35 »
denke ende

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #34 am: 28.03.2016, 20:27:23 »
egal was, Versuch macht kluch... und man übt das installieren...
Wenn mal etwas anderes macht  ;D
Die Festplatten sind ja glücklicherweise mehrfach beschreibbar.

Den Partitionsanfang (bzw den kleinen freien Platz davor) würde ich GParted überlassen, nicht verändern. Besonders vor der 1.Partition (MBR).
Überhaupt würde ich erst mit GParted die Platte vorbereiten.

Zeig doch dann einfach vor der endgültigen Installation die Ausgaben von sudo fdisk -l und sudo parted -lDamit sieht man am besten, wie die Platte aufgeteilt ist.
« Letzte Änderung: 28.03.2016, 20:36:00 von aexe »

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #35 am: 28.03.2016, 20:40:40 »
Disk /dev/ram0: 64 MiB, 67108864 bytes, 131072 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes


Disk /dev/ram1: 64 MiB, 67108864 bytes, 131072 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes


Disk /dev/ram2: 64 MiB, 67108864 bytes, 131072 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes


Disk /dev/ram3: 64 MiB, 67108864 bytes, 131072 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes


Disk /dev/ram4: 64 MiB, 67108864 bytes, 131072 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes


Disk /dev/ram5: 64 MiB, 67108864 bytes, 131072 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes


Disk /dev/ram6: 64 MiB, 67108864 bytes, 131072 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes


Disk /dev/ram7: 64 MiB, 67108864 bytes, 131072 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes


Disk /dev/ram8: 64 MiB, 67108864 bytes, 131072 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes


Disk /dev/ram9: 64 MiB, 67108864 bytes, 131072 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes


Disk /dev/ram10: 64 MiB, 67108864 bytes, 131072 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes


Disk /dev/ram11: 64 MiB, 67108864 bytes, 131072 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes


Disk /dev/ram12: 64 MiB, 67108864 bytes, 131072 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes


Disk /dev/ram13: 64 MiB, 67108864 bytes, 131072 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes


Disk /dev/ram14: 64 MiB, 67108864 bytes, 131072 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes


Disk /dev/ram15: 64 MiB, 67108864 bytes, 131072 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes


Disk /dev/loop0: 680.9 MiB, 713961472 bytes, 1394456 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes


Disk /dev/sda: 74.6 GiB, 80060424192 bytes, 156368016 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disklabel type: dos
Disk identifier: 0x9e8b9e8b

Device     Boot     Start       End  Sectors  Size Id Type
/dev/sda1  *           63  76171937 76171875 36.3G 83 Linux
/dev/sda2        78188416 156360644 78172229 37.3G  f W95 Ext'd (LBA)
/dev/sda5        78188418 139958279 61769862 29.5G  7 HPFS/NTFS/exFAT
/dev/sda6       139958343 156360644 16402302  7.8G  b W95 FAT32




Disk /dev/sdb: 1.9 GiB, 2019557376 bytes, 3944448 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disklabel type: dos
Disk identifier: 0x51d96a34

Device     Boot Start     End Sectors  Size Id Type
/dev/sdb1  *     8192 3944447 3936256  1.9G  c W95 FAT32 (LBA)


Disk /dev/zram0: 242.4 MiB, 254181376 bytes, 62056 sectors
Units: sectors of 1 * 4096 = 4096 bytes
Sector size (logical/physical): 4096 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes

Model: ATA SAMSUNG MP0804H (scsi)
Disk /dev/sda: 80.1GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos
Disk Flags:

Number  Start   End     Size    Type      File system  Flags
 1      32.3kB  39.0GB  39.0GB  primary   ext4         boot
 2      40.0GB  80.1GB  40.0GB  extended               lba
 5      40.0GB  71.7GB  31.6GB  logical   ntfs
 6      71.7GB  80.1GB  8398MB  logical   fat32


Model: JetFlash Transcend 2GB (scsi)
Disk /dev/sdb: 2020MB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos
Disk Flags:

Number  Start   End     Size    Type     File system  Flags
 1      4194kB  2020MB  2015MB  primary  fat32        boot, lba


Model: Unknown (unknown)
Disk /dev/zram0: 254MB
Sector size (logical/physical): 4096B/4096B
Partition Table: loop
Disk Flags:

Number  Start  End    Size   File system     Flags
 1      0.00B  254MB  254MB  linux-swap(v1)

Muss jetzt nur noch auf Installieren drücken!

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #36 am: 28.03.2016, 20:42:55 »
... keine swap ..!  ::)

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #37 am: 28.03.2016, 20:46:12 »
meine:
fjws@fjws-T400-ssd ~ $ sudo parted -l
[sudo] password for fjws:
Modell: ATA Crucial_CT120M50 (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  120GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/4096B
Partitionstabelle: msdos

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Typ       Dateisystem     Flags
 1      1049kB  28,0GB  28,0GB  primary   ext4            boot
 2      28,0GB  56,0GB  28,0GB  primary   ext4
 3      56,0GB  60,0GB  4002MB  primary   linux-swap(v1)
 4      60,0GB  120GB   60,0GB  extended
 5      60,0GB  120GB   60,0GB  logical   ext4


Modell: ATA WDC WD1600BEVS-0 (scsi)
Festplatte  /dev/sdb:  160GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Typ      Dateisystem  Flags
 1      1049kB  31,5GB  31,5GB  primary  ext4
 2      31,5GB  160GB   129GB   primary  ext4


fjws@fjws-T400-ssd ~ $

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #38 am: 28.03.2016, 20:49:42 »
Damn, ist jetzt auch abgestürzt, ... ich versuch es nochmal von vorne

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #39 am: 28.03.2016, 20:50:03 »
Das soll doch ein reiner Linux-Rechner werden, oder nicht ?
Warum dann die ntfs-Partition (sda5) und die winzige Fat32 (sda6)?
Wozu sollen die verwendet werden ? 
Wenn da nur irgendwelche Daten drauf sind:
diese auslagern auf einen externen Speicher (Backup),
alles platt machen (Partitionen löschen, neue Partitionstabelle)
und die Platte komplett neu aufbauen.
So würde ich es jedenfalls machen.
« Letzte Änderung: 28.03.2016, 20:57:57 von aexe »

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #40 am: 28.03.2016, 20:51:28 »
Noch Daten drauf ect ... steht weiter oben ...

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #41 am: 28.03.2016, 20:55:05 »
Es ist ein Rechner von einem Bekannten. Hab groß gespurt, dass XP in die Tonne zu treten ist und bekommt dafür ein sicheres Linux, mit gewisser Eingewöhnungsphase. Es soll auch nicht träger laufen als XP. Deshalb momentan die restlichen Partitionen noch belassen. Ich weiß nicht, ob der wieder auf XP zurück will. Evlt. wirds jetzt etwas klarer zwecks Hintergrund.
Die Daten sind sicherheitshalber noch zusätzlich auf einen Stick vorab gesichert!

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #42 am: 28.03.2016, 21:03:08 »
Sehr vernünftig, das mit dem Stick! :)

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #43 am: 28.03.2016, 21:07:59 »
Das klingt aber irgendwie wirr, LinuxMint drauf, aber evtl doch mit XP weitermachen ...
Das ist aber doch jetzt weg ? /dev/sda1  *           63  76171937 76171875 36.3G 83 LinuxBei einer 80 G Festplatte gibt es nicht allzu viel Möglichkeiten.

Was hat es eigentlich mit diesen Disk /dev/ram0 - 15 auf sich?
Kann ich nicht recht einordnen.
« Letzte Änderung: 28.03.2016, 21:12:25 von aexe »

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #44 am: 28.03.2016, 21:09:06 »
Er hat noch die Recovery. Wer zu spät kommt,..... ;)