Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
29.11.2020, 05:46:52

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24832
  • Letzte: Kowa
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 697313
  • Themen insgesamt: 56434
  • Heute online: 508
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 2
Gäste: 334
Gesamt: 336

Autor Thema: [gelöst]  LM 17.3 Cinnamon Mate (64 Bit) 2 FP booten  (Gelesen 1677 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] LM 17.3 Cinnamon Mate (64 Bit) 2 FP booten
« am: 20.03.2016, 08:28:17 »
Hallo,

endlich ist es mir gelungen wieder mit LM ohne Stick zu starten. Selbst das Wärmeproblem mit der Grafikkartenumstellung hat funktioniert.

Leider geht es bei mir mal wieder nicht ohne Probleme :o

Wie ihr ja wisst habe ich jetzt LM auf meiner 1. internen FP, mit 2 Partitionen (eine für LM und die andere für meine Daten) auf der neuen 2. SSD FP Win10 (im Bios und nicht UEFI )

Wahrscheinlich habe ich bei der LM Installation versehentlich UEFI gewählt, ich habe die BIOS-Möglichkeit nicht gesehen bzw gefunden.
Jetzt startet LM ohne im GRUB auch das Win10 anzuzeigen bzw mir eine Auswahlmöglichkeit zu lassen. Win 10 kann ich auch nicht mit Esc f9 finden.

Was muß ich unternehmen um wieder die Auswahlmöglichkeit Win + LM im GRUB zu haben?
 









« Letzte Änderung: 20.03.2016, 14:18:40 von hw2504 »

Re: LM 17.3 Cinnamon Mate (64 Bit) 2 FP booten
« Antwort #1 am: 20.03.2016, 10:11:12 »
Zitat
Wahrscheinlich habe ich bei der LM Installation versehentlich UEFI gewählt
Wenn, dann wurde das Linux bereits im UEFI-Modus gebootet, bei der Installation hast du dann keine Wahl mehr.
Die Ausgabe dieses Befehls
[ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOSsagt dir in welchem Modus das Linux läuft, falls da UEFI gemeldet wird, ist ein Window-Start aus dem Grub-Menü nicht möglich.
Windows könnte dann nur gestartet werden, wenn die Win-Platte als erstes aus dem BIOS-Bootmenü gebootet wird, da wirst du aber die Bezeichnung Win nicht finden sondern nur die Bezeichnung der Platte.

Einen Mischmasch von UEFI- und BIOS-Modus sollte man eigentlich vermeiden.
« Letzte Änderung: 20.03.2016, 10:18:45 von helli »

Re: LM 17.3 Cinnamon Mate (64 Bit) 2 FP booten
« Antwort #2 am: 20.03.2016, 10:16:47 »
Da steht:
hartmut@hartmut-HP-ENVY-dv7-Notebook-PC ~ $ [ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOS
BIOS
hartmut@hartmut-HP-ENVY-dv7-Notebook-PC ~ $


was nun?

Re: LM 17.3 Cinnamon Mate (64 Bit) 2 FP booten
« Antwort #3 am: 20.03.2016, 10:21:20 »
Poste bitte mal die Ausgabe von
sudo parted -lund
sudo fdisk -l 2>/dev/null | egrep "Disk /|/dev/" | sed "s#^/dev/#Part /dev/#" | awk '{print $2}' | sed 's/://' | xargs -n1 -IX sudo sh -c "dd if=X  bs=1 count=512 2>/dev/null | grep GRUB > /dev/null && echo Grub gefunden: X || echo Kein Grub: X"
« Letzte Änderung: 20.03.2016, 10:30:25 von helli »

Re: LM 17.3 Cinnamon Mate (64 Bit) 2 FP booten
« Antwort #4 am: 20.03.2016, 10:33:12 »
hartmut@hartmut-HP-ENVY-dv7-Notebook-PC ~ $ sudo parted -l
[sudo] password for hartmut:
Modell: ATA ST1000LM024 HN-M (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  1000GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/4096B
Partitionstabelle: gpt

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Dateisystem     Name                  Flags
 1      1049kB  16,4GB  16,4GB  linux-swap(v1)
 2      16,4GB  216GB   200GB   ext4
 3      216GB   1000GB  784GB   ntfs            Basic data partition  msftdata


Warnung: /dev/sdb enthält GPT-Signaturen, die anzeigen, dass es eine GPT-Tabelle
hat. Es ist jedoch keine gültige vorgetäuschte MSDOS-Partitionstabelle
vorhanden, die erforderlich wäre. Vielleicht wurde diese zerstört -- eventuell
durch ein Programm, das GPT-Partitionstabellen nicht versteht. Oder vielleicht
haben Sie die GPT-Tabelle gelöscht, und verwenden jetzt eine
MS-DOS-Partitions-Tabelle. Ist dies eine GPT-Partitionstabelle?
Ja/Yes/Nein/No? ja                                                       
Modell: ATA Samsung SSD 850 (scsi)
Festplatte  /dev/sdb:  250GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: gpt

Nummer  Anfang  Ende  Größe  Dateisystem  Name  Flags


hartmut@hartmut-HP-ENVY-dv7-Notebook-PC ~ $

artmut@hartmut-HP-ENVY-dv7-Notebook-PC ~ $ sudo fdisk -l 2>/dev/null | egrep "Disk /|/dev/" | sed "s#^/dev/#Part /dev/#" | awk '{print $2}' | sed 's/://' | xargs -n1 -IX sudo sh -c "dd if=X  bs=1 count=512 2>/dev/null | grep GRUB > /dev/null && echo Grub gefunden: X || echo Kein Grub: X"
[sudo] password for hartmut:
Grub gefunden: /dev/sda
Kein Grub: /dev/sda1
Kein Grub: /dev/sdb
Kein Grub: /dev/sdb1
Kein Grub: /dev/sdb2
Kein Grub: /dev/sdb3
hartmut@hartmut-HP-ENVY-dv7-Notebook-PC ~ $

Re: LM 17.3 Cinnamon Mate (64 Bit) 2 FP booten
« Antwort #5 am: 20.03.2016, 10:39:31 »
Versuch mal, ob
sudo update-grubwas bringt, dass Win im Grub-Menü erscheint.

Mich wundert, wieso auf sda nun eine GPT vorhanden ist, das war doch bei der letzten Installation msdos, wenn ich mich nicht irre.

Re: LM 17.3 Cinnamon Mate (64 Bit) 2 FP booten
« Antwort #6 am: 20.03.2016, 10:47:18 »
hartmut@hartmut-HP-ENVY-dv7-Notebook-PC ~ $ sudo update-grub
[sudo] password for hartmut:
Grub-Konfigurationsdatei wird generiert …
Warnung: Werte ungleich 0 für »GRUB_TIMEOUT« werden, falls »GRUB_HIDDEN_TIMEOUT« aktiviert ist, nicht mehr unterstützt.
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-3.19.0-32-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-3.19.0-32-generic
Found memtest86+ image: /boot/memtest86+.elf
Found memtest86+ image: /boot/memtest86+.bin
  No volume groups found
Windows 10 (loader) auf /dev/sdb1 gefunden
erledigt
hartmut@hartmut-HP-ENVY-dv7-Notebook-PC ~ $

Beim alten LM blieb das Terminalfenster in der Leiste geöffnet wenn ich es nicht per X geschlossen habe. Jetzt ist es gleich weg?

Re: LM 17.3 Cinnamon Mate (64 Bit) 2 FP booten
« Antwort #7 am: 20.03.2016, 10:49:28 »
Dann mach mal einen Neustart, gefunden wurde ja das Win.

Re: LM 17.3 Cinnamon Mate (64 Bit) 2 FP booten
« Antwort #8 am: 20.03.2016, 10:59:47 »
Wow @helli es ist wieder alles da. So schnell kann Hilfe sein, ich habe die halbe Nacht darüber gebrütet und mich schon wieder ganz verrückt gemacht.
Danke.

Dieses LM ist aber schon etwas anders als mein Vorgänger und erstmal gewöhnungsbedürftig.
Siehe Frage Terminal bleibt nicht offen oder kann ich das ändern?

Re: LM 17.3 Cinnamon Mate (64 Bit) 2 FP booten
« Antwort #9 am: 20.03.2016, 11:04:51 »
Wenn du im Terminal rechts oben das Kreuz anklickst, ist es normal, dass das Terminal geschlossen wird.
Mate ist aber für dich wahrscheinlich besser, da nicht so viel Ressourcen benötigt werden wie bei Cinnamon (Wärmeproblem).

Re: LM 17.3 Cinnamon Mate (64 Bit) 2 FP booten
« Antwort #10 am: 20.03.2016, 11:09:30 »
Das x hatte ich nicht gedrückt sonder - und trotzdem war es geschlossen. Gleiches passiert mit geöffneten Dateien.

Re: LM 17.3 Cinnamon Mate (64 Bit) 2 FP booten
« Antwort #11 am: 20.03.2016, 11:10:33 »
Zitat
Beim alten LM blieb das Terminalfenster in der Leiste geöffnet wenn ich es nicht per X geschlossen habe.
Das ist völlig normal, wenn du das richtige Symbol anklickst, das ist bei Mate und Xfce und allen anderen Desktops gleich!
X schließt, links daneben maximiert, das ganz linke minimiert in die Taskleiste. Das ist auch bei Windows schon immer so gewesen!!
Du kommst mir ein wenig verwirrt vor... ;)
@ helli: sein Wärmeproblem kommt von der Grafik, das Problem war ja schon gelöst worden, indem er auf die Chipsatzgrafik umgeschaltet hatte...  ::)
« Letzte Änderung: 20.03.2016, 11:13:51 von toffifee »

Re: LM 17.3 Cinnamon Mate (64 Bit) 2 FP booten
« Antwort #12 am: 20.03.2016, 11:18:54 »
Zitat
Dieses LM ist aber schon etwas anders als mein Vorgänger.
Gewöhne dir bitte die normalen Namen an, sonst steigt hier bald keiner mehr durch! "Dieses LM" ist wohl Mate. LM sind sie alle, nur die Desktops unterschieden sich. Vorher hattest du Cinnamon.
Ich rate dringend zu einer konstruktiven PC-Pause, denn du warst schon mal weiter, mental, meine ich... ;)

Re: LM 17.3 Cinnamon Mate (64 Bit) 2 FP booten
« Antwort #13 am: 20.03.2016, 11:21:50 »
hallo Toffifee, verwirrt  :o kann schon sein doch ich denke mich falsch ausgedrückt zu haben bzw falsch verstanden worden zu sein.

Das x geschlossen und - minimieren bedeutet ist mir bekannt.

Doch wenn ich jetzt ein Dok. oder auch das Terminal mit - beenden ist in der Leiste nichts zu sehen.

Re: LM 17.3 Cinnamon Mate (64 Bit) 2 FP booten
« Antwort #14 am: 20.03.2016, 11:30:56 »
Dann fehlt die Fensterübersicht aus irgendeinem Grund, hast vllt. in deiner Verwirrung gelöscht, das Applet?! ;)
Mit dem - wird auch nichts "beendet", sondern nur das Fenster verkleinert.

 

1. Advent
1. Advent