Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
12.08.2020, 17:18:59

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24386
  • Letzte: tomster
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 676844
  • Themen insgesamt: 54859
  • Heute online: 580
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Mint erkennt Windows nicht  (Gelesen 3055 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wilma456

  • Gast
Mint erkennt Windows nicht
« am: 10.01.2016, 15:18:14 »
Hallo,
ich möchte Linux Mint 17.3 Cinnamon neben Win 7 pro installieren. Allerdings zeigt Mint mir bei der Installation an, dass keine andren Betriebssysteme gefunden wurde. Was kann ich tun?

Re: Mint erkennt Windows nicht
« Antwort #1 am: 10.01.2016, 15:38:52 »
Versuch es doch mal mit der Installationsart "Etwas Anderes", oder gibt es diese Möglichkeit auch nicht ?

Wilma456

  • Gast
Re: Mint erkennt Windows nicht
« Antwort #2 am: 10.01.2016, 15:44:13 »
Versuch es doch mal mit der Installationsart "Etwas Anderes", oder gibt es diese Möglichkeit auch nicht ?

Ja, allerdings ist dort Windows nicht zu sehen.

Re: Mint erkennt Windows nicht
« Antwort #3 am: 10.01.2016, 15:45:46 »
Zeige mal bitte aus dem Live-Modus von Mint die Ausgabe von
sudo parted -lim Terminal. Wenn du Internet hast, einfach per Maus kopieren (sowohl den Befehl als auch die Ausgabe).


PS: bitte keine Vollzitate verwenden, wenn der zitierte Beitrag direkt drüber steht... ;)

Re: Mint erkennt Windows nicht
« Antwort #4 am: 10.01.2016, 15:51:30 »
Hallo Wilma456

kann es sein, dass du dein Windows schon mehrmals installiert hast / installieren hast müssen?

Wenn ja, dann ist es nicht unwahrscheinlich, dass die mehrfachen Installationsversuche Fehler in der GPT-Partitionstabelle hinterlassen haben. Verschiedene GPT-Überreste bringen unter Umständen den Mint-Installer komplett aus der Bahn.

Bringt der Mint-Installer vielleicht eine Art "Fehlermeldung", wie die folgende? Das wäre das typische Zeichen für solche GPT-Fehler:
Zitat
Warning: /dev/sda contains GPT signatures, indicating that it has a GPT table.
However, it does not have a valid fake msdos partition table, as it should.
Perhaps it was corrupted — possibly by a program that doesn’t understand GPT
partition tables. Or perhaps you deleted the GPT table, and are now using an
msdos partition table. Is this a GPT partition table?

Gefunden hier: https://4gang.wordpress.com/2014/03/01/linux-installer-erkennt-windows-7-partition-nicht-problem-gelost/

Wilma456

  • Gast
Re: Mint erkennt Windows nicht
« Antwort #5 am: 10.01.2016, 16:18:56 »
Der Befehl liefert folgende Ausgabe
mint@mint ~ $ sudo parted -l
Model: ATA WDC WD5000LPCX-2 (scsi)
Disk /dev/sda: 500GB
Sector size (logical/physical): 512B/4096B
Partition Table: msdos

Number  Start   End    Size   Type     File system  Flags
 1      1049kB  106MB  105MB  primary  ntfs         boot
 2      106MB   500GB  500GB  primary  ntfs


Model: USB Flash Disk (scsi)
Disk /dev/sdb: 4060MB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos

Number  Start   End     Size    Type     File system  Flags
 1      16.4kB  4060MB  4060MB  primary  fat32        boot, lba


mint@mint ~ $

Ich bekomme keine Fehlermeldung. Ich bekomme nur angyeigt, dass kein anders Betriebsszstem exiztiert.

Re: Mint erkennt Windows nicht
« Antwort #6 am: 10.01.2016, 16:44:15 »
Die Platte ist ja von vorn bis hinten voll !
Wenn Du LinuxMint installieren willst, brauchst Du freien Speicherplatz.
Also erst mal das Windows ein wenig schrumpfen.
Das geht mit dem Win7-Bordwerkzeug und evtl zusätzlichen Tools (Defraggler, CCleaner).

Re: Mint erkennt Windows nicht
« Antwort #7 am: 10.01.2016, 16:48:50 »
Merkwürdig. Alles normal, so dass die Automatik funktionieren sollte.
Du kannst es aber auch manuell machen: im Live-System Gparted starten und die große Windows-Partition hinten um 30-50 GB verkleinern. Dann in dem freien Platz eine erweiterte Partition (extended) anlegen und darin wiederum eine Logische ext4 für Linux und 1-2 GB swap. "Anwenden" nicht vergessen. Dann sehen wir weiter...

Wilma456

  • Gast
Re: Mint erkennt Windows nicht
« Antwort #8 am: 10.01.2016, 16:54:38 »
Laut Win-Explorer hab ich noch 422 GB frei. Meine Platte ist also nicht voll.

Re: Mint erkennt Windows nicht
« Antwort #9 am: 10.01.2016, 16:55:32 »
 :) Doch, die Partition belegt die ganze Platte! Auch, wenn sie nicht voll Daten ist.
Hier eine schöne, bebilderte Anleitung:
http://linuxwelt.blogspot.de/2013/11/partitionierung-der-festplatten-linux.html
« Letzte Änderung: 10.01.2016, 16:58:49 von toffifee »

Wilma456

  • Gast
Re: Mint erkennt Windows nicht
« Antwort #10 am: 10.01.2016, 16:58:31 »
Kann mir wer eine Schritt für schritt Anleitung geben, wie ich die Festplatte partitioniere?

Re: Mint erkennt Windows nicht
« Antwort #11 am: 10.01.2016, 16:59:12 »
siehe meinen Edit oben!
Dort wird allerdings von einer doppelt so großen Platte ausgegangen, also nicht blind die Größenangaben übernehmen!
Zum Ausprobieren von Mint reichen 30 GB dicke.
« Letzte Änderung: 10.01.2016, 17:04:19 von toffifee »

Re: Mint erkennt Windows nicht
« Antwort #12 am: 10.01.2016, 17:01:18 »
Ich würde Dir dringend raten, wie schon geschrieben, die Windows Partition zunächst mit Windows-Bordmitteln zu verkleinern. 2      106MB   500GB  500GB  primary  ntfs Größe : 500 GB, das ist die gesamte Platte.
Ansonsten droht Datenverlust und evtl ein beschädigtes Betriebssystem oder nicht mehr startbarer Rechner.
« Letzte Änderung: 10.01.2016, 17:05:19 von aexe »

Wilma456

  • Gast
Re: Mint erkennt Windows nicht
« Antwort #13 am: 10.01.2016, 17:02:06 »
Gibt es auch eine Möglichkeit, bei der man die Größe später noch ändern kann?

Re: Mint erkennt Windows nicht
« Antwort #14 am: 10.01.2016, 17:04:53 »
Das geht immer, wenn man Vorsicht walten lässt (Backup)!
Wenn du eine externe Platte hast, würde ich vor der ganzen Aktion mit der Windows-Sicherung ein Abbild deines Win7 machen lassen!