Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
14.11.2019, 02:02:29

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22802
  • Letzte: F7even
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 619066
  • Themen insgesamt: 49963
  • Heute online: 624
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 3
Gäste: 491
Gesamt: 494

Autor Thema: [erledigt] Homepartition neu anlegen  (Gelesen 4592 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Butjenter

  • Gast
[erledigt] Re: Homepartition neu anlegen
« Antwort #15 am: 03.03.2011, 01:51:44 »
Wer war der liebe PN Poster, der Lösungen am Forum vorbei verteilt? Sowas finde ich unmöglich.
Das hilft niemandem, der/die sich auf der Suche nach einer Lösung an diesem Thread orientiert!
Wem so eine Kleinigkeit auffällt, der möge es doch bitte im Forum als Antwort posten, damit alle
Leser was davon haben!

Zur Verknüpfung und Ordner, weiss ich nicht. Hab für meine zweite Daten Platte keine Verknüpfung
angelegt.

Desktopsymbol entfernen:

ALT+F2 drücken > gconf-editor
/apps/nautilus/desktop/ in die Befehlszeile kopieren > ausführen und beim entsprechenden Symbol
Haken entfernen.










Re: Homepartition neu anlegen
« Antwort #16 am: 03.03.2011, 06:06:33 »
Ich war nicht der PN-Poster, obwohl ich der Schuldige am Leerzeichen war, hab das gestern auf Arbeit schnell zusammenkopiert, sorry.

Wenn Du den Link anlegst wie ich beschrieben habe mit ln -s, dann sind doch alle Ordner, also die standardmäßig angelegten wie Musik etc, mitsamt dem Link im selben Verzeichnis, im persönlichen Verzeichnis.
Der Link ist ja nur ein kleiner Zusatzkomfort, ich zum Beispiel hab das eben gerne, wenn der da ist, im Prinzip sind und bleiben die Daten auf /media/daten. - Natürlich kann man mit ln -s anstellen, was immer man will, wenn man sich das Prinzip klar macht, dass bei
ln -s /a /b/a das Ziel, /b der Link ist. Dann kann man auch Links im persönlichen Vz. auf einzelne Verzeichnisse auf der Datenpartition erstellen, oder was immer man will.

Das müsste doch eigentlich ok sein. Lieber das mal jetzt so lassen und sich halt in Gottes Namen an einen Mausklick mehr gewöhnen. Wenn ich das recht verstehe, willst Du jetzt den gesamten "sichtbaren" (also alles an persönlichen Daten) Inhalt des persönlichen Verzeichnisses direkt in /home ablegen? Das würde ich tunlichst nicht machen. Und bloß den Ordner /home/johannes nicht löschen, da sind versteckt Deine ganzen neuen Configfiles und -Verzeichnisse drin! Um sich davon zu überzeugen, einfach mal Strg+H drücken, wenn /home/johannes in Nautilus geöffnet ist. Direkt unter  /home gehören nur die persönlichen Verzeichnisse der einzelnen Benutzer, bei einem Einbenutzersystem halt nur der eigene Benutzer, sonst nichts. An diesen Sachen bitte nie rumdoktern, das bringt nur Ärger.

Was man machen kann, ist, dass man diese Standard-Ordner im persönlichen Verzeichnis, die man ja nicht benutzt, weil man derartige Daten ja dann auf der Datenpartition hat, halt löscht und ähnliche  in /media/daten anlegt.
« Letzte Änderung: 03.03.2011, 08:45:40 von leonidas »

Re: Homepartition neu anlegen
« Antwort #17 am: 03.03.2011, 23:44:54 »
An alle Beteiligten einen herzlichen Dank für die Hilfe! Das finde ich am Forum spitze, daß es schnelle und unfassende Hilfe gibt.