Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.11.2019, 05:41:18

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22829
  • Letzte: nekt
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 620031
  • Themen insgesamt: 50052
  • Heute online: 375
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 6
Gäste: 324
Gesamt: 330

Autor Thema:  [erledigt] Partition endet nicht an einer Zylindergrenz  (Gelesen 2862 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Frieder108

  • Gast
Hi @ all,

so wie es aussieht ist mein OS (Win7 + Mint 10) nicht sauber installiert. Jedenfalls die Ausgabe von
sudo fdisk -lusieht nicht sauber aus
frieder@gini4:~$ sudo fdisk -lu
[sudo] password for frieder:

Platte /dev/sda: 60.0 GByte, 60022480896 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spur, 7297 Zylinder, zusammen 117231408 Sektoren
Einheiten = Sektoren von 1 × 512 = 512 Bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0xed3c12ab

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sda1   *        2048      206847      102400    7  HPFS/NTFS
Partition 1 endet nicht an einer Zylindergrenze.
/dev/sda2          206848    51202047    25497600    7  HPFS/NTFS
Partition 2 endet nicht an einer Zylindergrenze.
/dev/sda3        51204094   117229567    33012737    5  Erweiterte
Partition 3 endet nicht an einer Zylindergrenze.
/dev/sda5        51204096    80498687    14647296   83  Linux
/dev/sda6        80500736   109795327    14647296   83  Linux
/dev/sda7       109797376   117229567     3716096   82  Linux Swap / Solaris
frieder@gini4:~$

Jetzt stellt sich die Frage, nochmal alles neu machen oder kann man da noch was drehen?

Die Festplatte ist übrigens ne SSD, meine Daten befinden sich auf ner extra HDD, die sich im Ultrabay befindet. Das Laptop ist n Lenovo R500.

Grüße

Frieder

edit//
beide OS sind frisch aufgesetzt, es befindet sich noch nicht viel drauf
« Letzte Änderung: 21.02.2011, 21:15:59 von Frieder108 »

Re: Partition endet nicht an einer Zylindergrenz
« Antwort #1 am: 21.02.2011, 20:58:19 »
Stellt m.E. an sich kein Problem dar, ist bei mir auch in der Partitionstabelle seit Jahren.
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=4&t=108451

Frieder108

  • Gast
Re: Partition endet nicht an einer Zylindergrenz
« Antwort #2 am: 21.02.2011, 21:06:56 »
Ok,

soweit funktioniert ja alles. Es handelt sich allerdings wie erwähnt um ne SSD - ist aber ja sogesehen auch nur ne Festplatte.

Grüße

Frieder

Re: Partition endet nicht an einer Zylindergrenz
« Antwort #3 am: 21.02.2011, 21:09:29 »
Ja, also ich würde mir da - solange eben sonst alles passt - deswegen keine Sorgen machen.

Frieder108

  • Gast
Re: [erledigt] Partition endet nicht an einer Zylindergrenz
« Antwort #4 am: 21.02.2011, 21:16:31 »
THX, :)

Butjenter

  • Gast
Re: [erledigt] Partition endet nicht an einer Zylindergrenz
« Antwort #5 am: 21.02.2011, 22:10:37 »
Hab dieselben Symptome. Solange ich an den Partitionen nix mache, verkleinern, vergrössern, verschieben,
passiert nichts. Nur wenn die Partitionen verändert werden, kann es passieren, dass Gparted die dann nur
noch als unallocated erkennt und sich was neues nicht installieren lässt.

Re: [erledigt] Partition endet nicht an einer Zylindergrenz
« Antwort #6 am: 22.02.2011, 05:51:22 »
Ja, das kann gut sein, das habe ich nämlich noch nie gemacht. - Wenn es mal soweit ist, dass ich das machen will (bisher nur zweimal), mach ich tabula rasa und alles platt und neu.  :)