Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
11.12.2019, 09:18:39

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22936
  • Letzte: lmhans
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 623963
  • Themen insgesamt: 50387
  • Heute online: 584
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Conky Sammelthread - Alles rund um Conky - Fragen, Probleme, Anregungen !  (Gelesen 25218 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

@aexe, ganz so einfach funktioniert dein vorgeschlagenes "quick&dirty" aber nicht, denn das Terminal meldet dabei Fehler.
Zu Anfang deines Befehls fehlt "lua" als ausführende Anwendung und nach dem Wechsel ins ~/ zur ~/.conkyrc fehlt als letztes der Name der von "Lua" zu generierenden "conky.conf" und wo würde die generierte "conky.conf" abgelegt?
Darum bevorzugte ich die Aktion mit einem eigens erstellten Verzeichnis aus dem die Konvertierung mit: ~/Downloads/luaconvert$ lua ./convert.lua conkyrcold conky.conf gestartet und die neu generierte konvertierte conky.conf im selben Verzeichnis abgelegt wurde.

Test: beim sogenannten "quick&dirty" und meiner Situation mußte mit "nemo" ins /usr/share/doc/conky-all mit erhöhtem Recht gewechselt, covert.lua ausführbar gemacht und vom Verzeichnis ins Terminal gewechselt werden, erst dann konnte dieser Befehl hier fehlerfrei ausgeführt werden:root@HP470:/usr/share/doc/conky-all# lua ./convert.lua /home/kuehhe1/.config/conky/.conkyrc /home/kuehhe1/.config/conky/conky.conf Anschliessend lag die neu generierte conky.conf im Verzeichnis /home/$USER/.config/conky/ allerdings war der Besitzer noch root und musste noch geändert werden. Teste es mal angepasst bei deiner Situation.

Da erscheint mir die Variante (Antwort #281) mit einem separaten Verzeichnis im: /home/$USER/Downloads/luaconvert übersichtlicher und nachvollziehbarer.
« Letzte Änderung: 03.04.2019, 12:04:10 von kuehhe1 »

${hwmon 0 temp1}
gibt es dazu eine alternative? ich bekomme da eine Fehler meldung.

... ich bekomme da eine Fehler meldung.
Mein aufrichtiges Beileid.   ::)

gefunden danke

Gern geschehen.

 ;D   So leicht kann Linux sein!   ;D 

@ kuehhe1
Dieses "quick & dirty" Kommando hab ich irgendwann mal im Netz gefunden und mir notiert, aber nie ausprobiert, weil ich dann die conkyrc manuell geändert habe.
Danke für Deinen Test.

Hallo,

es wäre nett zu erfahren ob in conky die Uhrzeit der Anmeldung angezeigt werden kann -
so wie bei der Eingabe von - w - im Terminal

Gruß ked

Hallo,
Conky zeigt hier mittels >uptime< die Betriebsdauer an.
Mal getestet und in der conky.conf anstatt "uptime" Läuft: ${color}$uptimedas im Terminal funktionierende "w" eingegeben und gespeichert. Conky zeigt mit "w" Login: ${color}$wals Ausgabe ein "w" an, Ergebnis also negativ.

Terminal Ausgabe uptime:
kuehhe1@HP470:~$ uptime
 20:29:50 up  1:45,  1 user,  load average: 2,36, 2,29, 1,94
conky zeigt es so an:  Läuft: 1h 45m 16s
Vergleich zu w:
kuehhe1@HP470:~$ w
 20:29:59 up  1:45,  1 user,  load average: 2,23, 2,26, 1,94
USER     TTY      VON              ANMELD@   UNTÄ   JCPU   PCPU WAS
kuehhe1  tty7     :0               18:45    1:45 m  6:56   0.45 s cinnamon-session --session cinnamon

Screenshot siehe Antwort #267

« Letzte Änderung: 11.07.2019, 15:55:16 von kuehhe1 »

Hi,

ja, das  >uptime<  hab ich auch in conky ;)

uptime ist in Conky eine eigene Conky Variable, siehe
man -P "less -p 'OBJECTS/VARIABLES'" conkyWenn es für deinen Wunsch keine bestehende Conky Variable gibt, kannst du auch w ausgeben. Dann aber bspw. so:
${execi 60 w}Oder du verarbeitest die Ausgabe sogar beliebig mit sed vor:
${execi 60 w | sed ???}

Hi,

bei  >${execi 60 w}<  bekomme ich die komplette Ausgabe von  >w<

was bedeutet oder bewirkt  >sed ???>

es geht darum die Zeit der Anmeldung anzuzeigen

ich meinte  >sed fragezeichen<

Anmeldung: ${execi 60 w | sed -n '3p'| awk '{print $4}'} ?
« Letzte Änderung: 11.07.2019, 03:03:46 von aexe »

genial - einfach genial

danke ked

Hi @aexe,
dankeschön.  ;)
Anmeldung: ${execi 60 w | sed -n '3p'| awk '{print $4}'}
Da mein Conky eine Symbolik aus dem Zeichensatz "Style Bats" voranstellt und die Texte farblich hervorhebt habe ich deinen Befehl für meine Situation angepasst und um ein kleines "h" "Uhr" hinter die Anmeldezeit ergänzt.
Edit: aufgrund @aexe Hinweis in Antwort #300 "h" durch "Uhr" ersetzt

Die komplette Befehlszeile in conky.conf:
${goto 5}${color0}${font StyleBats:size=12}Q${tab 10}${font}${color1}Login: ${color}${execi 60 w | sed -n '3p'| awk '{print $4}'} Uhr
Conky Login
Conky Login
« Letzte Änderung: 11.07.2019, 20:49:37 von kuehhe1 »