Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23.08.2019, 07:00:29

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22431
  • Letzte: ND:YAG
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 604765
  • Themen insgesamt: 48976
  • Heute online: 462
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Conky Sammelthread - Alles rund um Conky - Fragen, Probleme, Anregungen !  (Gelesen 22221 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mein Code war für Conky Version >= 1.10. Du hast auf die alte Config Schreibweise geändert, das ist sicher falsch.
Prüfe deine Conky Version mit conky -v, vermutlich ist diese >= 1.10.

M.E. hat hier der Conky Manager mit der aktuellen Conky Version ein Problem. Ich verwende keinen Conky Manager, deswegen weiß ich das nicht.

Conky ausführen geht z.B. so conky -c ~/.conky/Forum/speedtest
Und schließlich solltest du überlegen, was du hier eigentlich tust: Der Speedtest wird zum Messen Dateien Up- und Downloaden und damit zusätzlichen Netzwerkverkehr bewirken. Damit so eine Messung wenigstens etwas Sinn macht, solltest Du zu der Zeit auch möglichst keinen anderen Netzwerkverkehr erzeugen. Das würde ich alle 30 Sekunden nicht wollen.

conky -v

ergibt

conky 1.10.8 compiled Wed Feb 28 17:11:42 UTC 2018 for Linux 4.4.0-101-generic x86_64

Compiled in features:

System config file: /etc/conky/conky.conf
Package library path: /usr/lib/conky


 General:
  * math
  * hddtemp
  * portmon
  * IPv6
  * Curl
  * RSS
  * Weather (METAR)
  * Weather (XOAP)
  * wireless
  * support for IBM/Lenovo notebooks
  * nvidia
  * eve-online
  * builtin default configuration
  * old configuration syntax
  * Imlib2
  * apcupsd
  * iostats
  * ncurses
  * Internationalization support
  * PulseAudio

 Lua bindings:
  * Cairo
  * Imlib2
  * RSVG
 X11:
  * Xdamage extension
  * Xinerama extension (virtual display)
  * Xshape extension (click through)
  * XDBE (double buffer extension)
  * Xft
  * ARGB visual
  * Own window

 Music detection:
  * Audacious
  * MPD
  * MOC
  * XMMS2

 Default values:
  * Netdevice: eth0
  * Local configfile: $HOME/.conkyrc
  * Localedir: /usr/share/locale
  * Maximum netdevices: 64
  * Maximum text size: 16384
  * Size text buffer: 256

Die 30 Sekunden habe ich eingestellt, um überhaupt mal etwas zu sehen. Das werde ich wieder zurücksetzen auf einen höheren Wert.

Die Ausführung von

conky -c ~/.conky/Forum/speedtest2

ergibt

conky: Syntax error (/home/ralf/.conky/Forum/speedtest2:2: unexpected symbol near '=') while reading config file.
conky: Assuming it's in old syntax and attempting conversion.
conky: [string "..."]:151: [string "converted config"]:7: unexpected symbol near '='

Bitte mit meiner Config ausführen.

Hallo!

Ich bin absoluter Conky-Neuling und hab es mir jetzt mal installiert.

Dazu gleich mal eine Frage:
Lt. Beschreibung aus dem Ubuntu-Wiki:
Zitat
Zunächst sollte eine (versteckte) Konfigurationsdatei .conkyrc im Homeverzeichnis des Benutzers erstellt werden.[2] Hierzu kann als Ausgangspunkt die System-weite Konfigurationsdatei /etc/conky/conky.conf kopiert werden

Warum soll die Datei "versteckt" sein?

Auf welche der beiden "conf-Dateien" greift conky dann zu?
Da die "conkyrc" ja von mir erstellt wurde, "kennt" conky diese ja gar nicht. Müsste man die dann nicht mit dem Programm verknüpfen???

Gruß....

Die Datei muss nicht versteckt sein. Du möchtest sie dir nur als Startbeispiel ins eigene Homeverzeichnis kopieren.

Conky läd standardmäßig folgende Datei $HOME/.config/conky/conky.conf. Eine abweichenden Ort mit -c angeben
man conkyZ.B.:
conky -c ~/my_conky.conf

Bei mir funktioniert der Conky seit eh und je mit der selbst erstellten Konfigurationsdatei ~/.conkyrc.
Ganz von selbst, ohne weitere Maßnahmen, nachdem Conky installiert und gestartet wurde.
(Den Start habe ich in den Startprogrammen eingetragen)

Daran habe ich nichts zu beanstanden.
Warum soll die Datei nicht versteckt sein, wie andere Konfigurationen ("Dot-Files") auch?
Damit sie nicht mehr automatisch funktioniert?

Edit
Eine Datei  ~/.config/conky/conky.conf habe und benötige ich nicht.
Die würde sich übrigens auch in einem versteckten Verzeichnis (.config) befinden, was - wie schon gesagt - für Konfigurationen im persönlichen Verzeichnis üblich ist und von Linux-Programmen im allgemeinen so erwartet wird (also der Status "versteckt"). 
« Letzte Änderung: 03.01.2019, 12:18:05 von aexe »

Bei mir funktioniert der Conky seit eh und je mit der selbst erstellten Konfigurationsdatei ~/.conkyrc.
Ganz von selbst, ohne weitere Maßnahmen

 ;D
Genauso ist es bei mir auch.

hab mir grade den conky manager unter linux mint 19,1 cinnamon installiert, war nicht ganz so einfach, aber funzt nun. Kann jetzt jede Menge scripte laden / ausführen, aber die Wetterdaten werden nicht angezeigt, hab mir das Aurora Theme geholt, tja weiss ich grad nicht weiter

Hallo habe gerade Accuweather im Conky eingefügt. läuft soweit ganz gut. Allerdings schreibt Accuweather die Umlaute so Ü leider interpretiert Conky das nicht richtig.Was kann ich dagegen tun?
Heute
16
7
3
Einige Gewitter und Schauer
Di
6
8
4
Überwiegend bewölkt
Mi
12
8
4
Kurze Schauer
Do
6
10
6
Überwiegend bewölkt
Fr
3
11
4
Einige Wolken
k
d
h
d
b
so sieht die Datei von Accuweather aus
 und im Bild sieht man, das die Zeichen nach & nicht weiter angezeigt werden.

Man könnte es mit perl konvertieren. Beispiel:

darkwing@darkwing-pc /tmp $ echo "Überwiegend bewölkt" | perl -n -mHTML::Entities -mutf8 -e 'binmode(STDOUT, ":utf8"); print HTML::Entities::decode_entities($_) ;'
Überwiegend bewölkt

Hallo,
Man könnte es mit perl konvertieren. Beispiel:
rein Interessenhalber, wo bzw. wie bindet man so etwas ein?

Hier gibt es mal wieder was Interessantes zu Conky, allerdings ein
kostenpflichtiger Artikel....aber die Kerninformation bekommt man ja gratis.
https://www.heise.de/ratgeber/Linux-Systemmonitor-Conky-mit-eigenen-Lua-Skripten-erweitern-4337121.html

rein Interessenhalber, wo bzw. wie bindet man so etwas ein?
Kommt drauf an...
Angenommen du hat eine Datei, die von einem Skript geladen wird, könnte man es da mit einbauen.
Oder mit einem extra Bash-Skript konvertieren (Zeilenweise)

Ich lade mir die Wetterdaten mit einen eigenen Skript und speichere die Werte jeweils in einer eigenen Datei in /dev/shm, die von Conky dann gelesen wird


@MegaV0lt,
danke für die Info.
Angenommen du hat eine Datei, die von einem Skript geladen wird, könnte man es da mit einbauen.
genau daran dachte ich bei Antwort #188. Aber derzeit stellt sich dieses Problem (noch) nicht.

Stattdessen, ich hatte letztmalig conky in 2017 auf meinen alten Notebook eingerichtet, habe ich Heute auf dem neuen "HP Probook 470 G5" meine alte ~/.conkyrc wieder ins ~/ kopiert und die zwei *.deb Pakete installiert: conky-builder-1.24_all.deb
conky-fonts-0.0.2_all.deb

im System sind nun diese drei Pakete enthalten:dpkg -l | grep conky
ii  conky-all                                  1.10.8-1                                    amd64        highly configurable system monitor (all features enabled)
ii  conky-builder                              1.24                                        all          Ultimate Edition Conky Builder
ii  conky-fonts                                0.0.2                                       all          Conky Fonts

Die ~/.conkycr konnte ich soweit der aktuellen Situation anpassen, nur bekomme ich die Prozessor-Temperatur nicht angezeigt.
Nach einem Durchlauf von: sudo sensors-detect und Beantwortung mit"Yes" liefert sensors dies Werte:sensors
coretemp-isa-0000
Adapter: ISA adapter
Package id 0:  +49.0°C  (high = +100.0°C, crit = +100.0°C)
Core 0:        +48.0°C  (high = +100.0°C, crit = +100.0°C)
Core 1:        +49.0°C  (high = +100.0°C, crit = +100.0°C)
Core 2:        +48.0°C  (high = +100.0°C, crit = +100.0°C)
Core 3:        +49.0°C  (high = +100.0°C, crit = +100.0°C)

In der alten, übernommenen, ~/.conkyrc kommt nur in einem einzigen Abschnitt der Begriff "sensors" vor:${color #ffffff}${font Liberation:style=normal:pixelsize=11}${color #ffffff}${font Liberation:style=normal:pixelsize=11}${goto 5}${font StyleBats:pixelsize=11}Y${voffset -2}${goto 17}${font}GeForce 930MX/PCIe/SSE2: ${color #ffff00}${font Liberation:style=normal:pixelsize=11}${execi 3 sensors  | grep -m 1 "temp1" | cut -d: -f2| sed "s/ //g" | sed "s/+//g" | cut -d"(" -f1}${color #00ffff}${font Liberation:style=Bold:pixelsize=11}${hr 2}${color #ffffff}${font Liberation:style=normal:pixelsize=11}Nur weis ich nicht ob es überhaupt der richtige Bereich ist da er sich anscheinend auf die alte nVidia Grafikkarte bezog und ob ich daran etwas ändern kann?

Soweit ich mich im Thema eingelesen habe, könnte es dieser Teil sein der einer Anpassung bedarf?:{execi 3 sensors  | grep -m 1 "temp1" | cut -d: -f2| sed "s/ //g" | sed "s/+//g" | cut -d"(" -f1} wenn mir dabei Jemand helfen würde, wäre ich sehr dankbar.

aktueller conky Screenshot:
« Letzte Änderung: 26.03.2019, 08:31:01 von kuehhe1 »

sensors  | grep -m 1 "temp1" Da liegt das Problem, versuch stattdessen mal
sensors  | grep -m 1 "Package id 0:"