Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
27.01.2020, 11:49:31

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 23269
  • Letzte: oschu
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 635123
  • Themen insgesamt: 51393
  • Heute online: 689
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Arco Linux 64 Flavors  (Gelesen 1926 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Arco Linux 64 Flavors
« Antwort #45 am: 22.01.2020, 22:07:04 »
Moin
Ich finde den Installer zwar gut aber das er sofort startet ist auch nicht gut,
und man braucht eine Verbindung zum i-Net ,   die du ja Erstmal einrichten muss.?

Wo ist das Problem? Dann beendest du eben den Installer, richtest die Verbindung zum Internet ein und startest den Installer erneut. Er befindest sich bei den Accessories.

und wie gesagt der installer von Arcco  müsste mal überarbeitet werden.

Ich finde Calamares ein sehr guten graphischen Installer. Du kannst mittlerweile sogar bei der Installation auswählen, ob du einen  LTS-Kernel installieren willst und das ganze mit oder ohne Nvidia. Was willst Du mehr? Zudem wird Calamares ständig weiterentwickelt. Das kannst Du unter https://calamares.io/ nachverfolgen.

Re: Arco Linux 64 Flavors
« Antwort #46 am: 22.01.2020, 22:18:28 »
Muss mal sehen, ob ich mir mit diesen Skripten auch mal ne ISO baue. Soll ja sozusagen auf Knopfdruck funktionieren.

Hab aber gestern mal die fertige ISO vom 10.01.20 ArcoLinuxB Cinnamon runtergeladen. Das Live-System ist ein kastriertes Xfce. Mit Xfce-Panel aber ohne Menü. Der Installer wird sofort gestartet, denn man soll das System ja sofort aufspielen. Die Live-Umgebung ist nicht wirklich benutzbar bei der Cinnamon-Variante.

Aufgefallen ist mir, dass Erik immer noch 3 Browser im System hat. FF, Chromium und Vivaldi.

Die Live-Umgebung ist auch wirklich nur für die Installation gedacht. Ein Menü kannst Du ins Panel hinzufügen.
Das mit den mehreren Browsern ist mir auch schon aufgefallen. Es gibt bei ArcolinuxB jede DE in den Varianten normal und Minimal (Min im Namen der Iso). Du brauchst nur die package.list anpassen und die Browser und sonstigen Programme, die du installieren oder nicht installieren willst, ergänzen oder entfernen. Das ist doch genau der Vorteil von ArcolinuxB. Es heisst nicht umsonst BYOI (Built your own iso).