Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
01.12.2020, 06:54:10

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24840
  • Letzte: Foxinity
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 697735
  • Themen insgesamt: 56462
  • Heute online: 475
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 7
Gäste: 408
Gesamt: 415

Autor Thema: [erledigt] Mint-Umzug von HDD auf SSD  (Gelesen 2840 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Footox

  • Gast
[erledigt] Mint-Umzug von HDD auf SSD
« am: 13.10.2015, 14:15:06 »
Hallo zusammen,
als ambitionierter Linux-Umsteiger habe ich folgendes Problem:

ich habe mir eine 120GB SSD gekauft und möchte gern mein komplettes Linux Mint System umziehen lassen (es läuft gerade alles so toll und ich möchte keine Neuinstallation)

auf der sda1 (500GB) habe ich 3 Partitionen:

/dev/sda1 ext4 / 461GiB Benutzt 74,94 GiB boot
/dev/sda 2 extended 3,8GiB
/dev/sda5 linux-swap 3,8 GiB

Nun würde ich gern mittels gParted LiveCD die Partition /dev/sda1/ (461GB) auf 107GiB verkleinern. Den restlichen Speicherplatz würde ich erst einmal unbelegt lassen. Dazu meine Frage: Ist das ohne Datenverlust möglich???

Anschließend würde ich gern die gesamte Platte mittels CloneZilla (Anfängereinstellungen) klonen.

In meinem Kopf funktioniert das gerade wunderbar, aber momentan habe ich doch noch Beklemmungen und Bedenken, dass das alles nicht so wirklich funktionieren möchte.

Über Tips und Anregungen freue ich mich sehr

Mit besten Grüßen

Footox
« Letzte Änderung: 13.10.2015, 19:20:49 von Footox »

Re: Mint-Umzug von HDD auf SSD
« Antwort #1 am: 13.10.2015, 14:40:33 »
@Footox
Ich sehe da kein Problem. Trotzdem würde ich im Vorfeld auf keinen Fall auf eine externe Sicherung des Homeverzeichnisses und der aktuellen Paketliste verzichten.
Es sei denn du hast - ganz vorbildlich - bereits irgendwo ein aktuelles Backup deines Systems erstellt.
Clonezilla solltest du jedoch nicht auf die Platte sondern die Partition ansetzen (mglw. war das eh deine Absicht und nur falsch formuliert) da beim Einrichten der SSD auf jeden Fall auch das Alignment zu berücksichtigen ist.

Footox

  • Gast
Re: Mint-Umzug von HDD auf SSD
« Antwort #2 am: 13.10.2015, 15:01:50 »
Danke für die schnelle Antwort!

Paketlisten und home-Verzeichnis sind vorbildlich  ;) gesichert!
Die Partitionen sind auf der SSD schon mittels gParted angelegt - dabei wurde die Option "MiB" bei "Ausrichten an" angewählt.
Bei Clonezilla gehe ich nun also von Partition zu Partition vor. Gibt es dabei noch irgendetwas zu beachten? Ist meine SSD anschließend bootfähig?

Grüße

Re: Mint-Umzug von HDD auf SSD
« Antwort #3 am: 13.10.2015, 15:15:21 »
Da sage ich mal Nein. Da ich in deinen Angaben keine separate Bootpartition sehe hast du ja ein Non-UEFI-System eingerichtet.
Damit mußst du nachdem deine Daten auf der SSD sind nur noch einmal von deiner LiveCD per chroot in das "neue alte" System wechseln und den Grub in den MBR der SSD schreiben damit alles so läuft wie vorher.

Re: Mint-Umzug von HDD auf SSD
« Antwort #4 am: 13.10.2015, 16:29:43 »
Nur so ne Idee... Paketliste sichern, /home auf zb usb HDD sichern, mint neu auf ssd installieren, home zurück kopieren,Paketliste zurück spielen und Neustart....

Außerdem könntest du während der Installation die HDD als /home zuweisen... Dann hättest du Linux auf der ssd und /home auf der HDD... So hab ich das bei mir auch. Ist eigentlich ne ganz gute Kombi.

Footox

  • Gast
Re: Mint-Umzug von HDD auf SSD
« Antwort #5 am: 13.10.2015, 16:51:57 »
Achso! Was ich übrigens vergessen habe zu erwähnen, was aber wahrscheinlich sehr wichtig sein könnte: Das Ganze soll auf meinem Notebook passieren! Die SSD wäre über USB angeschlossen...

Re: Mint-Umzug von HDD auf SSD
« Antwort #6 am: 13.10.2015, 16:59:37 »
SSD über USB als Startplatte? Spochtlich!  :o

Re: Mint-Umzug von HDD auf SSD
« Antwort #7 am: 13.10.2015, 17:01:40 »
SSD über USB als Startplatte? Spochtlich!  :o
Vermutlich nur zum Clonen.

Re: Mint-Umzug von HDD auf SSD
« Antwort #8 am: 13.10.2015, 17:03:07 »
Hoffentlich usb 3.0...bei 480mbit (usb2.0) ca. 25MB/s macht ne ssd wenig Sinn meiner Meinung nach...

Re: Mint-Umzug von HDD auf SSD
« Antwort #9 am: 13.10.2015, 17:28:16 »
Zitat
Die Partitionen sind auf der SSD schon mittels gParted angelegt - dabei wurde die Option "MiB" bei "Ausrichten an" angewählt.
Bin nicht ganz sicher ob das mit dieser Option schon sauber erledigt ist.
Infos dazu gibt es auf https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Partition_Alignment und Angaben zur logischen und physischen Sektorgröße deiner SSD liefert das Kommando
sudo hdparm -l /dev/sdX

Footox

  • Gast
Re: Mint-Umzug von HDD auf SSD
« Antwort #10 am: 13.10.2015, 17:59:04 »
Moin,

danke für eure Antworten - diese haben mir sehr geholfen und Sicherheit gegeben.

Bin nun unter Berücksichtigung eurer Vorschläge vorgegangen und habe die Partition auf die SSD geklont. Danach habe ich die SSD gegen meine interne HDD ausgetauscht. Die SSD war direkt bootfähig und es ist alles beim alten. Das System läuft rennt jetzt super!

Beste Grüße,

 

1. Advent
1. Advent