Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
05.03.2021, 12:19:42

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 719940
  • Themen insgesamt: 58220
  • Heute online: 671
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  [gelöst] Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13  (Gelesen 6402 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #15 am: 15.09.2015, 15:46:16 »
Sieht gar schröcklich aus  :o
Verpack das Zeug wenigstens in Code-Blocks, bitte.
« Letzte Änderung: 15.09.2015, 15:53:06 von aexe »

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #16 am: 15.09.2015, 16:24:16 »
Getan!
Gruß
Chaka

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #17 am: 15.09.2015, 16:34:40 »
Ich muss gestehen, daß mich diese Sache überfordert.
Aber vielleicht meldet sich ja einer von den echten Durchblickern und hat das jetzt leichter.
Error: The backup GPT table is corrupt, but the primary appears OK, so that will
be used.
OK/Cancel? ok                                                             
Backtrace has 8 calls on stack:
... 


Edit :
Zitat
Alle Partitionen hat Win automatisch angelegt. Nur C:, D: und die 40GB frei habe ich zugewiesen.
Möglicherweise ist das die Ursache. Also dass die Partitionierung von Windows ist. Ausführen von >>grup-install /dev/sda<< ist mMn auch nicht richtig,
Grub muss auf die efi-Partition beim UEFI-Modus.
« Letzte Änderung: 15.09.2015, 16:47:12 von aexe »

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #18 am: 15.09.2015, 16:45:14 »
Hallo,

ich habe jetzt mal das RAID aufgeloest und auf der ersten Win installiert.
Danach habe ich die Partitionen mit gparted angepasst, was nun funktionierte.
Jetzt Mint drauf.
Dies funktionierte nun auch mit /dev/sda, fuehrte aber nicht zum Erfolg.
Danach habe ich es ein weiteres Mal versucht mit /dev/sda2, denn da stand boot bei gparted dabei. Aber auch hier kein Erfolg.
Hier nun nochmal die 2 Befehle von aexe
mint@mint ~ $ sudo parted -l
Model: ATA LITEON IT L8T-25 (scsi)
Disk /dev/sda: 256GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: gpt

Number  Start   End     Size    File system     Name                          Flags
 1      1049kB  316MB   315MB   ntfs            Basic data partition          hidden, diag
 2      316MB   420MB   105MB   fat32           EFI system partition          boot
 3      420MB   555MB   134MB                   Microsoft reserved partition  msftres
 4      555MB   63.9GB  63.4GB  ntfs            Basic data partition          msftdata
 5      63.9GB  68.1GB  4194MB  linux-swap(v1)
 6      68.1GB  121GB   52.6GB  ext4
 7      121GB   256GB   135GB   ntfs                                          msftdata


Model: ATA LITEON IT L8T-25 (scsi)
Disk /dev/sdb: 256GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: gpt

Number  Start  End  Size  File system  Name  Flags


Warning: Unable to open /dev/sr0 read-write (Read-only file system).  /dev/sr0
has been opened read-only.
Error: Can't have a partition outside the disk!                 
mint@mint ~ $ sudo lsblk -o NAME,LABEL,SIZE,FSTYPE,MOUNTPOINT
NAME   LABEL                             SIZE FSTYPE   MOUNTPOINT
sda                                    238.5G         
├─sda1 Wiederherstellung                 300M ntfs     
├─sda2                                   100M vfat     
├─sda3                                   128M         
├─sda4                                    59G ntfs     
├─sda5                                   3.9G swap     [SWAP]
├─sda6                                    49G ext4     
└─sda7 daten                             126G ntfs     
sdb                                    238.5G         
sr0    Linux Mint 17.2 Cinnamon 64-bit   1.5G iso9660  /cdrom
loop0                                    1.5G squashfs /rofs

Gruss
Chaka

Nachtrag
/dev/sda3 laesst sich nicht auswaehlen bei der Installation.
Ich denke dies ist die Win8 Bootpartition, welche mir auch im Bios zur Auswahl gegeben wird. Diese habe ich wieder ganz nach unten verschoben. Damit sollte alles was bootable ist ausser der Netzwerkboot vor Win booten.
« Letzte Änderung: 15.09.2015, 16:51:27 von chakachan »

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #19 am: 15.09.2015, 16:52:12 »
So sieht es eigentlich ganz nett aus, sda2 hätte ich auch für den Grub genommen.
Was passiert den nun beim Starten genau ? 
"Microsoft reserved partition" lieber nicht anrühren ...
Wie schon gesagt, muss passen.

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #20 am: 15.09.2015, 21:54:54 »
Was passiert den nun beim Starten genau ? 
Windows startet :-(
Und kein Bootmenü.

Gruß
Chaka

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #21 am: 15.09.2015, 22:02:28 »
Ich musste bei mir noch im UEFI-BIOS unter dem Reiter Boot das Linux an die erste Stelle setzen.

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #22 am: 16.09.2015, 10:19:27 »
Danke helli,

aber wie ich schon schrieb, gibt es bei mir im BIOs nur USB-Devices, da ich die Laufwerke aus dem Stripe genommen hab 2 HDDs und eine Win-Boot-Partition, sowie 2x Netzwerkboot.

Gruß
Chaka

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #23 am: 17.09.2015, 20:00:36 »
Keine Anregungen mehr  :o  :'(

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #24 am: 17.09.2015, 21:12:05 »
So sieht es bei mir aus:
http://fs1.directupload.net/images/150917/k9rx6aqk.jpg
Der Windows Boot Manager stand ursprünglich an erster Stelle, da konnte ich das Linux nicht booten.


Ich meine, dies ist die Boot-Partition:
Zitat
2      316MB   420MB   105MB   fat32           EFI system partition          boot



Zitat
Ich habe Tante Googel gefragt und dadurch folgendes schon probiert:
Unter Win:
Turn OFF "Fast Startup" (Hybrid Boot) for a "Hybrid Shutdown"

Fast-Boot muss im Windows-System und im UEFI-BIOS deaktiviert sein.



« Letzte Änderung: 18.09.2015, 06:49:11 von helli »

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #25 am: 18.09.2015, 13:14:31 »
Wie ich schon schrieb, sowas wie eine Linuxpartition im BIOs (UEFI) hab ich nicht.

*Ups* Deine Änderungen hatte ich noch nicht auf dem Schirm
Ein "fast boot" im BIOs gibt es bei mir nicht. Secure boot ist auch aus.
Im Windows war sie nach der Neuinstallation natürlich wieder an  :-[. Allerdings habe ich in der Zwischenzeit noch x andere Versuche unternommen, die gescheitert sind und mich nun einfach wieder auf ein funktionsfähiges Windows konzentriert.
Jetzt mache ich gerade einen weiteren Versuch. Alle guten Dinge sind "gefühlt" 100  8)

Danke
Chaka
« Letzte Änderung: 18.09.2015, 13:34:10 von chakachan »

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #26 am: 18.09.2015, 13:57:21 »
Hallo schon wieder  :(
Auch die Neuinstallation, nach der Umstellung des Windows auf fast boot aus, hat nicht zum Erfolg gefuert.
Hier ein Screenshot, wie die Partitionstabelle nun aussieht.
Ich bin aber im moment nicht gewillt, mein komplettes Windows noch einmal zu plaetten.

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee.

Gruss
Chaka

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #27 am: 18.09.2015, 17:29:34 »
Kannst ja mal schauen, ob du in diesem Thema
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=27853.msg368333#msg368333
etwas Brauchbares für dich findest.

[gelöst]Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #28 am: 21.09.2015, 18:26:15 »
Hallo,

danke nochmals für eure Unterstützung.
Aber die Lösung ist einfach, wenn man sich mit UEFI etwas näher beschäftigt.

Zumindest in meinem Fall war UEFI "Secure boot" = aus, eine schlechte Wahl. Denn diese muß an sein und kann auch an bleiben, damit man den Bootmanager (in diesem Fall grub) im UEFI freigeben kann.
Hoffentlich habe ich da nichts von euch überlesen oder falsch interpretiert  :-[
Aber genau das ist der Knackpunkt.
Im UEFI muß man unter der Option Secure den Bootmanager "grub" freigeben zum booten.
Dann erscheint er auch im UEFI Bootmenü.
Das wars! Sofort ist meine Mint-Installation gestartet.
Näheres unter:
http://forum.ubuntuusers.de/post/7515473/quote/

Bis zum nächsten Problem ;-)
Gruß
Chaka

Eugen

  • Gast
Re: [gelöst]Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #29 am: 21.09.2015, 19:08:00 »
Zumindest in meinem Fall war UEFI "Secure boot" = aus, eine schlechte Wahl. Denn diese muß an sein und kann auch an bleiben, damit man den Bootmanager (in diesem Fall grub) im UEFI freigeben kann.
das hört sich ja interessant an - könntest du mal bitte die Terminalausgabe von
dpkg -l | grep shim
zeigen - wär ja echt geil, wenn Mint nen zertifizierten Kernel hätte.