Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
05.03.2021, 12:19:22

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 719940
  • Themen insgesamt: 58220
  • Heute online: 671
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  [gelöst] Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13  (Gelesen 6401 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo,

erst einmal möchte ich als Neuling alle hier begrüßen  ;D
Wie im Betreff schon steht habe ich Probleme Mint auf einem Acer Aspire R13 zu installieren.
Es soll ein Dualboot mit Win 8.1 sein.
Was habe ich bis jetzt getan:
1. Win installiert.
2. Folgende Partitionierung:
300 MB Wiederherstellung
100 MB System
128 MB offen / Was auch immer das bedeuten mag
48 GB (C: - NTFS) Windows System
388 GB (D: - NTFS) Sollen für Daten und ggf Größere Programme sein und wenn möglich auch unter Mint nutzbar
40 GB frei für Mint

Alle Partitionen hat Win automatisch angelegt. Nur C:, D: und die 40GB frei habe ich zugewiesen.

3. Mint von USB-CDROM gebootet.
4. Mintinstallation vom Desktop gestartet und den Anweisungen gefolgt.
5. Bei der Partitionierung habe ich folgende weitere Partitionen (aus den noch zu Verfügung stehenden 40GB) erstellt:
4 GB SWAP
36 GB / (8GB sollen ja reichen lt. Installroutine)

Alles lief glatt, bis im unten Installationsfenster folgendes stand:
Ausführen von >>grup-install /dev/sda<<
Und ein PopUp mit einer Meldung die begann mit:
Entschuldigung der Installer ist abgestürzt. ...
Es teilte mir u.a. mit, dass ich nach dem Schließen einen Fehlerbericht erstellen kann. Aber nach dem Schließen ist alles geschlossen  :'(

Ich habe Tante Googel gefragt und dadurch folgendes schon probiert:
Unter Win:
Turn OFF "Fast Startup" (Hybrid Boot) for a "Hybrid Shutdown"
Ich habe unter den "shutdown settings" alles deaktiviert, dachdem es einfach nicht geklappt hat.

Im BIO (UEFI)
Secure Boot disabled

UEFI Boot würde ich gerne beibehalten (ohne hab ich es auch noch nicht probiert, weil ich müsste Win neu installieren)

So, jetzt hoffe ich auf euch  :)

Gruß
Chaka
« Letzte Änderung: 01.10.2015, 19:26:08 von chakachan »

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #1 am: 13.09.2015, 17:14:52 »
Hallo,

welche Version und welche bit-Variante hast du denn versucht zu installieren? 64bit oder 32bit?
Könnte mir vorstellen, dass es daran liegen könnte...

Kommt darauf an, ob dein Acer 64bit oder 32bit unterstützt und wieviel Arbeitsspeicher (RAM) installiert sind...

LG
falcon.mind

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #2 am: 13.09.2015, 17:23:39 »
Ich habe die 64 bit installiert. Sollte eigentlich funktionieren, da Win ja auch 64 bit ist.
RAM sind 8GB einen Größeren gab es zum Kaufzeitpunkt (4 Monate) nicht.
Ich denke aber eher es liegt irgendwie an der Grubinstallation.

Gruß
Chaka

Jonn

  • Gast

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #4 am: 13.09.2015, 18:50:12 »
Zitat
Ausführen von >>grup-install /dev/sda<<
Und ein PopUp mit einer Meldung die begann mit:
Entschuldigung der Installer ist abgestürzt. ...

Grub gehört auf die EFI-Partition, nicht auf sda.

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #5 am: 13.09.2015, 20:49:55 »
So ist es!

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #6 am: 13.09.2015, 20:53:13 »
Wenn Grub nicht automatisch in der EFI Partition landet ist das Boot-Medium nicht im UEFI-Modus gestartet.

Und ein Mix aus BIOS und UEFI funktioniert nicht.

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #7 am: 14.09.2015, 11:45:35 »
Hallo @ all,

danke an alle für die vielen Antworten. *Top*

@Jonn
Dein Link hat leider nur bedingt geholfen, da er mir nicht sagt welche Partition ich nun beim Grup während der Installation angeben soll.

@helli
Ok, ich denke ich habe die EFI-Partition gefunden und bei der Installation angegeben. Nun lief sie auch glatt durch. Aber leider habe ich keine Auswahl beim Neustart bei der ich angeben kann, welches System ich nun hochfahren möchte. Es bootet immer gleich Win  :'(

@Marco77
Nein, Grup erkennt bei der Installation nicht die EFI Partition, zumindest trägt sie nicht automatisch ein. In der Auswahl sehe ich diese Partition schon.

@all
Die EFI Partition ist die, die ich zu Beginn mit "128 MB offen / Was auch immer das bedeuten mag" bezeichnet habe.

Ich versuche mal einen Screenshot zu erstellen, aber es gestaltet sich schwierig mit der "Testumgebung" einen USB-Stick zu mounten. Normalerweise dachte ich "Rechtsklick -> mounten" wäre hier richtig, aber da verweigert sich das System.

Wie gesagt, mein Problem scheint nun, dass ich zwar Mint auf der Platte habe, aber keinen Boot-Auswahl zu beginn.

Ich bin für weitere Vorschläge offen.

Gruß
Chaka

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #8 am: 14.09.2015, 12:17:31 »
So jetzt habe ich ein paar Screenshots gemacht.
Ich hoffe hiermit könnt ihr meine Verwirrung auflösen  :-[
Die Bilder sc01-08 zeigen die Partitionstabelle, die ich während der Installation angezeigt bekomme.
sc01 zeigt die efi Partition und wie man unten sehen kann, wird bei "Gerät für Bootloader" automatisch "/dev/sda" gewählt.
sc02-08 zeigen nun die restlichen Partitionen, leider kann man das Fenster nicht größer ziehen.
sc09 zeigt die Auswahl, die ich bei "Gerät für Bootloader" habe. Zuletzt habe ich hier die erste Partition2 gewählt "/dev/mapper/isw_..._Volume2". Wie ihr aber erkennen könnt gibt es noch 2 weitere Volume2
Manche Partitionen gibt es hier 2 oder mehr male zur Auswahl. Dadurch meine Verwirrung.

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #9 am: 14.09.2015, 12:21:54 »
Wenn uefi, dann probier doch mal bitte im im uefi BIOS als "startplatte" ubuntu zu nehmen...  Dann sollte er den Grub starten. Ich habe auch beide Systeme im uefi installiert und kann im uefi BIOS Windows und Linux mint (Start Platte "ubuntu") als Standard setzen. Bei Windows wird direkt win7 gestartet und bei" ubuntu" wird Grub gestartet wo ich natürlich auch den Windows loader starten kann. 

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #10 am: 14.09.2015, 12:57:26 »
Ich bekomme in meinem UEFI-BIOs keine Partitionen angezeigt. Ich habe zwischen diversen USB Geräten nur die Auswahl zwischen dem Windows Boot Manager und der HDD. Danach kommen nur noch 2 Einträge mit denen ich über Netzwerk booten kann (IPv4 und IPv6).
Ich habe die Reihenfolge so eingestellt, dass alle USB zuerst kommen, danach HDD, Danach Windows Boot Manager, danach die Netzwerkeinträge.
Über <F12> kann ich das Bootmenü von Hand auswählen. Hier bekomme ich aber nur die aktuell zur Verfügung stehenden angezeigt (USB-CD & Windows Boot Manager).

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #11 am: 14.09.2015, 13:36:10 »
Dann bin ich raus. Da hab ich ehrlich gesagt auch grade keine Ahnung, was da helfen könnte. Tut mir leid. Ich kenne das nur so, das ich bei der Priorität der HDDs auswählen kann zwischen HDD1 Windows Bootmanager und HDD1 ubuntu.

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #12 am: 14.09.2015, 14:00:39 »
Zitat
/dev/mapper
...deutet meiner Meinung nach auf Verschlüsselung hin.
Möglich, dass es deshalb Probleme gibt.

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #13 am: 14.09.2015, 14:09:20 »
Um eine Übersicht über die Partitionierung zu bekommen, bitte auch noch zeigen sudo parted -l und sudo lsblk -o NAME,LABEL,SIZE,FSTYPE,MOUNTPOINT

Hier gepostete Befehle ins Terminal einzutippen ist nicht nötig.
Stattdessen
Auf der Forumseite : beim geposteten Befehl auf Auswählen klicken, Rechtsklick auf den ausgewählten Befehl, Kopieren und ins Terminal-Fenster einfügen (Rechtsklick > Einfügen), Enter drücken
evtl Passwort eingeben (wird nicht angezeigt), Enter

Die Terminal-Ausgabe (inklusive Eingabe) hier im Code-Block zeigen:
1. Im Terminal
Befehl und Ausgabe-Text auswählen (markieren), Rechtsklick darauf, Kopieren
2. Im Antwortfeld
Rechtsklick, Einfügen, Text auswählen (markieren),
Klick auf das Schaltfeld [ # ]

Re: Installation schlägt fehl bei Acer Aspire R13
« Antwort #14 am: 15.09.2015, 15:11:56 »
Hallo Aexe,

hier die Ausgaben. Diese sind allerdings von der Boot/CD/Version, da die installierte ja nicht startet.
Etwas scheint wohl nicht zu stimmen.
Kann es sein, dass das Problem daran liegt, dass hier 2 HDD im Raid1 (Striping) laufen?

mint@mint ~ $ sudo parted -l
Error: Invalid argument during seek for read on /dev/sda                 
Retry/Ignore/Cancel? i                                                   
Error: The backup GPT table is corrupt, but the primary appears OK, so that will
be used.
OK/Cancel? ok                                                             
Backtrace has 8 calls on stack:
  8: /lib/x86_64-linux-gnu/libparted.so.0(ped_assert+0x31) [0x7ff9f6e734b1]
  7: /lib/x86_64-linux-gnu/libparted.so.0(+0x3f5f6) [0x7ff9f6ea35f6]
  6: /lib/x86_64-linux-gnu/libparted.so.0(ped_disk_new+0x49) [0x7ff9f6e78f99]
  5: parted() [0x406dff]
  4: parted() [0x407bda]
  3: parted(main+0x154b) [0x4065cb]
  2: /lib/x86_64-linux-gnu/libc.so.6(__libc_start_main+0xf5) [0x7ff9f6651ec5]
  1: parted() [0x406617]
                                                                         

You found a bug in GNU Parted! Here's what you have to do:

Don't panic! The bug has most likely not affected any of your data.
Help us to fix this bug by doing the following:

Check whether the bug has already been fixed by checking
the last version of GNU Parted that you can find at:

http://ftp.gnu.org/gnu/parted/

Please check this version prior to bug reporting.

If this has not been fixed yet or if you don't know how to check,
please visit the GNU Parted website:

http://www.gnu.org/software/parted

for further information.

Your report should contain the version of this release (2.3)
along with the error message below, the output of

parted DEVICE unit co print unit s print

and the following history of commands you entered.
Also include any additional information about your setup you
consider important.

Assertion (last_usable <= disk->dev->length) at
../../../libparted/labels/gpt.c:994 in function _parse_header() failed.

mint@mint ~ $ sudo lsblk -o NAME,LABEL,SIZE,FSTYPE,MOUNTPOINT
NAME                              LABEL                             SIZE FSTYPE          MOUNTPOINT
sda                                                               238.5G isw_raid_member
└─isw_diaidacjdj_Volume (dm-0)                                      477G                 
  ├─isw_diaidacjdj_Volume1 (dm-1) Wiederherstellung                 300M ntfs           
  ├─isw_diaidacjdj_Volume2 (dm-2) ACTBOOT                           100M vfat           
  ├─isw_diaidacjdj_Volume3 (dm-3)                                   128M                 
  ├─isw_diaidacjdj_Volume4 (dm-4) W8sys                            48.3G ntfs           
  ├─isw_diaidacjdj_Volume5 (dm-5)                                 388.4G ext4           
  ├─isw_diaidacjdj_Volume6 (dm-6)                                   3.7G swap           
  └─isw_diaidacjdj_Volume7 (dm-7)                                    36G ext4           
sdb                                                               238.5G isw_raid_member
└─isw_diaidacjdj_Volume (dm-0)                                      477G                 
  ├─isw_diaidacjdj_Volume1 (dm-1) Wiederherstellung                 300M ntfs           
  ├─isw_diaidacjdj_Volume2 (dm-2) ACTBOOT                           100M vfat           
  ├─isw_diaidacjdj_Volume3 (dm-3)                                   128M                 
  ├─isw_diaidacjdj_Volume4 (dm-4) W8sys                            48.3G ntfs           
  ├─isw_diaidacjdj_Volume5 (dm-5)                                 388.4G ext4           
  ├─isw_diaidacjdj_Volume6 (dm-6)                                   3.7G swap           
  └─isw_diaidacjdj_Volume7 (dm-7)                                    36G ext4           
sr0                               Linux Mint 17.2 Cinnamon 64-bit   1.5G iso9660         /cdrom
loop0                                                               1.5G squashfs        /rofs
mint@mint ~ $

Gruss
Chaka
« Letzte Änderung: 15.09.2015, 16:23:07 von chakachan »