Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
03.03.2021, 00:21:45

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25335
  • Letzte: Graybeard
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 719395
  • Themen insgesamt: 58183
  • Heute online: 486
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 5
Gäste: 469
Gesamt: 474

Autor Thema: [gelöst]  Live-DVD erstellen bzw. öffnen?  (Gelesen 1973 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Live-DVD erstellen bzw. öffnen?
« am: 07.09.2015, 16:00:45 »
Hallo,

ich bin neu hier, zuerst einmal etwas zu meinem Laptop:

Ich habe ein Lenovo ideapad mit Windows 10
System:
Prozessor: Intel(R) Core i3-327U CPU @ 1.80GHz  1.80 GHz
4,00 GB Arbeitsspeicher
64-Bit-Betriebssystem, x64-basierter Prozessor

Ich habe schon oft probiert Linux Mint Cinnamon zu booten, doch immer gab es Probleme.
Die Datei ist beim herunterladen nicht fehlerhaft, da ich die MD5 geprüft habe, und da ich beim brennen auch die niedrigste Geschwindigkeit benutzt habe, habe ich hier auch keine Bedenken (habe auch 2 DVD's schon bebrannt).
Ich weiß nur nicht, was ich mit der DVD anstellen soll, es öffnet sich kein Installations-Fenster und im BIOS-Menü gibt es auch immer Fehler.

Könnte mir vielleicht jemand helfen oder Tipps geben?

Mfg

Zero
« Letzte Änderung: 16.09.2015, 19:08:38 von youngzero »

Re: Live-DVD erstellen bzw. öffnen?
« Antwort #1 am: 07.09.2015, 16:08:12 »
Ich frage mal die Glaskugel... Die sagt, eine genaue Beschreibung des fehlers wäre hilfreich.

Re: Live-DVD erstellen bzw. öffnen?
« Antwort #2 am: 07.09.2015, 16:10:41 »
Hallo,
die DVD mit dem ISO-Abbild wird eingelegt und der PC neu gestartet. Die DVD sollte dann starten (im BIOS in der Bootreihenfolge sollte DVD vor der Festplatte stehen).
Alternativ das ISO auf einen USB-Stick mittels Unetbootin aufspielen und damit starten. Sollte bei neueren PC's funktionieren.

Was hast Du denn im BIOS gemacht?
Ist bei deinem PC bereits UEFI an Bord? Sicherlich solltest Du mal hier nachlesen.
https://wiki.ubuntuusers.de/EFI_Modus_umstellen

Re: Live-DVD erstellen bzw. öffnen?
« Antwort #3 am: 07.09.2015, 16:23:32 »
Also die DVD bringt eigentlich gar nichts, selbst im BIOS-Menü wird sie nicht angezeigt.
Ich habe mithilfe von 'EasyBCD' versucht die .iso zu öffnen, dann kommt aber wie gewohnt dieses Bild:



Das mit der UEFI hab ich schon geklärt :)

Re: Live-DVD erstellen bzw. öffnen?
« Antwort #4 am: 07.09.2015, 16:25:26 »
Was willst Du mit Windows?
DVD einlegen und PC starten. Dann ist nix mit Windows.
Bei korrekt eingestellten BIOS läuft die DVD an und bootet mit dem entsprechenden Linux.  8)

Im BIOS wird kein DVD-Laufwerk angezeigt?
Die DVD als solche wird doch dort nicht angezeigt.

Hast Du es mal mit einem USB-Stick versucht?

Re: Live-DVD erstellen bzw. öffnen?
« Antwort #5 am: 07.09.2015, 16:31:05 »
Und wie stell ich mein BIOS korrekt ein?
Ich hab ein externes Laufwerk, kann es daran vielleicht liegen?

Mit einem USB-Stick hab ich es auch schon versucht, es wird aber immer das selbe Problem angezeigt..
Im BIOS gehe ich auf "Betriebssystem auswählen" und dann auf "Linux Mint", dann tritt aber der Bildschirm auf, denn ich schon reingestellt habe.

Re: Live-DVD erstellen bzw. öffnen?
« Antwort #6 am: 07.09.2015, 16:32:00 »
Mal ne` ganz blöde Frage!

Hast du die ISO auch als Image gebrannt oder hast du sie einfach nur als Daten-DVD gebrannt?

Re: Live-DVD erstellen bzw. öffnen?
« Antwort #7 am: 07.09.2015, 16:34:32 »
Ich habe es als .iso gebrannt, es sieht aber irgendwie trotzdem nicht danach aus. (Ich habe InfraRecorder benutzt)

Re: Live-DVD erstellen bzw. öffnen?
« Antwort #8 am: 07.09.2015, 16:36:40 »
Im BIOS gehe ich auf "Betriebssystem auswählen" und dann auf "Linux Mint", dann tritt aber der Bildschirm auf, denn ich schon reingestellt habe.
Den Screenshot würde ich gern mal sehen.

Ein USB-angehangenes LW hat sicher Probleme, erkannt zu werden. Das Problem hatte ich bei einem PC am Wochenende auch erst. Kein internes DVD-LW. Für USB Start zu alt. Kein Internetanschluss. Bleibt nur, ein MiniLinux per CD aufzuspielen.

Re: Live-DVD erstellen bzw. öffnen?
« Antwort #9 am: 07.09.2015, 16:45:06 »
Im BIOS gehe ich auf "Betriebssystem auswählen" und dann auf "Linux Mint", dann tritt aber der Bildschirm auf, denn ich schon reingestellt habe.
Den Screenshot würde ich gern mal sehen.

Ein USB-angehangenes LW hat sicher Probleme, erkannt zu werden. Das Problem hatte ich bei einem PC am Wochenende auch erst. Kein internes DVD-LW. Für USB Start zu alt. Kein Internetanschluss. Bleibt nur, ein MiniLinux per CD aufzuspielen.


Bild ist weiter oben :)

Re: Live-DVD erstellen bzw. öffnen?
« Antwort #10 am: 07.09.2015, 16:46:50 »
Bin schon 2 Jahre weg von Win.
Aber ein BIOS sah bei mir anders aus.
Und von LINUX lese ich da auch nichts.
Zitat
Im BIOS gehe ich auf "Betriebssystem auswählen" und dann auf "Linux Mint", dann tritt aber der Bildschirm auf, denn ich schon reingestellt habe.

mrrbr

  • Gast
Re: Live-DVD erstellen bzw. öffnen?
« Antwort #11 am: 07.09.2015, 16:47:39 »
Rechts unten im Bild -> UEFI ;) Wahrscheinlich Secure Boot auch noch aktiviert.

Re: Live-DVD erstellen bzw. öffnen?
« Antwort #12 am: 07.09.2015, 17:10:31 »
... Das mit der UEFI hab ich schon geklärt
Und was hast Du denn nun, eine UEFI- oder eine BIOS-Installation ?
Falls es eine UEFI ist, würde ich das LinuxMint-ISO unter Windows mit dem Tool Rufus auf einen USB-Stick übertragen und damit versuchen, das Mint Live-Sys zu starten und dann installieren.
Vorher mal etwas lesen :
http://wiki.ubuntu-forum.de/index.php?title=UEFI-Installation#Kleiner_Leitfaden_zur_Installation_auf_UEFI-Rechnern

Re: Live-DVD erstellen bzw. öffnen?
« Antwort #13 am: 07.09.2015, 17:14:37 »
Wahrscheinlich Secure Boot auch noch aktiviert.
1-100%tig ja. Wenn das Abgestellt wird kommt aber M$ nicht mehr Hoch... ;D

Eugen

  • Gast
Re: Live-DVD erstellen bzw. öffnen?
« Antwort #14 am: 07.09.2015, 18:25:35 »
@  SBCHCH,

bist du dir da sicher, ich würd da nicht drauf wetten.  ;D

Wenn dem tatsächlich so wäre, dass dann Windows nicht mehr startet, dann hätt hier niemand nen Dualboot mit Windows und Mint (oder sonst was, was kein Secureboot kann) im UEFI-Modus.