Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
01.12.2020, 03:47:51

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24840
  • Letzte: Foxinity
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 697731
  • Themen insgesamt: 56462
  • Heute online: 475
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 3
Gäste: 399
Gesamt: 402

Autor Thema: [erledigt] Bildschirmsperre will Password  (Gelesen 1192 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Bildschirmsperre will Password
« am: 05.09.2015, 13:09:05 »
 LINUX MINT 17 Qiana
Ich boot mein Subnotebook Samsung N140 und alles läuft super. Ich muss KEIN Password eingeben. Wenn ich einen Kaffee hole zurück komme, ist der Bildschirm gesperrt und es will ein Passwort, was ich vergessen habe. Oder mich nicht wirklich daran erinnere eines vergeben zu haben°!
Nun sitz ich in der Falle. Ich habe versucht wie beim Password vergessen vorzugehen (in anderen Forenbeiträgen beschrieben) komme aber beom Starvorgang (F4) schon nicht wirkllich auf den Punkt. Denn mit F4 rennt da ein script ab und ich lande doch wieder auf dem MINT mit Oberfläche. Komme nicht zur Eingabe. Was mache ich falsch, wo ist mein Denkfehler?!
Wollte schon Windows wieder draufjagen, das will aber eine andere Formatierung der Festplatte.
« Letzte Änderung: 05.09.2015, 15:40:02 von 6Sense »

Re: Bildschirmsperre will Password
« Antwort #1 am: 05.09.2015, 13:14:33 »
Hi :)

welcher desktop?????

wie administrierst du denn dein system, wenn du dein passwort nicht (mehr) kennst?   :-\

Re: Bildschirmsperre will Password
« Antwort #2 am: 05.09.2015, 13:19:16 »
Sagen wir es mal so, ich administiere da eigentlich nicht!
Bin nun auch kein LINUX Crack, nutzte es (rein zu Schrifstellerischer Weise) um nicht diese Windows Menge zu haben.
Habe mir Scrivener drauf gepackt und das Libre Office erfüllt erstmal meine ganzen Anforedrungen...
Hatte nun Denkpause und beginne naich langer Zeit wieder mal was zu schreiben.
Desktop müsste Cianamon sein.!

Re: Bildschirmsperre will Password
« Antwort #3 am: 05.09.2015, 13:19:25 »
Beim Installieren von Mint hast du damals ein Passwort anlegen müssen. Das zu vergessen ist natürlich äußerst dumm gelaufen! Du brauchst es nämlich auch zu Installieren/Deinstallieren von Programmen z.B.!
Kleine Lösung: Rechner aus machen und neu starten, dann in die Systemeinstellungen (deinen Desktop hast du leider nicht angegeben, obwohl im Editor der rote Hinweis dazu stand!) unter Bildschirmschoner das Sperren des Bildschirms ausschalten.
Dann kannst du wieder arbeiten, aber weiterhin keinerlei Veränderungen an deinem System vornehmen, die dein Passwort verlangen.
« Letzte Änderung: 05.09.2015, 13:22:36 von toffifee »

Re: Bildschirmsperre will Password
« Antwort #4 am: 05.09.2015, 13:20:39 »
Falls Du letztlich neu installieren willst (das geht nur mit Wahl eines Passwortes), wenn Dir das alte Passwort nicht mehr einfällt,
würde ich auf die automatische Anmeldung verzichten
(dann vergisst du Dein Passwort nicht, weil Du es jedesmal bei der Anmeldung eingeben musst)
und die Bildschirmsperre abschalten
(dann braucht es kein Passwort, wenn Du vom Kaffee holen zurück kommst)

Tipp zum Passwort :
Nimm einen Satz. den Du Dir gut merken kannst und setze das Passwort aus einzelnen Buchstaben der Worte dieses Merksatzes zusammen, jeweils der erste, dritte, letzte oder so was in der Art.
Vermeide Sonderzeichen.
« Letzte Änderung: 05.09.2015, 13:32:45 von aexe »

Re: Bildschirmsperre will Password
« Antwort #5 am: 05.09.2015, 13:25:47 »
Falls du neu installieren willst: Nimm das aktuelle deutsche Mint 17.2 von hier und nicht Cinnamon, das braucht auf einem Netbook zuviel Ressourcen. MATE oder Xfce wären da besser für.

Re: Bildschirmsperre will Password
« Antwort #6 am: 05.09.2015, 13:28:56 »
Ist Cinnamon nicht mein desktop?! was meint Ihr dann?

Re: Bildschirmsperre will Password
« Antwort #7 am: 05.09.2015, 13:32:37 »
Ob du Cinnamon hast, kannst nur du wissen! Aber WENN du neu installierst, wäre Cinnamon nicht unsere erste Wahl für dein Gerät.

Re: Bildschirmsperre will Password
« Antwort #8 am: 05.09.2015, 13:44:08 »
Ok das mit der Bildschirmsperre hat gefunzt (peinlich genug wie einfach das ging) .
Und ich brauche wahrlich ein neues Password, denn ich hab die Aktualisierungsverwaltung gebeten das gefundene Update zu installieren und da funzt mein normalerweise genommenes Passwort in seinen verschiedenen Versionen nicht.. puhh

Re: Bildschirmsperre will Password
« Antwort #9 am: 05.09.2015, 13:46:33 »
Noch ist nicht viel neues drauf... kann ich EURE Empfehlung Mint deutsch Mint 17.2 hier runterladen oder habt Ihr einen Tip. UND, brauche ich dazu NICHT mein Password?!

Re: Bildschirmsperre will Password
« Antwort #10 am: 05.09.2015, 14:01:38 »
Nein, wenn du dein System komplett platt machst (anders kommst du nicht an ein neues Passwort, das du dir dann hoffentlich merkst!), wird natürlich alles gelöscht, das Passwort gehört zum Betriebssystem, nicht zu deinem Gerät ;)
Also unbedingt deine Nutzer-Daten sichern. Zum Desktop hast du bereits meine Empfehlungen erhalten. Ggf. beide ISOs laden und ausprobieren, was dir besser gefällt. Und falls da Unklarheit besteht: Mint ist die Linux-Variante, der Desktop drauf ist aber unterschiedlich: Cinnamon, Mate, KDE oder Xfce....
« Letzte Änderung: 05.09.2015, 14:07:54 von toffifee »

Re: Bildschirmsperre will Password
« Antwort #11 am: 05.09.2015, 14:55:39 »
Ok, ich gehs an. MATE, ... Ich schau mal in den Foren wie ich das auf den Stick kriege oder CD Brenne.. Danke !

Re: Bildschirmsperre will Password
« Antwort #12 am: 05.09.2015, 15:00:00 »
Falls du neu installieren willst: Nimm das aktuelle deutsche Mint 17.2 ...
Link findest Du auf der Übersichtsseite des Forums oben rechts.
Installationsanleitung im Wiki.

... mein normalerweise genommenes Passwort in seinen verschiedenen Versionen nicht.. puhh
Es kann nur eines geben, das richtige  ;D
Peinlich braucht Dir die Sache nicht zu sein, so was in der Art ist schon jedem mal passiert.
Und man kann daraus meistens etwas lernen und es beim nächsten mal besser machen.

 

1. Advent
1. Advent