Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
15.11.2019, 21:05:05

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 619366
  • Themen insgesamt: 49981
  • Heute online: 687
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Mint 10 auf Macbook 5.2  (Gelesen 4052 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mint 10 auf Macbook 5.2
« am: 08.01.2011, 01:56:37 »
Hallo,
nutze seit einem Jahr Opensuse und wollte mir jetzt mal Linux Mint anschaun.
Auf meinem PC geht die Install ohne Schwierigkeiten, aber mit meinem Macbook habe ich Probleme. Ich besitze ein Macbook 5.2 13inch (2009) das hat bei Linux CDs so seine Macken.
Nach dem Startmenü der CD von Ubuntu/Mint/Opensuse kommt ein schwarzer Screen und das System hängt. Bei Mint wird es durch "maxcpus=1" in den Bootoptionen verhindert.
Dadurch klappt schon mal die Installation. Allerdings kann ich danach Mint nicht starten. D.h. Neustart -> reFIT Menü -> Linux auswählen -> danach kommt ein schwarzer Screen
und ganz oben erscheint "GRUB _" und nichts geht mehr.

Schritte von mir:
In OS X mit Boot Camp eine Partition angelegt -> reFIT installiert 2x Neustarten -> Mint-DVD einlegen und booten -> ins Bootmenü -> durch <tab> "maxcpus=1" anfügen ->
Installation, Partit. / mit ext4 angelegt, kein swap, Part mit "/" als BootPart. angegeben.

kann mir da jemand helfen?

Re: Mint 10 auf Macbook 5.2
« Antwort #1 am: 08.01.2011, 06:57:14 »
Hi Xentus

Welchen Grafikchip hat denn der MAC verbaut , nehme mal an eine Intel .

Wenn du die CD startest und zum auswahlpunkt kommst --> Live ... installieren ....
Bleibe bei Live und drücke die TAB taste .
Danach sollte unten ein Text stehen , der endet mit quiet splash --
Dort füge bitte nomodeset  ein .
Die Zeile sollte dann so aussehen ->  quiet splash nomodeset --

Nun solltest du jedenfalls das Livesystem starten können .
Sollte es nicht klappen , kann ich dir heute Abend ausführlich Info geben.
Benötige jedenfalls Info der Karte.
Gruß Volker

Re: Mint 10 auf Macbook 5.2
« Antwort #2 am: 08.01.2011, 08:34:58 »
Hi Xentus
Sorry habe mal google benutzt und festgestellt ,  das MAC EFI benutzt anstatt ein BIOS .
Nahc deiner Beschreibung , hast du ja EFI und Boot Camp  ausprobiert .
Dein Problem scheint ja nicht die Grafikkarte zu sein , sondern die Bootoption .
Dies hat zur Folge, dass der Bootloader GRUB nicht direkt verwendet werden kann .
Wie ich sehe hast du ja dieses Problem schon erkannt.
Denke du solltest mal nach grub2 EFI boot loader suchen


Re: Mint 10 auf Macbook 5.2
« Antwort #4 am: 08.01.2011, 12:26:48 »
https://help.ubuntu.com/community/MacBook5-2/Maverick
da ist die ganze Sache mit Ubuntu genauer beschrieben leider nix zu meinem Problem.

Ja es ist ein Intel-Chipsatz. Wie schon gesagt die Live-CD bootet mit maxcpus=1. Das System kann ich installieren, allerdings kommt ich beim 1. Neustart nicht weiter...

Bei Standardeinstellungen: Bootloader in /dev/sda1 =>
OS X Bootet nicht mehr xD ... Allerdings kommt wenn man in reFIT Linux auswählt der Bootloader von Mint -> danach schwarzer Bildschirm System hängt. Bringt natürlich auch nichts
Habe danach nochmal die Install gestartet und nach Partitionierung gestoppt => OS X funktioniet wieder, Linux natürlich weg.

Wenn Bootloader in sda3 auf der Mint installiert wird:
Komme ich im reFIT Menü nicht mehr weiter... Das oben beschriebene Problem tritt ein. Schwarzer Bildschirm, erste Zeile "Grub _" sonst nichts.

Ausprobiert habe ich nur reFIT... Werde mal das ganze mit Boot Camp probieren. Habe Boot Camp nur zur Partitionierung verwendet.

Ich habe da auch noch wenig Erfahrung aber wie ein richtiges BIOS gibt es nicht. Es gibt spez. Tasten wie c "von CD starten" und x "Start erzwingen". Ich habe reFIT benutzt (ne Art Mac-Bootloader). Normalerweise sollte zuerst das Menü von reFIT erscheinen wenn man auf Linux geht, der Bootloader von Mint.

Was hat das mitgrub2 Efi bootloader auf sich?

Re: Mint 10 auf Macbook 5.2
« Antwort #5 am: 09.01.2011, 11:03:32 »
Wenn deine Grafik eine Intel HD Graphics .


Re: Mint 10 auf Macbook 5.2
« Antwort #7 am: 09.01.2011, 23:22:06 »
Also,
habe nun Mint in dieser Debian-Version heruntergeladen und installiert.
reFIT -> 12 GB frei -> LiveCD boot -> maxcpus=1 ->LiveCD-System -> Install ext4 "/" auf den 12 GB -> restart und MBR sync

Danach: Bootmenü erscheint, aber dann erscheint ein schwarzer Screen - System hängt ... wie bei der Live-CD ohne "maxcpus=1" /  "acpi=off"

Was bringen diese beiden Befehle genau?
Wäre es möglich das man im Dateisystem in einer Datei (in boot) einer der beiden Befehle reinschreibt damit das System funktioniert?

Re: Mint 10 auf Macbook 5.2
« Antwort #8 am: 10.01.2011, 06:04:48 »
Das sind Bootoptionen. Die eine bewirkt meines Wissens, dass ein Kern des Dual-Core-Prozessors ignoriert wird, die andere deaktiviert ACPI, das Energiemanagement des BIOS.

Diese Bootoptionen kannst Du auch mitgeben, wenn Du das installierte System bootest, da Du ja offenbar bis zum Grub-Menü schon kommst. Erstmal, um es evtl. überhaupt mal zu starten, manuell beim Booten.
http://wiki.ubuntuusers.de/booten#Grub-2

Und später dann ggf., falls Du es so starten kannst, auch fest durch Eintrag in die /etc/default/grub (in die Zeile GRUB_CMDLINE_LINUX) und anschließendes
sudo update-grubhttp://wiki.ubuntuusers.de/grub_2/konfiguration#Die-Datei-etc-default-grub

Diese Dinge treffen auch für Linux Mint Debian zu, obwohl das das Ubuntu-Wiki ist (eine Klausel, die man sich jetzt angewöhnen muss, dazuzuschreiben).
« Letzte Änderung: 10.01.2011, 06:49:34 von leonidas »

Re: Mint 10 auf Macbook 5.2
« Antwort #9 am: 10.01.2011, 17:03:28 »
---------------------------------------------------
| Datei ist größer als *** MB         |
|                                >  Zurück  |
---------------------------------------------------
 :o Antwortfenster leer  >:(

mhmm ... ^^ also nochmal ... nach der Version zu urteilen hat das System Grub 1
http://picasaweb.google.com/lh/photo/vH8H2ZAy65Cd_ilsn0_T609MgQys8wfVLdiNIYFr30I?feat=directlink

Hab grad nicht so viel Lust die beiden Bilder zu verkleinern ...

Vllt stell ich mich bischen an, aber wo soll ich jetzt "maxcpus=1" /  "acpi=off" im Code anfügen? Am Ende schonmal nicht =D
http://picasaweb.google.com/lh/photo/eMHfOMAf2R1Yvhd8WuK3LE9MgQys8wfVLdiNIYFr30I?feat=directlink

Hoffe man kanns lesen. Will das Zeug jetzt nicht nochmal runtertippen ... ^^

Re: Mint 10 auf Macbook 5.2
« Antwort #10 am: 10.01.2011, 18:21:10 »
Ne, das ist schon Grub 2, der heißt bloß noch so.  :D

Wie das geht, steht auf den Wikiseiten, die ich gepostet habe. Den Kernel wählen, dann "e" drücken, das Kommando - am Ende! - anfügen und Strg+x

Später dann im laufenden System kann das fest über die /etc/default/grub konfiguriert werden, also auch die Optionen eingetragen. Sie alles oben.
« Letzte Änderung: 10.01.2011, 18:39:35 von leonidas »

Re: Mint 10 auf Macbook 5.2
« Antwort #11 am: 10.01.2011, 18:41:32 »
ahh ^^ muss man aufrunden oder? xD
GNU GRUB    version  1.98+20100804-8                   

War mir nur nicht sicher ob es stimmt da es nichts geholfen hat....
Dacht es lag an dem.

Problem: wenn man das anfügt kommt zuerst

5.1457....   not responding

danach wird der Bildschirm schwarz. Ohne acpi=off oder das andere nur ein schwarzer Screen

weißt du dafür eine Lösung?

Re: Mint 10 auf Macbook 5.2
« Antwort #12 am: 10.01.2011, 18:46:49 »
Leider keinewegs.  :(

Re: Mint 10 auf Macbook 5.2
« Antwort #13 am: 10.01.2011, 21:58:00 »
ok
trotzdem vielen vielen dank für deine Hilfe :)
vllt ergibt sich ja noch eine Lösung.
also von der Hilfe in der Community bin ich schonmal begeistert!
lg, xentus

**edit**
habe jetzt suse ausprobiert. Wieder der Bug mit der LiveCD doch das System bootet nach dem Installieren aus irgendeinem Zufall ausgezeichnet.
Werde wenn ich am Wochenende zeit habe mal Ubuntu ausprobieren, ob das geht.
« Letzte Änderung: 10.01.2011, 22:36:34 von Xentus »