Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25.08.2019, 16:09:39

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22439
  • Letzte: HWST
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 605023
  • Themen insgesamt: 48994
  • Heute online: 651
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Probleme mit Remote und Windows 10  (Gelesen 342 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Probleme mit Remote und Windows 10
« am: 27.01.2017, 11:52:56 »
Linux Mint 13 Maya ist das derzeitige System.

Wenn ich mich mit
rdesktop -f -u"Benutername" 192.168.usw
auf Windows10 verbinde, dann ist dort immer der Hintergrund Schwarz und die Maus ist ein schwarzer Strich. oder auch mal ganz weg. Das ist ungefähr so als wenn man einen schwarzen Mann im Dunkeln sucht  :o Total ätzend.

Wenn ich mich von einem Windows Recher auf den verbinde besteht dieses Problem nicht.

Re: Probleme mit Remote und Windows 10
« Antwort #1 am: 27.01.2017, 13:42:55 »
Hi, versteh nicht ganz was Du mit "auf Windows 10 verbinde" meinst?
Ich interpretiere das so, Du greifst remote von Deinem Maya auf einen im Netzwerk od. Internet hängenden Windows 10 Rechner zu, richtig?!
Und dabei wird der Hintergrund und die Icons entfernt (wohl gelegentlich auch der Maus-Cursor).

Da Du leider nicht schreibst welches Maya (Cinnamon, Mate, etc.) kann ich Dir jetzt auch nicht wirklich sagen wo Du die Einstellung verändern kannst.

Alternativ, kannst Du Dir auch einen Teamviewer für Linux installieren, da läßt sich ganz einfach einstellen ob Hintergrund, Icons, etc. des Wirtsrechners angezeigt werden sollen oder nicht.