Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23.11.2020, 19:41:43

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24814
  • Letzte: GrischanB
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 696319
  • Themen insgesamt: 56359
  • Heute online: 705
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Installation auf leere Platte  (Gelesen 2835 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Re: Installation auf leere Platte
« Antwort #15 am: 24.08.2015, 18:25:42 »
Im Terminal mit der Maus markieren, dann rechte Maustaste → kopieren.

Hier im Beitrag dann auf diese Schaltfläche klicken

und direkt danach dann "Strg + V" drücken, dann wird der markierte Teil hier in einem
Codeblockeingefügt.

Re: Installation auf leere Platte
« Antwort #16 am: 24.08.2015, 18:40:18 »
Copy und Paste ist nicht das Problem, aber ich bin auf der Leitung gestanden.
Jetzt weiss ich erst, was du meinst:
Mit Linux ins Internet gehen!
Sags doch gleich  :D
Und ich überlege, wie ich das von einem Rechner auf den anderen kriege (denn ich benutze zwischendurch meinen Laptop mit Windows).
Aber jetzt:

mint@mint ~ $ sudo parted -l
Model: ATA ST380215A (scsi)
Disk /dev/sda: 80.0GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos

Number  Start   End     Size    Type     File system  Flags
 1      1049kB  74.8GB  74.8GB  primary  ntfs         boot
 2      74.8GB  80.0GB  5244MB  primary  ntfs


Model: ATA ST380215ACE (scsi)
Disk /dev/sdb: 80.0GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos

Number  Start   End     Size    Type      File system     Flags
 1      1049kB  59.1GB  59.1GB  primary   ntfs
 2      59.1GB  59.3GB  260MB   primary   ext2
 3      59.3GB  80.0GB  20.7GB  extended
 5      59.3GB  61.4GB  2048MB  logical   linux-swap(v1)
 6      61.4GB  76.4GB  15.0GB  logical   ext4
 7      76.4GB  80.0GB  3664MB  logical   ext4


Warning: Unable to open /dev/sr0 read-write (Read-only file system).  /dev/sr0
has been opened read-only.
Error: Invalid partition table - recursive partition on /dev/sr0.         
Ignore/Cancel? 

Re: Installation auf leere Platte
« Antwort #17 am: 24.08.2015, 18:46:08 »
Die "leere Platte" war die 80GB Platte, richtig?

Also die hier:
Model: ATA ST380215ACE (scsi)
Disk /dev/sdb: 80.0GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos

Number  Start   End     Size    Type      File system     Flags
 1      1049kB  59.1GB  59.1GB  primary   ntfs
 2      59.1GB  59.3GB  260MB   primary   ext2
 3      59.3GB  80.0GB  20.7GB  extended
 5      59.3GB  61.4GB  2048MB  logical   linux-swap(v1)
 6      61.4GB  76.4GB  15.0GB  logical   ext4
 7      76.4GB  80.0GB  3664MB  logical   ext4
Weisst du noch welcher Partition du welchen Mountpoint zugeordnet hast?

Re: Installation auf leere Platte
« Antwort #18 am: 24.08.2015, 19:01:18 »
Die "leere Platte" war die 80GB Platte, richtig?

Richtig.
Zur Klarstellung:
Im PC laufen 2 identische Seagate, beide 80 GB.
Die eine ist die ....A mit Windows und meinen privaten Dateien, die andere die ....ACE.
"Leer" ist relativ. Auf der ...ACE sind (waren) 2 Partitionen, eine mit 20 GB (leer) und eine mit 60 GB (auf der sind Sicherungsdateien von Windows). Selbst wenn die über den Jordan gehen würden, no problem, habe ich alles nochmal auf einem Stick **.

Linux habe ich jetzt in die leeren 20 GB gepackt.
Wenn ich mich richtig erinnere:
Nr. 2 war die erste als /boot
Nr. 5 als swap
Nr. 6 als /
Nr. 7 als /home.

Kann das so sein?

Edit:
** Das heisst, ich könnte die gesamte Platte "plätten" ...

Re: Installation auf leere Platte
« Antwort #19 am: 24.08.2015, 19:05:46 »
Auf der leeren (ist zwar partitioniert, aber macht ja wohl nichts) soll Mint installiert werden.
Richtig (Model: ATA ST380215ACE (scsi)) /dev/sdb ist die Richtige Platte... hat auch keine Boot flag. (noch nicht) :D
Erstelle am besten eine neue partitionierte.** ;)
Und nehme beim instaliren von grub /dev/sdb :)
« Letzte Änderung: 24.08.2015, 19:10:51 von SBCHCH »

Re: Installation auf leere Platte
« Antwort #20 am: 24.08.2015, 19:08:46 »
Die Aufteilung ist zwar etwas unglücklich, aber zeig mal was passiert wenn du
sudo mount /dev/sdb6 /mntausführst, und dann
ls -l /mntzeigen

Re: Installation auf leere Platte
« Antwort #21 am: 24.08.2015, 19:10:08 »
Und nehme beim instaliren von grub /dev/sdb :)

Das hatte ich gemacht ...

Re: Installation auf leere Platte
« Antwort #22 am: 24.08.2015, 19:15:03 »
Die Aufteilung ist zwar etwas unglücklich, aber zeig mal was passiert wenn du
sudo mount /dev/sdb6 /mntausführst, und dann
ls -l /mntzeigen

Danke für heute.
Ich bekomme in 20 Minuten Besuch und wollte eigentlich gar nicht so lange rumkomikern.
Morgen früh schmeiss ich gleich wieder Linux an.
Aber ich sehe schon: Format /c. (Ich weiss, ist MS  :D).

Danke.

Re: Installation auf leere Platte
« Antwort #23 am: 24.08.2015, 19:15:07 »
Marco: möchtest du noch das alte Linux Rekonstruieren? :) Ginge auch ;D

Re: Installation auf leere Platte
« Antwort #24 am: 24.08.2015, 19:17:46 »
Das "alte" Linux ist nagelneu...

Ich will wissen ob es da ist, und wenn ja, dann Grub installieren.

Re: Installation auf leere Platte
« Antwort #25 am: 25.08.2015, 07:30:07 »


mint@mint ~ $ setxkbmap de
mint@mint ~ $ sudo mount /dev/sdb6 /mnt
mint@mint ~ $ ls -l /mnt
total 104
drwxr-xr-x   2 root root  4096 Aug 24 14:49 bin
drwxr-xr-x   2 root root  4096 Aug 24 14:48 boot
drwxr-xr-x   4 root root  4096 Aug 24 14:49 dev
drwxr-xr-x 143 root root 12288 Aug 24 14:49 etc
drwxr-xr-x   2 root root  4096 Aug 24 14:48 home
lrwxrwxrwx   1 root root    33 Aug 24 14:49 initrd.img -> boot/initrd.img-3.16.0-38-generic
drwxr-xr-x  25 root root  4096 Aug 24 14:49 lib
drwx------   2 root root 16384 Aug 24 14:48 lost+found
drwxr-xr-x   3 root root  4096 Aug 24 14:48 media
drwxr-xr-x   2 root root  4096 Aug 24 14:49 mnt
drwxr-xr-x   3 root root  4096 Aug 24 14:49 opt
drwxr-xr-x   2 root root  4096 Aug 24 14:49 proc
drwx------   3 root root  4096 Aug 24 14:49 root
drwxr-xr-x  12 root root  4096 Aug 24 14:49 run
drwxr-xr-x   2 root root 12288 Aug 24 14:49 sbin
drwxr-xr-x   2 root root  4096 Aug 24 14:49 srv
drwxr-xr-x   2 root root  4096 Aug 24 14:49 sys
drwxrwxrwt   2 root root  4096 Aug 24 14:49 tmp
drwxr-xr-x  10 root root  4096 Aug 24 14:49 usr
drwxr-xr-x   2 root root  4096 Aug 24 14:49 var
lrwxrwxrwx   1 root root    30 Aug 24 14:49 vmlinuz -> boot/vmlinuz-3.16.0-38-generic

@Marco77

Zitat
Die Aufteilung ist zwar etwas unglücklich ...
Meinst du die einzelnen Linux-Partitionen?
In welcher Reihenfolge sollten die angelegt werden?

Re: Installation auf leere Platte
« Antwort #26 am: 25.08.2015, 15:40:54 »
So, das wars dann wohl.

Die HDD, auf die Linux soll, komplett gelöscht und auf Fehler überprüfen lassen.
Ohne Befund.
Speichertest.
Ohne Befund.

Und ob per CD oder USB-Stick:
Der Fortschrittsbalken in dem kleinen Installationsschirm ("Dateien werden kopiert") schafft es bis ca. 75-80 %.
Dann ist dieser Schirm weg und nur die Eieruhr kreist still vor sich hin.
Nach 60 Min. habe ich das Trauerspiel beendet.

Ich muss wohl ohne Linux leben ...

Re: Installation auf leere Platte
« Antwort #27 am: 25.08.2015, 16:21:47 »
... Ich muss wohl ohne Linux leben ...
Oder Du musst irgendetwas anders machen, wenn Du Dir ein Linux installieren willst.
Ein funktionierendes Live-System ist schon mal ein Anfang.
Dazu braucht man nur einen USB-Stick, 2 oder 4 GB reichen schon.

Re: Installation auf leere Platte
« Antwort #28 am: 25.08.2015, 18:15:06 »
Meinst du die einzelnen Linux-Partitionen?
In welcher Reihenfolge sollten die angelegt werden?
Na ja, wenn ich nur 20GB Platz hätte würde ich alles auf eine einzige Partition installieren. Also eine Partition, so groß wie möglich, in ext4. Und dieser dann bei der Installation den Mountpoint "/" zuweisen. Grub nach /dev/sdb. Evtl, würde ich noch eine kleine SWAP einrichten (max. 2GB).

Hast du jetzt noch eine "missglückte" Installation auf der Platte? Wenn ja, dann zeig bitte nochmal die Aufteilung der Platte
sudo parted -lund gib wieder an welche Partition du für was verwendet hast.

Und dann bitte nichts ändern wenn du Lust hast etwas zu probieren.

Falls du nochmal neu installieren willst, dann versuch mal im Live-System vor der Installation
sudo apt-get purge ubiquity-slideshow-mintauszuführen und dann die Installation starten.

Re: Installation auf leere Platte
« Antwort #29 am: 26.08.2015, 07:02:38 »
Hast du jetzt noch eine "missglückte" Installation auf der Platte? Wenn ja, dann zeig bitte nochmal die Aufteilung der Platte
sudo parted -lund gib wieder an welche Partition du für was verwendet hast.

Habe ich nicht mehr, aber ich wollte eine neue (missglückte) erzeugen.
Da kommen auf einmal jede Menge Fehlermeldungen (schon beim booten).
Das geht so schnell, dass man nicht mitlesen kann (gibt es beim Bootvorgang eigentlich einen Screenshot?).
Was iich entziffern konnte:

MFU 401 (kann auch MFL 401 heissen) device not found or device busy

Und noch was seltsames:
Ich habe eine CD mit der Iso gebrannt und (mit UNetbootin) einen USB-Stick erzeugt.
Wenn ich von der CD boote, komme ich (bis auf die Fehlermeldungen) bis in den Mint-Desktop.
Wenn ich vom Stick boote, dann leuchtet ab dem Installversuch die Aktivitäts-LED permanent.
Der sucht doch was, oder? Oder was ist denn jetzt los?




« Letzte Änderung: 26.08.2015, 10:39:54 von lasagne »