Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
28.09.2020, 20:45:41

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24570
  • Letzte: sirit
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 685258
  • Themen insgesamt: 55462
  • Heute online: 668
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Windows 8 überschreibt GRUB2 beim Hochfahren?  (Gelesen 3933 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Windows 8 überschreibt GRUB2 beim Hochfahren?
« am: 16.07.2015, 12:07:47 »
Hallo zusammen,

habe neulich auf dem Laptop einer Bekannten Ubuntu MATE 14.04.2 neben dem vorinstallierten Windows 8 installiert.
UEFI ist aktiviert, SecureBoot ist aus.
So lange ich Windows nicht starte, läuft alles reibungslos.
Sobald ich aber Windows aus dem Menü von GRUB2 starte, wird ab dem nächsten Neustart direkt Windows gestartet, ohne das ich GRUB2 zu Gesicht bekomme.
Ich muss dann GRUB2 neu installieren, damit ich wieder Ubuntu starten kann.

Jemand eine Idee woran das liegen kann? Hat Windows vielleicht einen Mechanismus, der den Bootmanager automatisch "repariert"?
« Letzte Änderung: 18.07.2015, 01:09:50 von atze »

Re: Windows 8 überschreibt GRUB2 beim Hochfahren?
« Antwort #1 am: 16.07.2015, 12:09:48 »
Ohne wirklich Ahnung von der Materie zu haben, könnte es möglicher Weise an Fastboot liegen.

Korfox

  • Global Moderator
  • *****
Re: Windows 8 überschreibt GRUB2 beim Hochfahren?
« Antwort #2 am: 16.07.2015, 12:13:19 »
DocHifi hat hier wahrscheinlich genau ins Schwarze getroffen. Windows 8 fährt den Rechner mit Fastboot nicht mehr komplett runter, sonern wechselt nur in einen Suspend-Zustand...

Startbildschirm -> nach "Energieoptionen" suchen und öffnen.
-> Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern passieren soll
 --> Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar. anklicken
 --> Schnellstart aktivieren [heißt der Menüpunkt... hier muss der Haken weg]
 --> Änderungen speichern

@EDIT: Missverständliche Formulierung korrigiert und siehe DocHifi below.
« Letzte Änderung: 16.07.2015, 12:22:53 von Korfox »

Re: Windows 8 überschreibt GRUB2 beim Hochfahren?
« Antwort #3 am: 16.07.2015, 12:15:48 »
Schnellstart aka Fastboot muss aus sein.
Sowohl im Bios / Uefi, wie auch in Windows.
« Letzte Änderung: 16.07.2015, 12:18:49 von DocHifi »

Korfox

  • Global Moderator
  • *****
Re: Windows 8 überschreibt GRUB2 beim Hochfahren?
« Antwort #4 am: 16.07.2015, 12:27:35 »
Achja und um mal was zum Schnellstart zu sagen:
Mein Nur-Windows-Rechner hat drei optionen... im UEFI/Windows den Schnellstart und im UEFI/Config-Tool von ASRock den Ultra Schnellstart...

Ersterer wird hier ja gerade besprochen und letzterer reduziert noch die Möglichkeit, beim Booten eine Taste zu drücken um in UEFI-Menü o.ä. zu kommen auf 0 (sprich: es geht halt nemmer). Dafür kann man sich dann ein Icon auf dem Desktop platzieren lassen, das direkt ins UEFI bootet.

Dauer Ultra Fast Boot: 3 Sekunden bis zum benutzbaren Desktop (SSD)
Dauer Fast Boot: 4 Sekunden
Dauer normal: ~7-8 Sekunden

Macht also massig was aus :D (Ich habe tatsächlich Ultra Fast Boot aktiviert, da das genau die Zeit ist, die ich brauche, um mich hinzusetzen, wenn ich den Rechner angemacht habe... bei 4 Sekunden muss ich schon warten)

Re: Windows 8 überschreibt GRUB2 beim Hochfahren?
« Antwort #5 am: 16.07.2015, 13:01:49 »
Off-Topic:
Klar, ab einem gewissen Alter muss man mit seiner restlichen Lebenszeit haushalten. Da kommt es auf jede Sekunde an.  ;) :P
SCNR

Eugen

  • Gast
Re: Windows 8 überschreibt GRUB2 beim Hochfahren?
« Antwort #6 am: 16.07.2015, 13:04:00 »
Hallo atze,

Frage: was passiert, wenn du über das Bootmenü startest?

Da sollten ja beide Systeme gelistet sein und sich auch starten lassen - so zumindest ist die Theorie.

Um mehr darüber zu erfahren, wäre es hilfreich, wenn du "efibootmgr" https://wiki.ubuntuusers.de/efibootmgr installieren würdest und dann mal die Ausgabe von
sudo efibootmgr -v posten - recht hilfreich wäre aus nem Livesystem heraus, nachdem du vorher Windows gebootet hattest.

Ansonsten, ja, geh auf jeden Fall mal dem Hinweis wegen "fastboot" nach - wobei aber eigentlich dürftest du dann auch keine Möglichkeit bekommen, das System zu reparieren. Überprüf das trotzdem bitte.

Re: Windows 8 überschreibt GRUB2 beim Hochfahren?
« Antwort #7 am: 16.07.2015, 13:24:48 »
Fastboot ist in Windows deaktiviert, habe ich noch vor der Verkleinerung der Windows-Partition gemacht. Im UEFI gibt es keine Möglichkeit das An- oder Abzustellen.
efibootmgr werde ich mir heute Nacht ansehen, vorher komme ich nicht an den Laptop.

@Eugen: Welches Bootmenü meinst du? Wohl nicht GRUB2 oder?

Eugen

  • Gast
Re: Windows 8 überschreibt GRUB2 beim Hochfahren?
« Antwort #8 am: 16.07.2015, 13:57:43 »
@Eugen: Welches Bootmenü meinst du? Wohl nicht GRUB2 oder?
ne, nicht Grub2 - vorher schon.
Ich kann bei mir direkt nach dem Start via F12 ein Bootmenü aufrufen, da ist z.B. auch ein USB-Stick gelistet und eben auch die installierten Systeme (wir reden hier von nem Dualboot, kein Multiboot?)
Was bei mir die F12, kann bei dir auch ne andere Taste sein, aber dieses "Bootmenü" (mir fällt kein anderer Begriff dafür ein) gibt es ziemlich sicher.

Das Win8 den Grub überschreibt wäre eigentlich ziemlich ungewöhnlich - ich vermute eher, dass nur die Bootreihenfolge verändert wird.  Aber bevor ich mich jetzt in Vermutungen stürze, warten wir mal die Ausgabe von "efibootmgr" ab, sowie dem Ergebniss des Bootens via "Bootmenü"  ;)

Re: Windows 8 überschreibt GRUB2 beim Hochfahren?
« Antwort #9 am: 16.07.2015, 14:00:28 »
Hallo Atze!

Bei mir steht im BIOS unter dem Reiter Boot "Launch CSM" auf Disabled und ich habe Kanotix im UEFI-Modus parallel zu Win8.1 installiert.
Wenn ich das auf Enabled setze, verschwindet die Möglichkeit "Fast Boot" auf Disabled zu setzen, da der ganze Eintrag Fast Boot weg ist.
« Letzte Änderung: 16.07.2015, 14:07:09 von helli »

Re: Windows 8 überschreibt GRUB2 beim Hochfahren?
« Antwort #10 am: 16.07.2015, 14:14:39 »
@helli: Das liegt daran, dass im "nicht-UEFI-Modus" (CSM), Fastboot nicht möglich ist. Die Option macht dann also keinen Sinn.

Re: Windows 8 überschreibt GRUB2 beim Hochfahren?
« Antwort #11 am: 17.07.2015, 00:20:55 »
So, hab das ganze mal mit efibootmgr dokumentiert:

Von Live-CD, nach dem Windows hochgefahren wurde und das GRUB2-Menue nicht mehr erscheint.
$ sudo efibootmgr -v
BootCurrent: 0002
Timeout: 0 seconds
BootOrder: 2001
Boot0002* EFI USB Device (SanDisk) ACPI(a0341d0,0)PCI(1d,0)USB(0,0)USB(0,0)HD(1,2cc,1240,0e5d049f)RC
Boot2001* EFI USB Device RC
Nach Neueinstallation von GRUB2
$ sudo efibootmgr -v
BootCurrent: 0002
Timeout: 0 seconds
BootOrder: 0000,2001
Boot0000* ubuntu HD(3,363800,82000,ea69ba23-6ad8-4137-9c9c-86192a8457c1)File(\EFI\ubuntu\shimx64.efi)
Boot0002* EFI USB Device (SanDisk) ACPI(a0341d0,0)PCI(1d,0)USB(0,0)USB(0,0)HD(1,2cc,1240,0e5d049f)RC
Boot2001* EFI USB Device RC
Windows taucht im GRUB2-Menü nicht auf, efibootmgr aus dem installierten System:
$ sudo efibootmgr -v
BootCurrent: 0000
Timeout: 0 seconds
BootOrder: 0000,0003,0002,0001,2001
Boot0000* ubuntu HD(3,363800,82000,ea69ba23-6ad8-4137-9c9c-86192a8457c1)File(\EFI\ubuntu\shimx64.efi)
Boot0001* Windows Boot Manager HD(1,800,82000,37636fc5-cd06-4cb0-bf67-9ced72111198)File(\EFI\Microsoft\Boot\bootmgfw.efi)RC
Boot0002* Windows Boot Manager HD(3,363800,82000,ea69ba23-6ad8-4137-9c9c-86192a8457c1)File(\EFI\Microsoft\Boot\bootmgfw.efi)RC
Boot0003* Ubuntu HD(3,363800,82000,ea69ba23-6ad8-4137-9c9c-86192a8457c1)File(\EFI\ubuntu\grubx64.efi)RC
Boot2001* EFI USB Device RC
Erst nach update-grub kann ich Windows im GRUB2-Menü auswählen
$ sudo update-grub
Grub-Konfigurationsdatei wird generiert …
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-3.16.0-43-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-3.16.0-43-generic
Linux-Abbild gefunden: /boot/vmlinuz-3.16.0-33-generic
initrd-Abbild gefunden: /boot/initrd.img-3.16.0-33-generic
Windows Boot Manager auf /dev/sda3@/EFI/Microsoft/Boot/bootmgfw.efi gefunden
Adding boot menu entry for EFI firmware configuration
erledigt

$ sudo efibootmgr -v
BootCurrent: 0000
Timeout: 0 seconds
BootOrder: 0000,0003,0002,0001,2001
Boot0000* ubuntu HD(3,363800,82000,ea69ba23-6ad8-4137-9c9c-86192a8457c1)File(\EFI\ubuntu\shimx64.efi)
Boot0001* Windows Boot Manager HD(1,800,82000,37636fc5-cd06-4cb0-bf67-9ced72111198)File(\EFI\Microsoft\Boot\bootmgfw.efi)RC
Boot0002* Windows Boot Manager HD(3,363800,82000,ea69ba23-6ad8-4137-9c9c-86192a8457c1)File(\EFI\Microsoft\Boot\bootmgfw.efi)RC
Boot0003* Ubuntu HD(3,363800,82000,ea69ba23-6ad8-4137-9c9c-86192a8457c1)File(\EFI\ubuntu\grubx64.efi)RC
Boot2001* EFI USB Device RC

Ein Boot-Menü, wie ich es von anderen Laptops (z.B. meinem Lenovo) kenne und du es beschreibst, gibt es bei diesem Sony Vaio nicht. Das bietet mir nur an von dem USB-Stick zu starten oder Windows zu starten. Hinter der Option "Windows starten" verbirgt sich der Start von der internen HDD.

Eugen

  • Gast
Re: Windows 8 überschreibt GRUB2 beim Hochfahren?
« Antwort #12 am: 17.07.2015, 08:52:55 »
guten Morgen atze,

ja, tatsächlich, da purzelt der NVRAM (also das UEFI) durcheinander - das hab ich so noch nie gesehen.

In der Ausgabe vom Livesystem sieht man das sehr deutlich - also auch die Einträge für Windows (0001/0002) sind weg. Und das verrückte ist, nach der Installation von Grub2 sieht die Ausgabe aus dem installierten System heraus eigentlich gut aus.

Ich muß gestehen, ich bin auch etwas ratlos - was passiert denn, wenn du Windows direkt startest, also nicht via Grubmenü, wird da dann Grub auch überschrieben?

Eine Möglichkeit wäre evtl. dass du Ubuntu in den Windowsloader einträgst, laut UU.de geht das https://wiki.ubuntuusers.de/EFI_Problembehebung#Der-Windows-Bootmanager - hab ich aber noch nie gemacht (und bin mittlerweile Windows-befreit, kann das also auch nicht nachstelen).
Und kannst du noch die Ausgaben von
cat /boot/efi/EFI/*
sudo parted -l
zeigen?
Zitat
Ein Boot-Menü, wie ich es von anderen Laptops (z.B. meinem Lenovo) kenne und du es beschreibst, gibt es bei diesem Sony Vaio nicht.
Sony Vaio hat ja den Ruf, etwas zickig zu sein, aber dass gar nix geht - das wär schon ne krasse Nummer.

Ich würd das mit dem Win-Loader an deiner Stelle auf jeden Fall mal probieren - als einzige Aternative fällt mir nur noch ein, es mal mit 15.04 zu versuchen und mit eingeschaltetem SecureBoot zu installieren.
Ubuntu Mate ist ja erst seit 15.04 ein offizielles Derivat und somit ab dieser Version securebootfähig - aber sch..., jetzt lande ich doch wieder im "Reich der Vermutungen".
Sorry, aber ne klare Lösung fällt mir leider nicht ein  :(

Re: Windows 8 überschreibt GRUB2 beim Hochfahren?
« Antwort #13 am: 17.07.2015, 11:52:15 »
Hier schon mal parted -l:
sudo parted -l
Model: ATA TOSHIBA MQ01ABD0 (scsi)
Disk /dev/sda: 500GB
Sector size (logical/physical): 512B/4096B
Partition Table: gpt

Number  Start   End     Size    File system  Name                          Flags
 1      1049kB  274MB   273MB   fat32        EFI system partition          hidden
 2      274MB   1819MB  1546MB  ntfs         Basic data partition          hidden, diag
 3      1819MB  2092MB  273MB   fat32        EFI system partition          boot
 4      2092MB  2226MB  134MB                Microsoft reserved partition  msftres
 5      2226MB  440GB   437GB   ntfs         Basic data partition          msftdata
 8      440GB   470GB   30.0GB  ext4
 6      470GB   470GB   472MB   ntfs                                       hidden, diag
 7      470GB   500GB   30.0GB  ntfs         Basic data partition          hidden, diag
`cat /boot/efi/EFI/*' scheint mir nicht besonders sinnig zu sein.. der Großteil sind binäre Dateien
$ tree /boot/efi/EFI/
/boot/efi/EFI/
├── Boot
│   └── bootx64.efi
├── Microsoft
│   └── Boot
│       ├── BCD
│       ├── BCD.LOG
│       ├── BCD.LOG1
│       ├── BCD.LOG2
│       ├── bg-BG
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   └── bootmgr.efi.mui
│       ├── bootmgfw.efi
│       ├── bootmgr.efi
│       ├── BOOTSTAT.DAT
│       ├── boot.stl
│       ├── cs-CZ
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   ├── bootmgr.efi.mui
│       │   └── memtest.efi.mui
│       ├── da-DK
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   ├── bootmgr.efi.mui
│       │   └── memtest.efi.mui
│       ├── de-DE
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   ├── bootmgr.efi.mui
│       │   └── memtest.efi.mui
│       ├── el-GR
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   ├── bootmgr.efi.mui
│       │   └── memtest.efi.mui
│       ├── en-GB
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   └── bootmgr.efi.mui
│       ├── en-US
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   ├── bootmgr.efi.mui
│       │   └── memtest.efi.mui
│       ├── es-ES
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   ├── bootmgr.efi.mui
│       │   └── memtest.efi.mui
│       ├── et-EE
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   └── bootmgr.efi.mui
│       ├── fi-FI
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   ├── bootmgr.efi.mui
│       │   └── memtest.efi.mui
│       ├── Fonts
│       │   ├── chs_boot.ttf
│       │   ├── cht_boot.ttf
│       │   ├── jpn_boot.ttf
│       │   ├── kor_boot.ttf
│       │   ├── malgun_boot.ttf
│       │   ├── malgunn_boot.ttf
│       │   ├── meiryo_boot.ttf
│       │   ├── meiryon_boot.ttf
│       │   ├── msjh_boot.ttf
│       │   ├── msjhn_boot.ttf
│       │   ├── msyh_boot.ttf
│       │   ├── msyhn_boot.ttf
│       │   ├── segmono_boot.ttf
│       │   ├── segoen_slboot.ttf
│       │   ├── segoe_slboot.ttf
│       │   └── wgl4_boot.ttf
│       ├── fr-FR
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   ├── bootmgr.efi.mui
│       │   └── memtest.efi.mui
│       ├── hr-HR
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   └── bootmgr.efi.mui
│       ├── hu-HU
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   ├── bootmgr.efi.mui
│       │   └── memtest.efi.mui
│       ├── it-IT
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   ├── bootmgr.efi.mui
│       │   └── memtest.efi.mui
│       ├── ja-JP
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   ├── bootmgr.efi.mui
│       │   └── memtest.efi.mui
│       ├── ko-KR
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   ├── bootmgr.efi.mui
│       │   └── memtest.efi.mui
│       ├── lt-LT
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   └── bootmgr.efi.mui
│       ├── lv-LV
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   └── bootmgr.efi.mui
│       ├── memtest.efi
│       ├── nb-NO
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   ├── bootmgr.efi.mui
│       │   └── memtest.efi.mui
│       ├── nl-NL
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   ├── bootmgr.efi.mui
│       │   └── memtest.efi.mui
│       ├── pl-PL
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   ├── bootmgr.efi.mui
│       │   └── memtest.efi.mui
│       ├── pt-BR
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   ├── bootmgr.efi.mui
│       │   └── memtest.efi.mui
│       ├── pt-PT
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   ├── bootmgr.efi.mui
│       │   └── memtest.efi.mui
│       ├── qps-ploc
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   ├── bootmgr.efi.mui
│       │   └── memtest.efi.mui
│       ├── Resources
│       │   ├── bootres.dll
│       │   └── de-DE
│       │       └── bootres.dll.mui
│       ├── ro-RO
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   └── bootmgr.efi.mui
│       ├── ru-RU
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   ├── bootmgr.efi.mui
│       │   └── memtest.efi.mui
│       ├── sk-SK
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   └── bootmgr.efi.mui
│       ├── sl-SI
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   └── bootmgr.efi.mui
│       ├── sr-Latn-CS
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   └── bootmgr.efi.mui
│       ├── sr-Latn-RS
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   └── bootmgr.efi.mui
│       ├── sv-SE
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   ├── bootmgr.efi.mui
│       │   └── memtest.efi.mui
│       ├── tr-TR
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   ├── bootmgr.efi.mui
│       │   └── memtest.efi.mui
│       ├── uk-UA
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   └── bootmgr.efi.mui
│       ├── zh-CN
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   ├── bootmgr.efi.mui
│       │   └── memtest.efi.mui
│       ├── zh-HK
│       │   ├── bootmgfw.efi.mui
│       │   ├── bootmgr.efi.mui
│       │   └── memtest.efi.mui
│       └── zh-TW
│           ├── bootmgfw.efi.mui
│           ├── bootmgr.efi.mui
│           └── memtest.efi.mui
└── ubuntu
    ├── grub.cfg
    ├── grubx64.efi
    ├── MokManager.efi
    └── shimx64.efi

43 directories, 128 files
$

Eugen

  • Gast
Re: Windows 8 überschreibt GRUB2 beim Hochfahren?
« Antwort #14 am: 17.07.2015, 15:34:04 »
ok, du hast da 2 Efi-Partitionen drauf - ich bin mir ziemlich sicher, dass darin die Ursache liegt.

In der Ausgabe von "efibootmgr" nach "update-grub" kann man sehen, dass der Eintrag von Ubuntu (bzw., beide) auf die sda3 verweist - kontrollier das bitte auch mal mit "df -h".

Bei den beiden Windowseinträgen zeigt einer auf die sda1, der andere auf die sda3. Soweit bis dahin - nen genauen Plan, wie man das auflösen könnte, hab ich noch nicht.
Was du mal versuchen kannst, ausprobieren, ob es einen Unterschied macht, wenn man die beiden Windowseinträge mal gezielt startet.
sudo efibootmgr --bootnext 0002und dann neu starten - ich hab mal mit Absicht den Eintrag genommen, der auf sda3 verweißt (Bauchgefühl).
Wenn Grub trotzdem überschrieben wird, dann versuch es mit "0001" - gutes Gelingen.

Noch ne Frage zur sda3, hast du die selber angelegt bei der Installation?
Und war bei der sda1 unter Flags das "hidden" schon so oder hast du das manuell gemacht?

Ich frage deshalb, weil eigentlich™ kann man nur eine EFI-Partition haben und optimalerweise nimmt man sda1 dafür und gibt ihr ein Bootflag - so zumindest würde man es angehen, wenn man mir einer leeren FP anfängt.