Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
05.04.2020, 09:17:11

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 651304
  • Themen insgesamt: 52729
  • Heute online: 472
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Update statt Neu-Installation  (Gelesen 2099 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Update statt Neu-Installation
« am: 07.07.2015, 13:32:05 »
Hallo Mint-Fans,
(Linux Mint Mate 17.1 Rebecca)

Ich habe bisher, da ja auch empfohlen, zumindest bei Mint, immer eine Neu-Installation vorgenommen(also eine neue CD gebrannt usw.).
Verstehe ich das richtig, dass inzwischen(vermutlich seit LTS) ein Update z.B. von 17.1 auf 17.2  völlig ohne gefummele und eventuelle Probleme verläuft?

Gruss Ria

sorry, wegen der Frage, will nur auf "Nummer sicher" gehen.

Re: Update statt Neu-Installation
« Antwort #1 am: 07.07.2015, 13:36:05 »
Hi :)

von mir.. klare antwort: yo ;)

aktualisierungsverwaltung im menü > barbeiten

Greywolf

  • Hinterzimmer
  • *
Re: Update statt Neu-Installation
« Antwort #2 am: 07.07.2015, 17:23:22 »
Geht ziemlich unspektakulär vonstatten....
Du musst nach dem Upgrade nur nochmal die Aktualisierungsverwaltung durchlaufen lassen, dann ist alles im Lack.
Fast schon etwas langweilig, ich konnte keinen signifikanten Unterschied feststellen. Alles stabil, so wie immer   :)

Re: Update statt Neu-Installation
« Antwort #3 am: 07.07.2015, 18:14:20 »
Hallo,

dann mal Dank!

Gruss Ria

Re: Update statt Neu-Installation
« Antwort #4 am: 07.07.2015, 18:31:27 »
Sogar von 17 (Qiana) auf 17.2 (Rafaela)  funzt ohne Probleme! Bei mir Lahmte nur der FF und das NAS zickte etwas. Ohne allerdings was direkt zu machen läuft das auch im "grünen Bereich".  ;D

Der Läppy brauchte wohl ein paar extra Schleifen um die Rafaela schön zu finden. Desktop ist die Tage  auch noch dran, wenn ich Lust habe (17-->17.2)  ::)

Re: Update statt Neu-Installation
« Antwort #5 am: 07.07.2015, 19:55:00 »
Hallo,

UPs ich noch mal, habe wohl nur ein Update gemacht, welches zwar OK ist, wollte allerdings ein UPGRADE machen.

Bei mir gibt es allerdings keine Quelle "Backportpackages(backport)" anzuklicken.

Habe also im Prinzip nur das gemacht:

sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade
und so nur ein Update.

Hat jemand die Terminal Befehle zur Hand?

Gruss Ria

Re: Update statt Neu-Installation
« Antwort #6 am: 07.07.2015, 19:59:20 »
Hi :)

ich weiss nicht ob die backports bei 17.2 gefüttert werden...
unter 17.1 solltest du sie nicht aktivieren...

das versions upgrade geht in der aktualisierungsverwaltung in seinem menü... 
.. wenn dein system aktuell ist....

Re: Update statt Neu-Installation
« Antwort #7 am: 07.07.2015, 20:18:22 »
Hallo,

bei mir fehlt: "Unter Sonstiges finden Sie den Eintrag Software Sources. "

Ein normales Update habe ich ja gerade gemacht. Also ist mein System Mint Mate 17.1 Rebecca in jedem Fall aktuell.

Das interesiert mich ja nun doch was ich machen kann/soll?

Gruss Ria

Re: Update statt Neu-Installation
« Antwort #8 am: 07.07.2015, 20:20:50 »
In der Aktualisierungsverwaltung nachsehen, wenn du das meinst.

Und zeig mal bitte vorher
inxi -r

Re: Update statt Neu-Installation
« Antwort #9 am: 07.07.2015, 21:20:25 »
Hallo Marco77,

ja habe das inzwischen auch schon über "Aktualisierungsverwaltung"/ "Bearbeiten"/ "System aktualisieren auf...
erledigt.

Früher sollte man ja sowas alles über das Terminal machen, nun denn es hat so auch reibungslos funktioniert und kann erst mal nichts nachteiliges bemerken.

Danke für die Unterstützungen!

Gruss Ria

Re: Update statt Neu-Installation
« Antwort #10 am: 15.07.2015, 19:23:18 »
Ich habe das dist-Upgrade eigentlich noch nicht ausgeführt, sondern immer nur das Upgrade.
cat /etc/issue
Linux Mint 17.1 Rebecca \n \l
Wie mache ich jetzt ein Dist Upgrade ? Zur Zeut sieht es bei mir so aus

apt-get dist-upgrade
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Paketaktualisierung (Upgrade) wird berechnet... Fertig
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.

Kernel ist ja noch der 3.13 geladen.

Re: Update statt Neu-Installation
« Antwort #11 am: 15.07.2015, 19:31:43 »
@Donauschwabe2:
Siehe Antwort #8 in diesem Thread, also 2 Beiträge über deinem.

Re: Update statt Neu-Installation
« Antwort #12 am: 15.07.2015, 19:40:46 »
Genau, das fehlt bei mir, "Upgrade auf 17.2" wird bei mir auch nicht angezeigt.

Re: Update statt Neu-Installation
« Antwort #13 am: 15.07.2015, 19:59:19 »
Hi :)
threads kapern ist nicht so gut ;)

welcher desktop?

Re: Update statt Neu-Installation
« Antwort #14 am: 15.07.2015, 20:11:25 »
"apt-get dist-upgrade" ist ein bisschen wenig.
Zeig mal sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade -s Die letzten Zeilen der Ausgabe sollten reichen.
« Letzte Änderung: 15.07.2015, 20:15:44 von aexe »