Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
18.01.2020, 16:47:36

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge


Autor Thema:  Linux Mint 17.1 auf Windows Vista lässt sich nicht booten  (Gelesen 1537 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo
Habe folgendes Problem:
Möchte Linux Mint 17.1 32bit auf Laptop installieren.
CD-Abbild wird nicht erkannt.

Laptop: Acer Aspire 5680
Prozessor: Intel Core 2 CPU T5300
RAM: 2046 MB
System: 32 Bit-Betriebssystem
Windows Vista Home Premium

linuxmint-17.1-mate-32bit-de-20150308.iso
Normalerweise sollte doch beim Starten des Laptop die CD laufen, oder?
Vielen Dank für die Antwort

Re: Linux Mint 17.1 auf Windows Vista lässt sich nicht booten
« Antwort #1 am: 12.04.2015, 18:30:50 »
Hast Du denn auch im Bootmenu (F12) auf booten von  CD-Rom umgestellt?

Gruß Markus

Re: Linux Mint 17.1 auf Windows Vista lässt sich nicht booten
« Antwort #2 am: 12.04.2015, 20:00:18 »
Hallo Giovanni
Wie hast du die ISO auf die DVD gebrannt?
Eine CD wird es wahrscheinlich nicht sein, denn die ISO ist 1348 MB groß.
Du hast nicht geschrieben wie du das gemacht hast. Mir scheint es aber fast so, dass du die ISO einfach nur auf DVD gebrannt hast.
Unter Windows kannst du das einfach und komfortabel mit ImgBurn erledigen.
Hier der Link dazu: http://www.chip.de/downloads/ImgBurn_17759472.html
Bei der Installation des Programms aber darauf achten, dass du diese benutzerdefiniert machst.
Ansonsten bekommst du zusätzlich Programme unter Vista installiert.

Sollte ich mich irren, vergiß das oben geschriebene. ;D

Re: Linux Mint 17.1 auf Windows Vista lässt sich nicht booten
« Antwort #3 am: 12.04.2015, 21:19:32 »
Oder du hast im BIOS die Option SecureBoot nicht deaktiviert ?

Re: Linux Mint 17.1 auf Windows Vista lässt sich nicht booten
« Antwort #4 am: 13.04.2015, 00:17:26 »
Hallo
kann jetzt Linux von CD booten, bleibt jetzt aber hängen, siehe Bild

Re: Linux Mint 17.1 auf Windows Vista lässt sich nicht booten
« Antwort #5 am: 13.04.2015, 01:37:00 »
Ich würde noch die BootOption forcepaeversuchen oder im recovery mode starten

Re: Linux Mint 17.1 auf Windows Vista lässt sich nicht booten
« Antwort #6 am: 13.04.2015, 11:42:22 »
Ich habe gerade ein ganz starkes Deja vu.
Giovanni versuch doch mal bitte die 64 bit Version.

Gruß Markus

Re: Linux Mint 17.1 auf Windows Vista lässt sich nicht booten
« Antwort #7 am: 13.04.2015, 12:10:36 »
ISO-Image mit langsamster Geschwindigkeit gebrannt und überprüft?
Ansonsten einfach noch mal ne neue DVD(!)  ;) brennen und testen.
64-bit Version sollte auch laufen auf dem Teil.

Re: Linux Mint 17.1 auf Windows Vista lässt sich nicht booten
« Antwort #8 am: 13.04.2015, 13:08:52 »
Auf meinem Acer lief "nur" die 64 bit Version daher mein Vorschlag.

Gruß Markus

Re: Linux Mint 17.1 auf Windows Vista lässt sich nicht booten
« Antwort #9 am: 13.04.2015, 13:14:18 »
Ich hab hier einen sehr ähnlichen Acer,(8730 mit T6400 Cpu) dem ist es egal, ob 32 oder 64bit.

Re: Linux Mint 17.1 auf Windows Vista lässt sich nicht booten
« Antwort #10 am: 13.04.2015, 15:14:54 »
Ich kann bestätigen, dass es unter der der 64bit-Version läuft.
Somit sollte es geklärt und gelöst sein.
Ganz vielen Dank für die ganz viele Unterstützung. ;)
Gruss Giovanni

Re: Linux Mint 17.1 auf Windows Vista lässt sich nicht booten
« Antwort #11 am: 14.04.2015, 17:27:54 »
So weit so gut, jetzt habe ich noch folgendes Problem:
Wollte den Kernel auf 3.13.0-37 aktualisieren, ab da läuft bei mir Linux nicht.

Beim Browser Firefox kann ich surfen, aber die eigene interne Hilfewebseiten von Mozilla lassen sich nicht öffnen.
Folgende Meldung:
Gesicherte Verbindung fehlgeschlagen
Fehlercode: sec_error_ocsp_old_response
Die Add-ons lassen sich auch nicht aktualisieren.
Datum und Uhrzeit habe ich aktualisiert, weiss jetzt auch nicht mehr weiter.

Vielen Dank

Re: Linux Mint 17.1 auf Windows Vista lässt sich nicht booten
« Antwort #12 am: 14.04.2015, 17:31:38 »
Wollte den Kernel auf 3.13.0-37 aktualisieren, ab da läuft bei mir Linux nicht.
Bedeutet was? Seit der Installation läuft Linux nicht mehr, oder wie? → kommt da eine Fehlermeldung oder wie wirkt sich das aus?

Wie kommst du dann zum Firefox? Über den alten Kernel?

Und hast du schon mal komplett aktualisiert? Also im Terminal mit
sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade?

Re: Linux Mint 17.1 auf Windows Vista lässt sich nicht booten
« Antwort #13 am: 14.04.2015, 18:43:49 »
Hallo Marco77
Habe das System jetzt wie beschrieben,neu aktualisiert.
Der Kernel ist jetzt auf 3.13.0-37, Linux läuft.
Jetzt noch das Problem mit Firefox:
Browsen geht, nur auf die Hilfeseiten von Mozilla kommt die Meldung:

Fehler: Gesicherte Verbindung fehlgeschlagen
Ein Fehler ist während einer Verbindung mit www.mozilla.org aufgetreten. Die OCSP-Antwort enthält veraltete Informationen. (Fehlercode: sec_error_ocsp_old_response)
Die Website kann nicht angezeigt werden, da die Authentizität der erhaltenen Daten nicht verifiziert werden konnte.

Was ich noch bemerkt habe, dass auf dem Startbildschirm von Linux noch die Version 17 steht und nicht 17.1??
Aber das System ist schon auf 17.1 Rebecca.

Vielen Dank für die Unterstützung

Re: Linux Mint 17.1 auf Windows Vista lässt sich nicht booten
« Antwort #14 am: 15.04.2015, 12:33:12 »
Scheint ein Problem mit Firefox-Browser zu sein.
Bei Opera komme ich auf die Webseite von Mozilla, bei Firefox kommt eben oben angeführte Fehlermeldung.
Ist doch komisch, oder.
Beim anderen Laptop funktioniert Firefox, das auch unter Linux 17.1 läuft.
Firefox habe ich schon über Terminal deinstalliert und installiert, Problem bleibt gleich >:(
Bin halt ein Fan von Mozilla und wäre schön, wenn es auch hier funktionieren würde.