Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
18.11.2019, 19:32:15

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22829
  • Letzte: nekt
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 619939
  • Themen insgesamt: 50047
  • Heute online: 695
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE  (Gelesen 49746 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
« Antwort #165 am: 25.04.2015, 10:57:57 »
Die ISOs wurden aktualisiert:
  • 79 Updates installiert
    • u.a. VLC media player 2.2.1
  • gnome-system-tools installiert
    • Menü > Einstellungen > Benutzer und Gruppen
    • Menü > Einstellungen > Datum und Uhrzeit
    • Menü > Einstellungen > Dienste
    • Menü > Einstellungen > Netzwerk
    • Alt+F2 > shares-admin

Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
« Antwort #166 am: 26.04.2015, 08:42:19 »
Guten Morgen,

hab's jetzt auf einem T500 und dem eeePC 1005PE installiert. Eine Kleinigkeit ist mir bei der Installation aufgefallen, wenn ich die Installation von grub abwähle, gibt es ein kleines Problem auf dem eeePC: meine alte grub-Konfig scheint doch überschrieben worden zu sein, grub kommt nicht mehr hoch. Hab's dann kurzerhand nochmal mit grub installiert, dann geht es. Für das Gedöns mit chroot etc. war ich heute morgen zu faul ...

Viele Grüße,
Joachim

Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
« Antwort #167 am: 26.04.2015, 09:16:49 »
Eine Kleinigkeit ist mir bei der Installation aufgefallen, wenn ich die Installation von grub abwähle, gibt es ein kleines Problem auf dem eeePC: meine alte grub-Konfig scheint doch überschrieben worden zu sein, grub kommt nicht mehr hoch.
Glaubtest du das eine alte Grub-Konfig ein neu installiertes System startet?

Wenn es darum ging das du ein Dualboot hast und hinterher das neu installierte LMDE2 dort erkennen lassen wolltest, bietet sich an die Grub von LMDE direkt in den PBR der Partition zu schreiben, siehe Chainload Wiki: https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=grub_chainload
« Letzte Änderung: 26.04.2015, 09:26:06 von Peppermint Patty »

Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
« Antwort #168 am: 26.04.2015, 09:19:54 »
Nein. Aber ich nehme i.d.R. gerne meine bewährte grub-Konfiguration, boote ins alte System, mache dort ein update-grub und starte das neue System dann aus dem "alten" grub. Ich habe meist so 3-4 Systeme parallel laufen ....
Wenn ich noch nicht weiß, ob ich die neue Installation auf dem Rechner lasse, ist es halt einfacher die alte Boot-Konfig bestehen zu lassen ..

Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
« Antwort #169 am: 26.04.2015, 09:22:42 »
Hab nochwas meinem vorherigem Post beigefügt.  ;)

Von daher erkenne ich keinen Fehler von LMDE2

Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
« Antwort #170 am: 26.04.2015, 09:27:52 »
Danke, das muss ich mir mal genau anschauen. Bin halt ein Gewohnheitstier ;-)

Grub konfiguriere ich in meiner Arbeitspartition ausgefeilt aus über /etc/default/grub

Der Hinweis von dir ist schon ganz gut, da muß ich mir aber wohl etwas Zeit zum einarbeiten nehmen.

Generell sollte in einer Distri das abwählen von Grub aber auch funktionieren und den bestehenden Grub in Ordnung lassen, deshalb meine Anmerkung.

Hab's grad durchgelesen, ja klar, wäre eine Möglichkeit. Normalerweise lasse ich grub dann eh' in die Partition schreiben. Heute hatte ich aber mal - eher aus Versehen - grub ganz abgewählt. Und genau dabei wurde der alte Grub verändert. Ist natürlich unüblich, sollte aber korrekt arbeiten und gar nix schreiben.

Aber es ist schon richtig, ist nur Kleinkram, wenn man etwas mit grub anstellt, kann man's halt reparieren oder nicht ;-)
« Letzte Änderung: 26.04.2015, 09:38:34 von jussuf »

Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
« Antwort #171 am: 26.04.2015, 11:05:01 »
... Problem auf dem eeePC: meine alte grub-Konfig scheint doch überschrieben worden zu sein, grub kommt nicht mehr hoch...
Und wie war es auf dem T500 ?
Zitat
... wenn ich die Installation von grub abwähle ...
Wie machst Du das genau ?
« Letzte Änderung: 26.04.2015, 11:09:05 von aexe »

Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
« Antwort #172 am: 26.04.2015, 11:11:05 »
Zitat
Wie machst Du das genau ?
Vermutlich da, wo man auch angibt, wo er hin soll, dort kann man das einstellen (Kein Grub).

Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
« Antwort #173 am: 26.04.2015, 11:23:31 »
Auf dem T500 wurde Grub installiert obwohl nicht ausgewählt - soweit ich mich erinnere ..

Und die Grub-Installation abwählen durch Häkchen wegnehmen

Fritx

  • Gast
Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
« Antwort #174 am: 29.04.2015, 17:33:53 »
Die ISOs wurden aktualisiert:

Cool, die aktuelle ISO lässt sich nun auch mit "dd" auf den Stick bringen.
Und zum sahnigen Abschluss ein Mint-Logout-Image.
Richtig schnuckelig! :)

Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
« Antwort #175 am: 13.05.2015, 09:26:38 »
n' Abend,

kurzes Feedback: gefällt mir sehr gut, diese LXDE-Variante. War genau das, was mir gefehlt hat. Damit bin ich nach langer Mint-Abstinenz wieder zurück gekehrt.

Und LMDE2 läuft auch wesentlich schnuckeliger als LMDE damals. Und die Installation ist insgesamt auch sehr "smooth"  :)

Schönen Abend noch,
Joachim

PS: hatte den Beitrag versehentlich unter Mint 17 LXDE gemacht, daher habe ich ihn dort gelöscht und hierhin gepostet, ich hoffe, das ist o.k.
« Letzte Änderung: 13.05.2015, 09:32:48 von jussuf »

Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
« Antwort #176 am: 23.05.2015, 17:32:14 »
Welchen Menu-Editor gibt es denn um das Startmenu zu bearbeiten?

Will da ein paar Sachen ändern ...

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
« Antwort #177 am: 23.05.2015, 18:26:37 »

Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
« Antwort #178 am: 23.05.2015, 18:30:18 »
@Jakobus Unter Xfce verwende ich menulibre -> menueditor.

Fritx

  • Gast
Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 2 LXDE
« Antwort #179 am: 23.05.2015, 19:01:27 »
@Jakobus: MenuLibre funktioniert auch unter LXDE ganz gut, allerdings kannst du damit keine "Top-Level-Einträge" editieren. Dafür müsstest du dir die Config-Datei zur Brust nehmen. Ich hatte mir seinerzeit schon einen Wolf gesucht und bekam dann von "Prince" den entscheidenden Tipp (worüber ich mich heute noch freue).

In der Panel-Konfiguration (~/.config/lxpanel/LXDE/panels) wird innerhalb des Menüs der Eintrag als "item" definiert.