Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.11.2019, 22:26:29

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22815
  • Letzte: klakra
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 619550
  • Themen insgesamt: 50002
  • Heute online: 783
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Erstes Ubuntu Phone auf dem Markt erhältlich  (Gelesen 12293 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Erstes Ubuntu Phone auf dem Markt erhältlich
« am: 08.02.2015, 12:08:28 »
Es ist soweit, das erste Smartphone von BQ mit Ubuntu als OS wird offiziell auf dem Markt angeboten:
http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/bq-aquaris-e4-5-das-erste-ubuntu-smartphone-a-1017193.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/BQ-Aquaris-E4-5-Erstes-Smartphone-mit-Ubuntu-vorgestellt-2543273.html

Es soll sich im "unteren Mittelklassebereich" befinden.
Werdet ihr euch das Teil von BQ holen? Hat schon wer Erfahrungen damit gesammelt?
Wartet ihr lieber auf das Meizu MX4, welches afaik hardwaremäßig besser ausgetattet sein soll?

Und noch was: Wie kann man da Whatsapp zum laufen bekommen? Funktioniert das da auch via Genymotion (Android-Emu) oder gibt es andere Möglichkeiten?

Re: Erstes Ubuntu Phone auf dem Markt erhältlich
« Antwort #1 am: 08.02.2015, 13:53:02 »
Zitat
Werdet ihr euch das Teil von BQ holen?
Ich würde mir nie ein Smartphone kaufen, wo Ubuntu drauf läuft.
Wenn dann eins mit MozillaOS.

Re: Erstes Ubuntu Phone auf dem Markt erhältlich
« Antwort #2 am: 08.02.2015, 13:56:11 »
Zitat
Werdet ihr euch das Teil von BQ holen?
Ich würde mir nie ein Smartphone kaufen, wo Ubuntu drauf läuft.
Wenn dann eins mit MozillaOS.

Ich nur eines mit Linux Mint Mate 17.1  ;D ;D ;D

Re: Erstes Ubuntu Phone auf dem Markt erhältlich
« Antwort #3 am: 08.02.2015, 15:07:52 »
Zitat
Werdet ihr euch das Teil von BQ holen?
Ich würde mir nie ein Smartphone kaufen, wo Ubuntu drauf läuft.
Wenn dann eins mit MozillaOS.
Warum keins mit Ubuntu?
Was spricht dagegen?

Re: Erstes Ubuntu Phone auf dem Markt erhältlich
« Antwort #4 am: 08.02.2015, 15:56:11 »
Zitat
Was spricht dagegen?
Unity.

Re: Erstes Ubuntu Phone auf dem Markt erhältlich
« Antwort #5 am: 08.02.2015, 16:49:22 »
Zitat
Was spricht dagegen?
Unity.
genauso
PP

Re: Erstes Ubuntu Phone auf dem Markt erhältlich
« Antwort #6 am: 08.02.2015, 16:51:57 »
wärds ma vielchti m sommer mirurlaubsgeld gönnen  :-* mal nu bisl abwarten  ;D

chakko

  • Gast
Re: Erstes Ubuntu Phone auf dem Markt erhältlich
« Antwort #7 am: 08.02.2015, 17:13:16 »
Zitat
Was spricht dagegen?
Unity.

Unity 8 ist zumindest in der Tablet- und Smartphone-Oberfläche komplett anders. Und auch auf dem Desktop wird's anders sein als Unity 7. MozillaOS halte ich übrigens für eine schlechte Alternative. Erstens wird das nur auf absoluten Low Cost Einsteiger-Geräten ausgeliefert, außerdem ist die Ansatzweise, alles über Webapps zu realisieren sehr schlecht, da es nicht performant genug ist im Vergleich zu Apps auf dedizierten Systemen wie Android und Konsorten. 

Das BQ werde ich mir aber auch auf keinen Fall holen, wenn dann vielleicht ein gebrauchtes Nexus 4. Das BQ ist überteuert, und auch die chinesischen Ubuntu Phone-Modelle sollen sich im sehr hohen Preisrahmen (500-600 €) bewegen, so wie es zu lesen war. Andererseits bin ich ohnehin mit Android bestens bedient, und Ubuntu Phone sollte man auch erstmal abwarten, was die Tests zeigen. Wenn das System buggig ist, so wie es am Anfang zu erwarten ist, Canonical ist ja auch kein Google mit tausenden von Mitarbeitern, dann kann's ganz schnell Ende Gelände heissen.

Re: Erstes Ubuntu Phone auf dem Markt erhältlich
« Antwort #8 am: 08.02.2015, 17:19:02 »
Zitat
Andererseits bin ich ohnehin mit Android bestens bedient
Das kommt bei mir auch noch dazu, aber alles was ich bisher von Ubuntu auf dem Phone gesehen habe, finde ich einfach nur furchtbar.
Ist einfach nicht meins.

Re: Erstes Ubuntu Phone auf dem Markt erhältlich
« Antwort #9 am: 08.02.2015, 17:20:28 »
genau deswegen warte ah nu und gucke mal das bq e 4.5 gibst mit androide ah  ;D

chakko

  • Gast
Re: Erstes Ubuntu Phone auf dem Markt erhältlich
« Antwort #10 am: 08.02.2015, 17:21:20 »
Jo, ich werde da auch abwarten. Erstmal die Fachpresse testen lassen, und dann wird's schon klar, ob's was taugt, vor allem im Vergleich zu Android, iOS oder Windows Phone. Die Messlatte ist da auf jeden Fall recht hoch...

Den Ansatz von Ubuntu finde ich aber schon recht gut, ein unifiziertes OS für Handy und Desktop. So wird das wahrscheinlich auch bald mit Windows, und vllt auch MacOS laufen. Und Android gerät dann eventuell ins Hintertreffen, es sei denn sie bringen auch ein Desktop-OS. ChromeOS war ja ein ziemlicher Reinfall bislang. Aber alles nur Spekulation.
« Letzte Änderung: 08.02.2015, 17:24:25 von chakko »

Re: Erstes Ubuntu Phone auf dem Markt erhältlich
« Antwort #11 am: 08.02.2015, 17:24:56 »
Bleibe auch bei Android.

Ich finde es sehr sehr schade das damals Canonical den Usern Unity aufgezwungen hat . Zwar gibt es auch wieder Ubuntu mit Gnome aber der Zug ist bei mir Abgefahren.
Werde nie mehr ein reines Ubuntu nutzen ,egal wo es Installiert ist.Mir reicht schon das Linux Mint auf Ubuntu aufsetzt und das lässt mir die Nackenhaare aufrecht stehen.
Das Smartphone was in den Links zu sehen ist hat auch nicht allzu dolle Prickelnde Eigenschaften ,so das es ein must have wird oder sein soll.
Android hat sich auf dem Markt durchgesetzt und hat auch dem Beschhhhhheidenen Windows gezeigt wie es sich anfühlt mal dritte  Geige zu sein.
Auf den Desktops versucht Ms ja händeringend sich vom Untergang zu schützen aber die Patzer mit Windows Phone und Windows 8/81 sowie dem kommenden Windows 10 zeigt auch ganz klar wohin der Trend bei den Anwendern hingeht.
Ich wünsche Ms zwar nicht die Pleite ,aber wenigstens ein sehr gesundes Firmenschrumpfen und Besinnung auf das wesentliche. Das nur mal so nebenbei.
 
 

Re: Erstes Ubuntu Phone auf dem Markt erhältlich
« Antwort #12 am: 08.02.2015, 17:33:58 »
... Ich finde es sehr sehr schade das damals Canonical den Usern Unity aufgezwungen hat . Zwar gibt es auch wieder Ubuntu mit Gnome aber der Zug ist bei mir Abgefahren.
Werde nie mehr ein reines Ubuntu nutzen ...
Dachte ich auch mal, allerdings nicht ganz so rigoros.
Zur Zeit teste ich Ubuntu Mate 14.10 - gefällt mir sehr gut.
Außerdem entwickelt sich Ubuntu ja weiter, davon profitiert auch Mint.
Und :
... Unity 8 ist zumindest in der Tablet- und Smartphone-Oberfläche komplett anders. Und auch auf dem Desktop wird's anders sein als Unity 7 ...

Re: Erstes Ubuntu Phone auf dem Markt erhältlich
« Antwort #13 am: 08.02.2015, 17:37:27 »
Zitat
ein unifiziertes OS für Handy und Desktop.
Genau das will ich aber nicht.
Ein Desktop ist nun mal kein Smartphone.

Re: Erstes Ubuntu Phone auf dem Markt erhältlich
« Antwort #14 am: 08.02.2015, 17:41:35 »
Ich könnte mir vorstellen, dass Unity auf 'nem Phone angenehmer ausfällt, ist ja auch für Tablets und ähnliche Touchscreen-Geräte entworfen. Ich war allerdings auch noch nie Besitzer von einem Smartphone, von daher ist das lediglich eine Vermutung. Bisher habe ich auch nie eines benötigt, aber ein Gerät mit vollwertigem Linux darauf würde mich schon reizen.

Wobei beim Ubuntu-Phone wohl nicht nur die Software Sorgen bereiten könnte, sondern auch der Support vom Hersteller. Bei heise (afair) wurde der in den Kommentaren regelrecht zerrissen.