Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.10.2020, 06:34:50

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24665
  • Letzte: Klaus1511
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 689860
  • Themen insgesamt: 55837
  • Heute online: 437
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Problem nach Parallelinstallation zu Windows 7  (Gelesen 537 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Problem nach Parallelinstallation zu Windows 7
« am: 04.02.2015, 11:09:07 »
Hallo,

ich habe Linux Mint 17.1 Cinnamon neben Windows 7 auf meinem Laptop installiert. Danach funktionierte Linux Mint problemlos. Dann habe ich Windows 7 gestartet und Windows hat die Festplatte auf Integrität / oder so / geprüft.

Nun tritt folgendes gravierendes Problem auf: Wenn ich jetzt Linux Mint starte kann ich mir zwar normal einloggen, dann kommt jedoch eine Fehlermeldung, dass Linux Mint scheinbar abgestürzt sei und ich solle neustarten. Wenn ich dann auf "Ja" klicke, kommt nach wenigen Sekunden wieder genau die gleiche Fehlermeldung. Wenn ich auf "Nein" klicke kann ich die komisch aussehende grafische Oberfläche verwenden, aber insbesondere wird nicht der ganze Arbeitsbereich angezeigt.

Wenn ich per Terminal herunterfahre und neu starte, kommt wieder genau das gleiche...

Was kann ich tun?

EDIT: Sorry, Problem war doch leichter zu lösen als gedacht: mit sudo apt-get upgrade und Neustart. Thread kann bei Bedarf gelöscht werden
« Letzte Änderung: 04.02.2015, 11:23:53 von 0112358 »