Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.11.2019, 11:15:36

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22831
  • Letzte: egohomi
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 620048
  • Themen insgesamt: 50054
  • Heute online: 627
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:   Sicherheitswarnung für Adobe Flash Player...  (Gelesen 19375 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Sicherheitswarnung für Adobe Flash Player...
« Antwort #15 am: 23.01.2015, 19:16:16 »
Zum https://github.com/i-rinat/freshplayerplugin :
Zitat
The main goal of this project is to get PPAPI (Pepper) Flash player working in Firefox
Alpha-Versionen haben die Angewohnheit zu beta-Versionen und im Lauf der Zeit manchmal deutlich besser zu werden.
Die Welt dreht sich ja weiter, auch wenn manch einer gern auf seinen einmal gemachten Erfahrungen sitzen bleibt.  ;)
Trotzdem :
Erwartet nicht zu viel von diesem PPAPI-Wrapper. User berichten von Abstürzen und einem sehr eingebremsten Browser. Installiert das Freshplayer-Plugin daher nur, wenn ihr euch auf Experimente einlassen wollt.
« Letzte Änderung: 23.01.2015, 19:31:07 von aexe »

Re: Sicherheitswarnung für Adobe Flash Player...
« Antwort #16 am: 23.01.2015, 19:22:22 »
Off-Topic:
Und die Hoffnung stirbt zuletzt. :P

chakko

  • Gast
Re: Sicherheitswarnung für Adobe Flash Player...
« Antwort #17 am: 23.01.2015, 19:22:47 »
2.
Zitat
Wer Adobe Flash auf seinem Rechner haben möchte und möglichst wenig Ärger sucht, der installiert sich am besten Googles Chrome-Browser auf seinem Computer.

Die Warnung des Bundesamts für IT-Sicherheit bezieht sich ebenfalls auf die Pepperflash-Version, die der Chrome mitbringt. Also am besten gleich den Chrome deinstallieren. ::) Oder vielleicht doch einfach Flash deaktivieren, wenn man Bedenken hat? Ist aber wahrscheinlich zuviel verlangt, weil das ist ja kompliziert und so. Daher rät das Bundesamt lieber gleich zur Deinstallation.

Bin mir übrigens sicher, dass nicht 0.01% der Internetnutzer von den Sicherheitslücken wirklich betroffen sind. Aber ist doch richtig schön, mal Welle gemacht zu haben. Und die Bundesregierung kann sich dann auch auf die Fahnen schreiben, mal wieder großartiges für die Bürger geleistet zu haben.
« Letzte Änderung: 23.01.2015, 19:29:27 von chakko »

Re: Sicherheitswarnung für Adobe Flash Player...
« Antwort #18 am: 23.01.2015, 19:34:30 »
Wäre es besser, sie würden gar nichts machen, außer auf ihren Dienst-Posten zu sitzen und auf die Pension zu warten ?
Ich finde das keineswegs lächerlich :
Zitat
Adobe teilt ferner
    mit, dass für die beiden Schwachstellen bereits sogenannte Exploits
    öffentlich bekannt sind, d. h. Schadsoftware zur einfachen Ausnutzung der
    Sicherheitslücken zur Verfügung steht. Adobe hat ein weiteres
    Sicherheitsupdate zur Behebung von CVE-2015-0311 für die Woche vom 26.
    Januar angekündigt.

Gibt es andererseits dafür irgendeinen Beleg ? :
Zitat
Bin mir übrigens sicher, dass nicht 0.01% der Internetnutzer von den Sicherheitslücken wirklich betroffen sind.
Wieviel sind es denn dann ? Nur Du und Ich ?
« Letzte Änderung: 23.01.2015, 19:40:23 von aexe »

chakko

  • Gast
Re: Sicherheitswarnung für Adobe Flash Player...
« Antwort #19 am: 23.01.2015, 19:40:25 »
Vielleicht wäre es vor allem gut, mal aufzuklären, und vor allen Dingen, mal zu empfehlen, das Plugin zu deaktivieren, und nicht, selbiges zu deinstallieren. Die Viren- und Malwaregefahr, ist ohnehin eine, über die ums Verrecken nicht aufgeklärt werden soll. Daran haben weder Medien, noch Sicherheitssoftwarefirmen, noch Bundesämter für IT-Sicherheit Interesse, denn dann würde ganz schnell klar werden, dass 99% aller Vireninfektionen durch angeklickte Mailanhänge, und 99% der Passowrtausspähereien duch Passwörter wie "12345" geschehen. Außerdem wäre dann doch dann der ganze Spaß dahin, dass man die Leute verunsichert, und ihnen Angst macht.

Sorry für die bitteren Posts, aber irgendwann platzt einem doch echt mal die Hutnadel. Vor allem, wenn man ständig mit Windows im Netz ist, und sich andauernd fragt, wo zum Teufel sind eigentlich all die Viren und Trojaner? Nun, auf meinen Rechnern offensichtlich nicht, und offensichtlich ist es wohl doch nicht so leicht, sich mit irgendwas zu infizieren.

Gibt es andererseits dafür irgendeinen Beleg ? :
Zitat
Bin mir übrigens sicher, dass nicht 0.01% der Internetnutzer von den Sicherheitslücken wirklich betroffen sind.
Wieviel sind es denn dann ? Nur Du und Ich ?

Glaub von mir aus, was du willst. Ich glaube weder, dass ich völlig unsicher bin im Netz, noch dass meine Lebensmittel vollkommen vergiftet sind. Ist genau die gleiche Geschichte, nur ein anderes Thema.


Re: Sicherheitswarnung für Adobe Flash Player...
« Antwort #21 am: 23.01.2015, 19:47:23 »
@ chakko
Ich glaube auch nicht an eine jungfräuliche Geburt und an den Weihnachtsmann - nur darum geht es nicht.
Sondern um aus der Luft gegriffene Behauptungen, mag ja sein, daß Emotionen die Wahrnehmung trüben.
... Die Warnung des Bundesamts für IT-Sicherheit bezieht sich ebenfalls auf die Pepperflash-Version, die der Chrome mitbringt...
Antwort #1 und #2 gelesen ?
Zitat
BETROFFENE SYSTEME :
...
       -   Adobe Flash Player bis einschließlich 16.0.0.287
Flash Player version installed on this system  : 16.0.0.291 Also hier ist zumindest die erste Sicherheitslücke bereits gefixt.
« Letzte Änderung: 23.01.2015, 19:53:57 von aexe »

chakko

  • Gast
Re: Sicherheitswarnung für Adobe Flash Player...
« Antwort #22 am: 23.01.2015, 19:52:15 »
Wie kommt's denn, dass der Pepperflash unter Linux der einzige ist, der eine höhere Version hat? http://www.adobe.com/de/software/flash/about/

darum geht es nicht.
Sondern um aus der Luft gegriffene Behauptungen, mag ja sein, daß Emotionen die Wahrnehmung trüben.


Jo, vor allem Angst hat diese Wirkung.

Re: Sicherheitswarnung für Adobe Flash Player...
« Antwort #23 am: 23.01.2015, 19:58:18 »
Mit der Angst der Menschen, kann man viel Geld verdienen. ;D

chakko

  • Gast
Re: Sicherheitswarnung für Adobe Flash Player...
« Antwort #24 am: 23.01.2015, 20:01:14 »
Ich wäre mir übrigens nicht sicher, dass der neuere Pepperflash unter Linux tatsächlich schon eine gefixte Version ist: http://www.au-ja.de/rdfnews.phtml?cat=downloads&shownews=2&headline=b55f2bbd5b9413f2f03db0996ac9dcef

Zitat
Für Windows und Mac OS X wurde der Flash Player 16.0.0.287 integriert, unter Linux kommt die Version 16.0.0.291 zum Einsatz.


Soweit ich mich erinnern kann, waren die Versionen schon desöfteren unterschiedlich benannt.

Re: Sicherheitswarnung für Adobe Flash Player...
« Antwort #25 am: 23.01.2015, 23:09:27 »
Zitat
Wie wär's mal damit, wirklich zu informieren, und detailliert zu erklären, worum es sich denn genau bei der Sicherheitslücke handelt.


Ich weiss zwar nicht, warum mein hier eingestellter Post so eine Aufregung und so einen Unmut erzeugt. Ich war froh, auch mal etwas beizutragen und wollte damit einfach mal danke sagen, da ich von Euch immer so schnell Unterstützung für meine Probleme bekam!
Das ich dadurch zur Zielscheibe wurde, hätte ich mir nicht träumen lassen, ja, der Mensch ist nicht berechenbar!

Hier dann die geforderten Informationen>
Zitat
Im Flash Player klafft eine kritische Lücke, über die Angreifer das System komplett übernehmen können. Diese wird bereits aktiv ausgenutzt. Adobe will sich trotzdem bis nächste Woche mit dem Patch Zeit lassen.

Wie Adobe in einer Sicherheitsmeldung verlauten lässt, will man die nach wie vor offene, kritische Flash-Lücke irgendwann in der kommenden Woche abdichten. Die Sicherheitslücke (CVE-2015-0311) wird momentan aktiv für Angriffe verwendet und heise Security hat von mehreren Lesern Hinweise erhalten, dessen Rechner den Attacken bereits zum Opfer gefallen sind. Ein genaues Datum für die Auslieferung des Updates nannte die Firma nicht, diese soll "in der Woche beginnend am 26. Januar" erfolgen.
Der Flash-Player sollte deinstalliert werden

Bis das Update eintrifft, sollten Nutzer den Flash Player besser deinstallieren. Angreifer können die Lücke missbrauchen, um aus der Ferne beliebigen Code in das System des Opfer einzuschleusen. Landet der Nutzer auf einer Webseite, auf der über Flash Schadcode verteilt wird – etwa durch Werbe-Banner von Drittseiten – ist es schon zu spät. Aus diesem Grund sollte man Flash bis auf weiteres den Saft abdrehen. Auszug von> 
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Adobe-will-Flash-Luecke-erst-naechste-Woche-schliessen-2527107.html

Ich hatte deinstalliert, weil ich erhoffte, über Neuinstallation eine neuere Version zu bekommen und auch, weil es in den letzten Tagen Probleme beim Video schauen gab.
Ich bekomme diese Mitteilungen seit meiner Windowszeit, aber bisher gab es diese Art der Dringlichkeit noch nicht, muss doch einen Grund haben, oder?

Ich weiss nicht, warum Deinstallation so ein Problem sein soll, wo man doch quasi in 2 Minuten wieder neu installiert hat?

Re: Sicherheitswarnung für Adobe Flash Player...
« Antwort #26 am: 23.01.2015, 23:14:17 »
Ich denke, chakko bezog sich nicht auf dich, sondern dem Verfasser der Empfehlung.
Ich kann auch nicht nachvollziehen, warum du dich hier als Zielscheibe fühlst!?

chakko

  • Gast
Re: Sicherheitswarnung für Adobe Flash Player...
« Antwort #27 am: 23.01.2015, 23:21:14 »
Ich denke, chakko bezog sich nicht auf dich, sondern dem Verfasser der Empfehlung.

So ist es, sorry, wenn das anders rüberkam. Vor allem stößt mir auf, dass das Bundesamt für IT-Sicherheit in dem Schreiben zum Deinstallieren des Flashplayers, anstatt zum Deaktivieren desselben, was problemlos möglich ist, und den gleichen Effekt hat, rät.

Um jetzt auf deinen letzten Post zu antworten: Also das sind keine exakten Infos, wie diese Sicherheitslücke genau ausgenutzt werden kann. Macht aber auch nichts, denn diese Info wird es entweder gar nicht geben, oder diese wird in Programmiererdeutsch/-denglisch verfasst sein, so dass man als Normalsterblicher ohnehin nichts damit anfangen kann. Echte Infos bekommt man leider so gut wie nie, statt dessen wird man vor einer Gefahr gewarnt, die niemand wirklich versteht, und daher auch niemand wirklich einschätzen kann, was schade ist.

Re: Sicherheitswarnung für Adobe Flash Player...
« Antwort #28 am: 23.01.2015, 23:24:41 »
Zitat
Es gibt keine neuere Version Flash für Linux, nie mehr.

Ich verstehe das nicht, habe bisher immer noch neuere Updates bekommen. Selbst heute, bevor ich die Mitteilung von Bürgercert bekam, war ein Update für den Adobe flash bei der Aktualisierung dabei?!

chakko

  • Gast
Re: Sicherheitswarnung für Adobe Flash Player...
« Antwort #29 am: 23.01.2015, 23:29:43 »
Ja, es kommen noch Sicherheits-Updates für Flash. Die Flash Version bleibt aber bei 11.2. Zum Vergleich: Für Windows und MacOS gibts mittlerweile Version 16.x. Das heisst, die Features bleiben dieselben, nur wenn eine Sicherheitslücke auftritt, wird diese auch bei Linux noch gefixt.