Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26.01.2021, 06:59:45

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25145
  • Letzte: Mike-Kiel
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 711067
  • Themen insgesamt: 57475
  • Heute online: 428
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Von Cinnamon zu MATE wechseln  (Gelesen 2751 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Von Cinnamon zu MATE wechseln
« Antwort #15 am: 19.01.2015, 21:15:14 »
Und danach machst Du dann irgendwann vielleicht das gleiche von Mate nach LXDE, das ist dann noch 'n Zacken schneller und es klappt! ;D

Den Teufel werd ich.... nur, wenn ich muss!

Der ganze Quatsch dauert nun doch länger als gedacht....aber noch hakt nix!!

Faden ist zu ende. :-X

Re: Von Cinnamon zu MATE wechseln
« Antwort #16 am: 19.01.2015, 21:19:39 »
Ich hab dich gewarnt. ;D

Re: Von Cinnamon zu MATE wechseln
« Antwort #17 am: 19.01.2015, 23:47:51 »
Bei mir war das ratz fatz erledigt!

Re: Von Cinnamon zu MATE wechseln
« Antwort #18 am: 19.01.2015, 23:58:46 »
Bei mir damals auch und danach war plötzlich alles durcheinander.  :o
Seitdem belasse ich es bei einer Version von Mint auf einem System.

Re: Von Cinnamon zu MATE wechseln
« Antwort #19 am: 20.01.2015, 00:08:27 »
Ist ja bei mir auch nur noch eine Version "lxde", Mate ist entfernt. Also 'n Linux Mint 17.1 lxde. (Auf dem Netbook lxde, auf dem PC ist immer noch Mate)
Waren ja auch nur zwei Befehle: sudo apt-get install lxdeund sudo apt-get purge mate*Das war 's. 'Ne gefühlte viertel Stunde.
« Letzte Änderung: 20.01.2015, 00:39:08 von sidewinder »

Re: Von Cinnamon zu MATE wechseln
« Antwort #20 am: 20.01.2015, 00:57:57 »
Glück gehabt ? Es gibt auch andere Beispiele.

Auf jeden Fall, finde ich, kann man das nicht einfach so empfehlen und den Eindruck erwecken,
als wäre das die einfachste und harmloseste Sache der Welt.
Ist es nämlich nicht, es gibt kein offizielles LinuxMint mit LXDE.

Ansonsten kann mit Linux natürlich jeder selber sich zusammenbasteln, was er will.
Ob was Vernünftiges dabei herauskommt, zeigt sich meist erst im Lauf der Zeit.

Re: Von Cinnamon zu MATE wechseln
« Antwort #21 am: 20.01.2015, 01:19:13 »
Off-Topic:
Kindergarten.

Re: Von Cinnamon zu MATE wechseln
« Antwort #22 am: 20.01.2015, 01:25:31 »
Off-Topic:
Immer wieder erfreulich zu lesen, dass es auch Leute ohne Probleme gibt !   ;D