Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
15.07.2020, 19:48:02

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24265
  • Letzte: Lobo13
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 671082
  • Themen insgesamt: 54388
  • Heute online: 442
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Wie installiere ich ein Mint13 Mate 32bit auf einen Usb-Stick?  (Gelesen 4093 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

chakko

  • Gast
Re: USB Installation
« Antwort #15 am: 21.01.2015, 20:40:16 »
Da es ein Windows/Linux Dualboot würde, müsste ich die Datenpartition dann in FAT32 machen, was verhindern würde, dass ich Dateien größer als 4 GB speichern könnte, oder lange Dateinamen vergeben könnte. Außerdem müsste ich dann komplett neu partitionieren, und die eigenen Dateien in Windows auf die neue Partition auslagern. Ehrlich gesagt keine große Lust drauf. :P Werde dann vielleicht doch eine persistente Live machen.

Re: USB Installation
« Antwort #16 am: 21.01.2015, 20:59:07 »
Da es ein Windows/Linux Dualboot würde, müsste ich die Datenpartition dann in FAT32 machen
Warum nicht NTFS?

chakko

  • Gast
Re: USB Installation
« Antwort #17 am: 21.01.2015, 21:06:17 »
Soweit ich weiß, fragmentiert Linux NTFS stark. Außerdem haben Linux und Windows andere Rechtesysteme, was soweit ich weiß auch zu Problemen führen kann.

Re: USB Installation
« Antwort #18 am: 29.01.2015, 17:43:03 »
Hallo, ich möchte die ursprüngliche Frage noch einmal wiederholen: Wie muss der Stick vorbereitet werden?

Mein Hintergrund:
Ich hatte mit Version 17 xfce 32 die Mountpoints /, /home und swap jeweils auf leere Bereiche auf der Festplatte installiert, und als Bootmedium einen USB-Stick angegeben, der vorher nie als Boot-Medium genutzt wurde.
Ergebnis:
Ohne Stick bootet win direkt, ich kann die win-Partition auch als Image incl. MBR sichern/zurückspielen oder sonstige win-Dinge anstellen, ohne dass Grub dazwischen funkt.
Mit Stick startet Mint. Super Sache, klappte prima.

Nun wollte ich mit Version 17.1 das Gleiche machen, geht aber nicht, jedesmal wird mir gesagt, dass nicht auf das Boot-Medium geschrieben werden kann.
Ich hatte über win7- Diskpart - Clean all - Formatieren auf Fat32 gehofft, dass die alte Boot-Info weg ist???
Wie muss also der Stick vorbereitet werden, wie werde ich alte Boot-Infos wieder los?

Oder ist in der 17.1-Installationsroutine etwas geändert oder buggy?

Ich wäre für Tipps sehr dankbar.

Re: USB Installation
« Antwort #19 am: 29.01.2015, 19:40:54 »
Die alte Boot-Info wird schon weg sein, nur kann man Linux nicht auf Fat32 installieren.
Warum nimmst Du nicht GParted vom Live-System, um den Stick vorzubereiten ?

Re: USB Installation
« Antwort #20 am: 30.01.2015, 14:36:04 »
Die alte Boot-Info wird schon weg sein, nur kann man Linux nicht auf Fat32 installieren.
Warum nimmst Du nicht GParted vom Live-System, um den Stick vorzubereiten ?
Boot Info ist weg, sehe ich auch so.

Mint kann ich in eine Partition installieren, die beliebig formatiert ist, weil Mint sie passend umformatiert. Gilt das auch für die Boot-Dateien???

Gparted habe ich nicht benutzt, weil meine Frage war:
Wie muss ein bereits vorher als Boot-Stick genutzter Stick gelöscht/vorbereitet werden?
Für Win hatte ich da Hinweise gefunden, für Gparted nicht, und ich sehe da auch keine Entsprechungen.
Wenn Du kurz die Schritte nennen könntest, wäre das hilfreich. Danke.

Re: Wie installiere ich ein Mint13 Mate 32bit auf einen Usb-Stick?
« Antwort #21 am: 30.01.2015, 15:08:31 »
Welche Hinweise willst Du denn noch ?
Hast Du Dir GParted wenigstens schon mal angeschaut ?
Das ist weitgehend selbsterklärend, fast wie bei Windows  ;)
Zitat
Mint kann ich in eine Partition installieren, die beliebig formatiert ist, weil Mint sie passend umformatiert.
Passend ? Warum geht es dann nicht ?
« Letzte Änderung: 30.01.2015, 15:58:41 von aexe »

Re: Wie installiere ich ein Mint13 Mate 32bit auf einen Usb-Stick?
« Antwort #22 am: 30.01.2015, 15:50:14 »
Beitrag entfernt, weil nicht zum Thema passend.
« Letzte Änderung: 30.01.2015, 16:01:35 von aexe »

Re: Wie installiere ich ein Mint13 Mate 32bit auf einen Usb-Stick?
« Antwort #23 am: 30.01.2015, 16:58:14 »
Weil hier scheinbar zwei Threads zusammengelegt wurden (von Ullimell und Erdbaer)habe ich meinen Beitrag auch entfernt.
« Letzte Änderung: 30.01.2015, 17:04:54 von sidewinder »

Re: Wie installiere ich ein Mint13 Mate 32bit auf einen Usb-Stick?
« Antwort #24 am: 30.01.2015, 17:08:23 »
Frage :
Wie installiere ich ein Mint13 Mate 32bit auf einen Usb-Stick?
Nicht als Live System sondern als Festplatten Ersatz.
Bis dato scheiterte es daran , daß keine Root device gefunden wird...
Habe ich auch erst durch Zufall wieder gesehen, die Fragestellung ist, mein ich, schon die gleiche geblieben, nur der Fragesteller hat gewechselt.
Bei USB-Stick denkt man halt erst mal an ein Live-System.

Zwei Sachen sind erst mal wichtig :
- Partitionstabelle neu erstellen (GParted) am besten damit auch gleich die Partition(en)
- beim Installieren "etwas anderes" wählen
« Letzte Änderung: 30.01.2015, 17:36:53 von aexe »

Re: Wie installiere ich ein Mint13 Mate 32bit auf einen Usb-Stick?
« Antwort #25 am: 30.01.2015, 17:10:59 »
Auf einem USB Stick, kann man genau so installieren wie auf einer HDD.
Das Rootdevice muss man wie immer bei der Installation angeben, einhängen als /

Re: Wie installiere ich ein Mint13 Mate 32bit auf einen Usb-Stick?
« Antwort #26 am: 30.01.2015, 17:17:18 »
Auf einem USB Stick, kann man genau so installieren wie auf einer HDD...
Aber es ist ein anderer Vorgang, als ein LIVE-System auf einen USB-Stick zu übertragen.
Dazu hatte ich irrtümlich was geschrieben.
Off-Topic:
Das ist diese Seuche mit dem Anhängen an fremde Threads !

Re: Wie installiere ich ein Mint13 Mate 32bit auf einen Usb-Stick?
« Antwort #27 am: 30.01.2015, 17:21:40 »
Zitat
Aber es ist ein anderer Vorgang, als ein LIVE-System auf einen USB-Stick zu übertragen.
Das ist klar.

Re: Wie installiere ich ein Mint13 Mate 32bit auf einen Usb-Stick?
« Antwort #28 am: 30.01.2015, 21:10:54 »
Zitat
Es muss mindestens eine Partition für das System = "Root-Device" ( / ) vorhanden und zugewiesen werden (Einhängepunkt - mount point)
und der GRUB (Bootloader) muß an den richtigen Ort geschrieben werden.
Im Fall eines Sticks in der Regel nach sdX, wobei "X" der richtige Buchstabe sein muss, also zB "b" oder "c", welcher den Stick bezeichnet (MBR, also ohne Zahl !)

Eben dass ist das Problem:
Bei der Installation ist der USB-Stick sdb oder sdc.....
wenn man dann davon bootet ist der Stick aber sda

Deshalb
Zitat
Bis dato scheiterte es daran , daß keine Root device gefunden wird.
Es erscheint immer nur das Grub menue und wenn ich dann auswähle <<normal>> oder im <<Recovermode>> erscheint diese Fehlermeldung mit RootDevice.
Demnach wurde grub auf dem Stick installiert so dass die Lösung in der Anpassung der grub.cfg besteht.

was steht den drinn in der grub.cfg?

sowas:
Zitat
menuentry 'boot usb..' {
      insmod part_msdos
      insmod ext2
      set root='hd0,1'
      ## search --no-floppy --fs-uuid --set=root xxxx
      ##linux /boot/vmlinuz-3.13.0-24-generic root=UUID=xxxxxxx ro
      linux /boot/vmlinuz-3.13.0-24-generic root=/dev/sda1
      initrd /boot/initrd.img-3.13.0-24-generic
}

je nachdem wie der Stick partitioniert wurde sind die zeilen
set root='hd0,1'
und
linux /boot/vmlinuz-3.13.0-24-generic root=/dev/sda1
anzupassen.



Re: Wie installiere ich ein Mint13 Mate 32bit auf einen Usb-Stick?
« Antwort #29 am: 30.01.2015, 21:18:08 »
Das hab ich noch nie gebraucht. In der grub.cfg ist ja auch die UUID drin, und die bleibt immer gleich.

Ausserdem steht ganz oben in der Datei:
Zitat
#
# DO NOT EDIT THIS FILE
#
Also selbst wenn man etwas ändern müsste wäre das der falsche Ort...