Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.11.2019, 12:11:24

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22831
  • Letzte: egohomi
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 620064
  • Themen insgesamt: 50057
  • Heute online: 640
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Partitionen zusammen führen - Linux Mint Qiana Cinnamon 64 bit  (Gelesen 15374 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Partitionen zusammen führen - Linux Mint Qiana Cinnamon 64 bit
« Antwort #45 am: 05.01.2015, 20:22:11 »
So wie das jetzt aussieht, könntest Du doch Deine persönlichen Daten mal auf die große ext4 Partition sda5 auslagern.
Dann siehst Du wie schlank das System eigentlich ist. Da dürften dann ca 5 G übrigbleiben.
Wie Mintdrops schon geschrieben hat, hast Du dann eine Trennung von System- und Nutzerdaten.
Danach könnte die sda1 auch verkleinert werden.
Allerdings :
Zitat
es schadet deinem System auch nicht, wenn Du es so belässt wie es ist ...
Die Fat32 Partition scheint aber nicht in Ordnung zu sein. Klicke doch mal in GParted auf das orangefarbene Icon mit dem Ausrufezeichen oder : Rechtsklick auf die Partition (sda6) > Info.
Evtl muss das Dateisystem überprüft und repariert werden.
Vorher aushängen !
Nachdem da aber eine Menge Daten drauf sind (267 G), würde ich die vorher auch sichern (wenn nicht schon geschehen)
oder zumindest ebenfalls auf die sda5 kopieren.
Zu welchem Zweck hast Du diese Fat32-Partition, was ist da drauf ?
 
Außerdem würde ich den Partitionen eine Bezeichnung geben (Label), was auch in GParted mit Rechtsklick auf die Partition geht. Das ist dann praktischer als irgendeine Nummer und Du weißt im Dateimanager um welche Partition es sich handelt.

Re: Partitionen zusammen führen - Linux Mint Qiana Cinnamon 64 bit
« Antwort #46 am: 05.01.2015, 20:40:48 »
 ich hab immer noch nicht fertig, nur mal zur Erläuterung:

es gibt leider keine "allgemeingültige" Partitionierung, das ist eben je nach Bedarf unterschiedlich. So ziemlich jede Variante hat da eine Daseinsberechtigung, z.B. wenn man auf eine Partition sowohl mit Windows als auch mit Linux zugreifen möchte, dann würde man diese eine Partition z.B. als ntfs formatieren.

Da Du dieses alles aber ausgenscheinlich nicht willst, halte ich die einfachste Variante als für die für Dich Beste, ich häng nochmal ein Bild an .

Re: Partitionen zusammen führen - Linux Mint Qiana Cinnamon 64 bit
« Antwort #47 am: 05.01.2015, 20:50:21 »
Oder (etwas zerklüfteter, mit 2 Linux-Systemen) so
« Letzte Änderung: 05.01.2015, 20:55:04 von aexe »

Re: Partitionen zusammen führen - Linux Mint Qiana Cinnamon 64 bit
« Antwort #48 am: 05.01.2015, 21:12:43 »
Verwirr ihn doch nicht  :-[
 Er braucht das alles nicht..... 2 Linuxe auf einer Paltte, die sich die Datenpartition teilen... er will doch nur ein einfaches System....mit dem er arbeiten kann und wo er den Überblick behält. Das hab ich jedenfalls so verstanden...


Re: Partitionen zusammen führen - Linux Mint Qiana Cinnamon 64 bit
« Antwort #49 am: 05.01.2015, 22:08:27 »
... es gibt leider keine "allgemeingültige" Partitionierung, das ist eben je nach Bedarf unterschiedlich. So ziemlich jede Variante hat da eine Daseinsberechtigung ...
+1

EDIT :
Um auch noch mal auf den Titel des Threads zurückzukommen :
Partitionen zusammen zu führen ist meiner Meinung nach unter den hier gegebenen Voraussetzungen (klassische Partitionierung mit msdos-PT) nicht möglich, zumindest nicht unmittelbar.

Möglich ist es eine Partitionen zu verkleinern, zu vergrößern, zu kopieren, zu löschen.
Die Daten (der Inhalt einer Partition) können von einer Partition auf eine andere umgelagert werden.

Ein direkter Weg zum Zusammenführen ist mir nicht bekannt.
Möglicherweise geht das in anderen Szenarien wie LVM oder RAID, davon habe ich aber keine Ahnung.
« Letzte Änderung: 05.01.2015, 23:53:51 von aexe »

Re: Partitionen zusammen führen - Linux Mint Qiana Cinnamon 64 bit
« Antwort #50 am: 06.01.2015, 00:04:57 »
Zitat
Ein direkter Weg zum Zusammenführen ist mir nicht bekannt.
Partition lösche wenn im richtigen Bereich und der anderen zuführen.
Prinzipiell möglich.

Re: Partitionen zusammen führen - Linux Mint Qiana Cinnamon 64 bit
« Antwort #51 am: 06.01.2015, 13:56:06 »
Danke für Eure reichhaltigen Antworten. Nebenbei ist es einmal interessant zu wissen was es für einen Nutzen oder Vorteil hat zwei gleiche Systeme auf einer Festplatte zu betreiben. Das ist aber nicht die Wichtigkeit. Also ich habe mich entschieden nach mintdrops Vorschlag mein System noch einmal neu aufzulegen. So habe ich nun meine Windows HDD neu eingerichtet. Weil ich halt Platz brauche zur Datensicherung von Linux. Habe das System W7 gelassen, brauche es ja noch geringfügig. Den grossen Rest der W7 habe ich in zwei versch. ext4 Partitionen eingerichtet. Nun wollte ich die Daten von Linux zu Windows rüberschieben. Habe es mit Gparted und mit Partitions Manager11 probiert. Die beiden machen alles hervorragend, nur nicht die Daten kopieren oder verschieben. Es kommt immer die Meldung dass mir die Zugriffsrechte dazu fehlen. MIt root habe ich aber, aus Angst etwas zu verstellen am System, fast nicht gearbeitet. Einmal habe ich es gemacht und da kackte mir gleich das System ab und ich musste es neu aufsetzen. Das ist mein jetziges System. Wenn ich jetzt meine SSHD Linuxplatte platt mache und das System nach Anleitung mintdrops neu einrichte, habe ich einen Vorteil, aber auch ein Problem. Wenn ich das Problem root mit den Zugriffsrechten zum Kopieren meiner Daten gelöst hätte/habe, wäre das der Vorteil. Meine Daten sind gesichert. Aber in diesen gesicherten Daten steckt, weil ich leider falsch aufgesetzt habe und partitioniert habe, das System Linux mit GRUB drinn. Das würde ich  ja jetzt mit übertragen und hätte es jetzt wieder doppelt auf der SSHD und eine wieder bescheuerte Partitionierung. Man ist das nicht einfach. Aber der Lernfaktor ist halt sehr hoch. Jedenfalls ist Linux so fantastisch-hätte ich es nur ein paar Jahre eher kennengelernt. Aber es ist nie zu spät. Danke Euch immer wieder für Eure Bemühungen, Zeitaufwand und Geduld.  :D
« Letzte Änderung: 06.01.2015, 13:59:37 von 1hartmann »

Re: Partitionen zusammen führen - Linux Mint Qiana Cinnamon 64 bit
« Antwort #52 am: 06.01.2015, 14:08:37 »
Nun wollte ich die Daten von Linux zu Windows rüberschieben. Habe es mit Gparted und mit Partitions Manager11 probiert
Dazu sind die Programme ja auch nicht gedacht...

Ohne jetzt den ganzen Thread gelesen zu haben würde ich sagen su hast ein Problem beim kopieren auf eine ext4 Partition, oder?

Zeig mal bitte
sudo lsblk -o NAME,SIZE,LABEL,FSTYPE,MOUNTPOINT

Re: Partitionen zusammen führen - Linux Mint Qiana Cinnamon 64 bit
« Antwort #53 am: 06.01.2015, 14:12:08 »
Zitat
Nun wollte ich die Daten von Linux zu Windows rüberschieben. Habe es mit Gparted und mit Partitions Manager11 probiert. Die beiden machen alles hervorragend, nur nicht die Daten kopieren oder verschieben.
Dazu sind die Programme nicht geeignet, sei froh, daß sie sich weigern.
Datei-Operationen wie Kopieren, Verschieben und Löschen macht der normale Nutzer mit dem Datei-Manager. Das ist doch bei Windows genau so.
Du hast es ja damit versucht, dem Screenshot nach zu urteilen, das ist auch der richtige Weg, nur fehlen Dir vermutlich die Zugriffsrechte.
Marco77 hat alles bereits geschrieben
« Letzte Änderung: 06.01.2015, 14:15:51 von aexe »

Re: Partitionen zusammen führen - Linux Mint Qiana Cinnamon 64 bit
« Antwort #54 am: 06.01.2015, 14:34:46 »
Hier für Marco und aexe!

Re: Partitionen zusammen führen - Linux Mint Qiana Cinnamon 64 bit
« Antwort #55 am: 06.01.2015, 14:43:49 »
Nimm es mir nicht übel, aber das Bild schau ich mir nicht an.

- Die Ausgabe hier zeigen geht so :
Im Terminal
Befehl und Ausgabe-Text auswählen (markieren), Rechtsklick darauf, Kopieren
Im Antwortfeld
Rechtskick, Einfügen, Text auswählen (markieren), Klick auf das Schaltfeld [ # ]

Bildschirmfotos machen nur Sinn, wenn es nicht anders geht, es keine bessere Möglichkeit gibt.

Hinweis :
Rechts oben zwischen "Zitat" und "Löschen" ist das Schaltfeld "Ändern"

Re: Partitionen zusammen führen - Linux Mint Qiana Cinnamon 64 bit
« Antwort #56 am: 06.01.2015, 14:45:32 »
Das ist richtig dass man das über den Dateimanager macht, ok. Aber ich wollte Dateien von einem System Linux auf das System Windows übertragen. Deshalb hatte ich auch auf Windows Partitionen ext4 eingerichtet. Da ich das noch nie gemacht hatte, wusste ich nicht dass das nicht geht. Aber ich habe eine 1GIB HDD übrig. Damit schaffe ich das schon die Daten rüberzu schieben. Dann installiere ich neu und schiebe die zurück. Wie kann ich die internen Programme, die ich nun schon sehr zahlreich installiert habe und Pakete mit sichern ohne die dann wieder neu zu installieren? Da liegen doch bestimmt einige direkt im System? Wie kann ich die vom System trennen? Denn ich will ja nur die Daten und Programme wieder auf das neue System transferieren, aber nicht mit dem / root und Grub vom alten System. Das soll nicht mitgesichert werden. Hoffentlich blickt Ihr bei meinem Durcheinander noch durch  ;D

Re: Partitionen zusammen führen - Linux Mint Qiana Cinnamon 64 bit
« Antwort #57 am: 06.01.2015, 14:46:57 »
Häng erstmal alle Partitionen wieder ein (durch Klick im Dateimanager (so das wieder die Symbole mit der Auswurfsymbol hinter den Partitionen sind wie im Bild in AW#51 zu sehen))
 und dann die Ausgabe bitte im Codeblock zeigen!! (siehe Erklärung von aexe)

Re: Partitionen zusammen führen - Linux Mint Qiana Cinnamon 64 bit
« Antwort #58 am: 06.01.2015, 14:50:47 »
freieenergie@freieenergie-HP-Compaq-6200-Pro-SFF-PC ~ $ sudo lsblk -o NAME,SIZE,LABEL,FSTYPE,MOUNTPOINT
[sudo] password for freieenergie:
NAME     SIZE LABEL    FSTYPE MOUNTPOINT
sda      1,8T                 
├─sda1 532,6G          ext4   /
├─sda2     1K                 
├─sda4  14,8G          swap   
├─sda5 827,4G          ext4   
└─sda6 488,3G          vfat   /media/freieenergie/D22A-E6AF
sdb    596,2G                 
├─sdb1 130,3G          ntfs   
├─sdb2 297,1G          ext4   
└─sdb4 167,7G LAUFWERK ext4   
sr0     1024M                 
freieenergie@freieenergie-HP-Compaq-6200-Pro-SFF-PC ~ $


Re: Partitionen zusammen führen - Linux Mint Qiana Cinnamon 64 bit
« Antwort #59 am: 06.01.2015, 14:54:21 »
freieenergie@freieenergie-HP-Compaq-6200-Pro-SFF-PC ~ $ sudo lsblk -o NAME,SIZE,LABEL,FSTYPE,MOUNTPOINT
[sudo] password for freieenergie:
NAME     SIZE LABEL    FSTYPE MOUNTPOINT
sda      1,8T                 
├─sda1 532,6G          ext4   /
├─sda2     1K                 
├─sda4  14,8G          swap   
├─sda5 827,4G          ext4   /media/freieenergie/37d17c81-1e9b-4b71-ba0e-df103c
└─sda6 488,3G          vfat   /media/freieenergie/D22A-E6AF
sdb    596,2G                 
├─sdb1 130,3G          ntfs   /media/freieenergie/F22682FB2682BFD9
├─sdb2 297,1G          ext4   /media/freieenergie/7e44623e-0d62-4879-ae83-e2f016
└─sdb4 167,7G LAUFWERK ext4   /media/freieenergie/LAUFWERK
sr0     1024M                 
freieenergie@freieenergie-HP-Compaq-6200-Pro-SFF-PC ~ $