Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
05.03.2021, 11:05:47

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 719931
  • Themen insgesamt: 58218
  • Heute online: 634
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  [gelöst] Iso auf usb  (Gelesen 4478 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jmdThreadstarter

  • ***
[gelöst] Iso auf usb
« am: 20.12.2014, 10:29:48 »
Hallo

Ich würde gerne eine Iso auf einen usb-stick bringen

das Programm ist Universal USB Installer

Ich habe das Programm mit wine geöffnet
Und jetzt erkennt das Programm den usb stick nicht
nur die Festplatte

Ich habe schon verschiedene usb-sticks probiert
und auch auf die Reihenfolge geachtet
also erst den usb-stick einstecken und dann das Programm öffnen

Die iso ist Linux 17.1
Vielleicht kann das der Installer noch nicht
(ist aber die neuste Version)

Danke schonmal

Gruß

Mein System Linux 17 mate
« Letzte Änderung: 21.12.2014, 21:29:54 von jmd »

Re: Iso auf usb
« Antwort #1 am: 20.12.2014, 10:38:20 »
Zitat
Ich habe das Programm mit wine geöffnet

Warum das ?  :o
Mint bringt dafür ein eigenes Tool mit, nennt sich Startmedienersteller.
Außerdem gibt es noch Unetbootin, welches ich bevorzuge.

Re: Iso auf usb
« Antwort #2 am: 20.12.2014, 10:43:59 »

mrrbr

  • Gast
Re: Iso auf usb
« Antwort #3 am: 20.12.2014, 10:44:01 »
Öh? Ich hab mir ganz einfach mit einem Rechtsklick auf die iso -> "Bootfähigen USB-Stick erstellen" das auf den Stick gepackt.

jmdThreadstarter

  • ***
Re: Iso auf usb
« Antwort #4 am: 20.12.2014, 11:01:48 »
Ich habe hier gelesen,dass der Installer am einfachsten ist
http://www.tacticalcode.de/2013/04/linux-bootstick-erstellen-linux-vom-usb-stick-starten.html

Unetbootin kann ich nicht öffnen

Das mit dem Startmedienersteller muss ich mir mal anschauen

updates hab ich alle

und der Rechtsklick zeigt nichts brauchbares an

Re: Iso auf usb
« Antwort #5 am: 20.12.2014, 11:02:32 »
Zitat
Unetbootin kann ich nicht öffnen
Warum nicht ?

Re: Iso auf usb
« Antwort #6 am: 20.12.2014, 11:07:45 »
Bei Mint gibt es zusätzlich zum Startmedienersteller auch noch den USB-Stick-Formatierer.
Den würde ich vorher benutzen.

UNetbootin funktioniert auch tadellos.
Der Stick muss (zB mit Gparted) vorher mit FAT32 formatiert werden und eine Boot-Flag haben.
http://wiki.ubuntuusers.de/UNetbootin
http://www.chip.de/bildergalerie/Den-USB-Stick-als-mobiles-OS-nutzen-So-geht-s-mit-UNetbootin-Galerie_51383403.html
« Letzte Änderung: 20.12.2014, 11:13:35 von aexe »

jmdThreadstarter

  • ***
Re: Iso auf usb
« Antwort #7 am: 20.12.2014, 11:13:55 »
zu Unetbootin
Es wurde ein Programm gesucht PyPar2 und installiert
dann heißt es öffnen mit PyPar2 und dann kommt nichts richtiges


Ich habe jetzt noch USB-Abbildersteller gefunden (ist das der Startmedienersteller?)
Aber der geht irgendwie auch nicht
« Letzte Änderung: 20.12.2014, 11:19:28 von jmd »

Re: Iso auf usb
« Antwort #8 am: 20.12.2014, 11:22:14 »
Irgendwie komisch, daß das bei Dir alles irgendwie nicht geht ...
Wenn Du weiterkommen willst, musst Du mehr Informationen geben, was Du genau machst.
Ist Dein System aktualisiert ?

Re: Iso auf usb
« Antwort #9 am: 20.12.2014, 11:23:38 »
Falls
updates hab ich alle
eine Entgegnung auf meinen obigen Hinweis sein sollte: Das meinte ich nicht. Sondern das, dass man für den Wechsel Linux Mint 17 auf Linux Mint 17.1 nicht neu installieren muss, sondern das einfach über die Aktualisierungsverwaltung erledigen kann.

Re: Iso auf usb
« Antwort #10 am: 20.12.2014, 11:24:29 »
Unetbootin wird aus dem Menu gestartet mit dem Eintrag Unetbootin.
Ich hab keine Ahnung, was du da anstellst, jedenfalls wird PyPar2 nicht gebraucht, habe ich auch noch nie gehört.

jmdThreadstarter

  • ***
Re: Iso auf usb
« Antwort #11 am: 20.12.2014, 11:34:55 »
Ich konnte Unetbootin jetzt öffnen
aber da stehen nur die Versionen 13 bis 15 drin
Meine Iso ist aber 17.1

und wie ist das mit dem Formatieren?
eine Boot-Flag auch noch?

Ich habe im meinen Programmen
den USB-Stick-Formatierer drin
der müsste doch reichen

Re: Iso auf usb
« Antwort #12 am: 20.12.2014, 11:39:04 »
Du musst die Iso wählen welche auf deinem Rechner liegt, weiter unten ist ein Knopf dafür.

Re: Iso auf usb
« Antwort #13 am: 20.12.2014, 11:44:38 »
Hi
Für nächstes Jahr ins Auge gefaßt .
http://www.digitus.info/mx/produkte/zubehoer/datenspeicherung/hdd-gehaeuse/25-hdd-gehaeuse/megamount-da-74003/
http://www.conrad.de/ce/de/product/417958/SATA-Festplatten-Gehaeuse-25-Zoll-Digitus-DA-74003-USB-30
Dann kann ich mir in Zukunft ,das ganze "Gebastelle"  ;D mit ISO's schenken . Hoffe es funktioniert auch unter LINUX (obwohl es nicht aufgeführt wird)
Für Betriebsysteme geht ja eh, da ja der Rechner noch nicht weiß was auf ihn zukommt.
MfG soyo
« Letzte Änderung: 20.12.2014, 11:49:00 von soyo »

Re: Iso auf usb
« Antwort #14 am: 20.12.2014, 11:45:06 »
@ soyo
??? Verbastellt ?

@ jmd
Rechts ist ein Schaltfeld ... Anklicken, dann die ISO-Datei auf dem Rechner aussuchen.
So sieht das es dann aus :
« Letzte Änderung: 20.12.2014, 11:51:09 von aexe »