Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20.10.2019, 00:30:44

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22697
  • Letzte: megloff
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 614285
  • Themen insgesamt: 49646
  • Heute online: 516
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Aliase systemübergreifend anlegen u. ausführbare Scripts  (Gelesen 1707 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo Freunde,
habe festgestellt, das standardmäßig ein ausführbares Script oben links nicht den Eintrag #! /bin/sh
hat. Wenn der Eintrag fehlt, nutzt die Einstellung   u+x gar nichts und das Script wird nicht ausgeführt  
Oder liege ich da falsch ?
Z.B in ~/.bashrc bzw. ~/.bash_aliases
Hatte dort aliases angelegt und der Eintrag blieb wirkungslos, weil #!/bin/sh fehlte !

2. Ein alias Eintrag in /etc/profile wird ignoriert. Wo kann ich systemübergreifend einen alias eintragen ?
Walter München  ::)

neo67

  • Administrator
  • *****
Re: Aliase systemübergreifend anlegen u. ausführbare Scripts
« Antwort #1 am: 27.03.2008, 15:26:50 »
Hi,

zu 1:

ja, da hast Du recht, dieses #!/bin/sh oder #!/bin/bash etc. ist eine besondere Form des Kommentars, welcher angibt, in (mit) welcher Umgebung das Script ausgeführt wird.

zu 2:
schau mal unter /etc, ob es da sowas wie eine bash.bashrc gibt etc. Habe gerade kein Linux zur Hand. Aber immer Vorsicht mit systemweiten Aliasen!
Man muß sich auch neu in der Bash einloggen um in den Genuß von neuen Einstellungen zukommen!

neo67

gelöst ! Aliase systemübergreifend anlegen u. ausführbare Sc
« Antwort #2 am: 28.03.2008, 16:10:05 »
Hallo Freunde, ::)
habe heute gerade unabhängig von neo67 die Lösung gefunden, dass systemübegreifende aliases
in /etc/bash.bashrc eingetragen werden müssen !

Aber damit das Script bash.bashrc wirksam wird, muss in /etc/profile das script \"gesourced \" werden.
( Dies steht oben in dem Script /etc/bash.bashrc )

Habe in /etc/profile eingetragen :

source /etc/bash.bashrc

Walter Geppert München