Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
27.02.2021, 08:49:14

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25313
  • Letzte: DieterF
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 718495
  • Themen insgesamt: 58116
  • Heute online: 442
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Mint booten nach der Installation mit Unetbootin  (Gelesen 1754 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Mint booten nach der Installation mit Unetbootin
« Antwort #15 am: 20.11.2014, 19:54:01 »
Volltreffer! Ich musste im BIOS angeben, dass von der zweiten Festplatte aus gebootet werden soll. Jetzt klappt alles. Wie schön, danke!
Und Vista bootet auch wieder?

Ja, alles super.

Re: Mint booten nach der Installation mit Unetbootin
« Antwort #16 am: 20.11.2014, 20:01:44 »
Na dann, viel Spaß mit deinem Mint...

Du könntest den ersten Beitrag nochmal bearbeiten und in dem Dropdown-Menü das Präfix [gelöst] auswählen.

Re: Mint booten nach der Installation mit Unetbootin
« Antwort #17 am: 20.11.2014, 20:18:00 »
Zitat
Wenn auch das Booten eines Live-Systems von der Festplatte aus angeboten wird, dann nehme ich das doch.
Klar, warum nicht. Evtl wäre aber eine externe Platte dafür geschickter.
Ist das nicht eine?

Ja, das ist eine. Und mit 2 TB ist da auch noch hinreichend Platz. Das Booten eines Live-Systems von einer externen Festplatte wird von Unetbootin allerdings bisher nicht angeboten. Bisher kann man dort nur wählen zwischen USB-Stick und der Windows-Festplatte. Wenn es geschickter ist, von einer externen Platte zu booten, sollte man das wohl den Entwicklern vorschlagen, damit sie das noch ergänzen können.

Ich verstehe aber noch nicht, was es mit dem hier vorliegenden Problem zu tun hat. Das Problem hier war doch, so wie es sich für mich erschließt: Ich habe mit einem Live-System eine zweite interne Festplatte partitioniert und dort Mint installiert. Das BIOS wusste aber nicht, dass es nun von dieser zweiten Festplatte booten soll. Seit das BIOS das weiß, klappt alles.

Meinem laienhaften Verständnis ist noch nicht klar, warum es dabei eine Rolle spielt, ob Live-System von einem USB-Stick, von einer DVD, von einer internen oder externen Festplatte geladen wird.

Re: Mint booten nach der Installation mit Unetbootin
« Antwort #18 am: 20.11.2014, 20:20:46 »
Du könntest den ersten Beitrag nochmal bearbeiten und in dem Dropdown-Menü das Präfix [gelöst] auswählen.

Hatte ich schon vor einer Stunde, gleich nachdem Du das Problem gelöst hattest   8)

Danke nochmal!

Re: Mint booten nach der Installation mit Unetbootin
« Antwort #19 am: 20.11.2014, 20:39:59 »
Hast du eben nur fast richtig gemacht... :P

  • Dazu klickst du, im jeweiligen Thema, im ersten Beitrag rechts oben auf  " Ändern".
  • Im sich daraufhin öffnenden Fenster kannst du das passende Präfix ([gelöst] bzw. [erledigt]) und Symbol () auswählen.
So können Helfende sofort sehen, dass ihre Hilfe hier nicht mehr nötig ist.

Wenn du das gemacht hättest wäre zwischen dem Haken und dem Titel noch ein "[gelöst]" zu sehen...

Re: Mint booten nach der Installation mit Unetbootin
« Antwort #20 am: 20.11.2014, 21:10:50 »
Stimmt, ich hatte nur das Symbol geändert, nicht das Präfix...

Hast du eben nur fast richtig gemacht... :P

Scheint mein Schicksal zu sein heute  :D