Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23.09.2020, 13:05:39

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24539
  • Letzte: Tobi87
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 683944
  • Themen insgesamt: 55361
  • Heute online: 585
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  W-Lan beim Acer Aspire E-5-771G-581B wird nicht erkannt.  (Gelesen 3887 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: W-Lan beim Acer Aspire E-5-771G-581B wird nicht erkannt.
« Antwort #15 am: 20.04.2015, 16:34:19 »
rtl8723be  chip
WLAN geht zwar, ist aber nicht stabil "Verbindung wird immer unterbrochen. Dauer der Verbindung ist unterschiedlich lang bis zum Abbruch."
wer hat noch eine Idee? Verbindung bricht nach unbestimmter Zeit einfach ab

Lösungsmöglichkeiten hatte ich bereits in meinem ersten Beitrag hier verlinkt. Vielleicht einfach mal beachten und auch umsetzen ;)

Re: W-Lan beim Acer Aspire E-5-771G-581B wird nicht erkannt.
« Antwort #16 am: 20.04.2015, 21:25:25 »
Ich habe ebenfalls das Kernelmodul rtl8723be auf meinem Gerät. Bis jetzt hat diese Anleitung geholfen. Nutze allerdings Wicd.

Siehe auch hier.    :)


Re: W-Lan beim Acer Aspire E-5-771G-581B wird nicht erkannt.
« Antwort #18 am: 21.04.2015, 21:51:28 »
Hallo!

Hast Du den Lösungsangeboten von Flash63 und mir nicht vertraut?  ;) Bei mir läufts immer noch ohne Unterbrechung.  :)

Re: W-Lan beim Acer Aspire E-5-771G-581B wird nicht erkannt.
« Antwort #19 am: 21.04.2015, 22:10:07 »
Hast Du den Lösungsangeboten von Flash63 und mir nicht vertraut?  ;) Bei mir läufts immer noch ohne Unterbrechung.  :)

Hallo,
das Treiberupdate war übrigens auch verlinkt. Du hättest dir also zumindest die Suche ersparen können.

Empfohlene Vorgehensweise gemäß vorhandener Erfahrung:
 * Modulparameter zum Powermanagement setzen
 * der Chip fällt dann nicht mehr direkt in den Ruhemodus, Verbindungsunterbrechungen bleiben idR. nun aus
 * Systemparameter zur Regionseinstellung setzen - die Sendeleistung der Karte wird dadurch ggf. schon nach unten korriert

 * bei Bedarf kann die Sendeleistung zusätzlich weiter abgesenkt werden
  * wirkt einer Überhitzung des Chipsatz bei hoher Dauerlast wie z.B. Streaming-Anwendungen entgegen
  * aktuelle WLAN-Chipsätze haben eine Schutzschaltung bei Überschreitung einer vorgegebenen Temperatur was zu Verbindungsunterbrechungen bis hin zur Abschaltung führen kann

Zur Übernahme der Einstellungen sollte das System neu gestartet werden!
 
 * genügt das nicht, kann der Treiber aktualisiert werden - eigenartigerweise ist das nicht in jedem Fall hilfreich und grundsätzlich zu empfehlen

Falls der Hinweis mit entsprechendem Link immer noch übersehen wird ...
Beachte auch WLAN/Karten/Realtek - die beiden letzten Hinweise in der grauen Hinweisbox ganz unten.
« Letzte Änderung: 21.04.2015, 22:15:41 von Flash63 »