Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26.09.2020, 04:38:55

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 684624
  • Themen insgesamt: 55405
  • Heute online: 484
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 1
Gäste: 238
Gesamt: 239

Autor Thema:  Linux Mint 17.1 "Rebecca" Cinnamon (64-bit): 2 Grafikkarte mit 3 Monitoren  (Gelesen 1904 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Da wirst Du wohl um neue Hardware nicht drumrumkommen!
Ich fahre seit kurzem mit drei kleinen 17" Monitoren und zwar ohne Spiegelung. Das Bild ist über alle drei Monitore gespannt und ich kann die Fenster wahllos verschieben.Habe keine zusätzliche GraKa sondern Intel i5 mit HD-Grafik. Mein Zotac Z77 Board hat HDMI und Displayport.
Der rechte ist der Hauptmonitor über HDMI, Mitte und Links werden über Displayport (mit Splitter auf 2x HDMI) realisiert und alle drei über HDMI zu DVI Adapter an die Monitore angeschlossen. Mit Linux Mint 17.1 gab es keinerlei Probleme, lediglich in den Bildschirmeinstellungen den Hauptmonitor festgelegt.

Also wie schon geschrieben, Displayport ist das Mittel der Wahl!
« Letzte Änderung: 15.04.2015, 17:05:52 von antex »

Da wirst Du wohl um neue Hardware nicht drumrumkommen!


Vielen Dank für Eure Ideen. Ich habe mich um neue Hardware bemüht:

http://www.amazon.de/gp/product/B00LCUJX9G?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o01_s00

Damit habe ich unter Windows sofort meine gewünschte Konfiguration wieder hinbekommen. Zum Einsatz kommt nun die NVIDIA GeForce GT 630, die ATI Karte habe ich ausgebaut. Unter Linux Mint habe ich jedoch noch Probleme den erweiterten Desktop richtig darzustellen. Mein zweiter Bildschrim steht links vom Hauptbildschirm, Linux Mint erweitern jedoch den Bildschirm so, dass ich rechts mit der Maus raus muss, um auf den zweiten Screen zu kommen.

Gibt es da einen Trick wie ich das so einstellen kann, dass es über rechts geht?

Zitat
Mein zweiter Bildschrim steht links vom Hauptbildschirm, Linux Mint erweitern jedoch den Bildschirm so, dass ich rechts mit der Maus raus muss, um auf den zweiten Screen zu kommen.
Das ist ganz einfach, aber man kommt evtl. nicht drauf:
In den Bildschirmeinstellungen kann man die Bildschirme via Drag'n'Drop in die richtige Position schieben!

launacorp

  • Gast
(start)Menü öffnen, nach Display/Bildschirm suchen, das "Programm" starten und den Bildschirm mit der Maus packen und auf die andere Seite des Monitors(der daneben) schieben. Meine ich zumindest...

Das ist ganz einfach, aber man kommt evtl. nicht drauf:
In den Bildschirmeinstellungen kann man die Bildschirme via Drag'n'Drop in die richtige Position schieben!

Ah.... so in der Art dachte ich mir das schon. Was mich nur verwirrt hat, war, dass Linux Mint das Menu bzw. die Leisten auf den linken BIldschirm, der nicht der Hauptbildschirm ist, verschoben hat... Mir war nicht klar, dass man die Leisten selbst noch verschieben kann/muss.

Nun funktioniert es so wie ich das wollte. Vielen dank für Eure Hilfe!