Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25.05.2020, 17:07:43

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 662316
  • Themen insgesamt: 53566
  • Heute online: 470
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Internet per ASTRA Satellit - ein Erfahrungsbericht.  (Gelesen 27757 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Re: Internet per ASTRA Satellit - ein Erfahrungsbericht.
« Antwort #165 am: 10.02.2015, 12:38:25 »
Auch eine Option. Sturm haben wir hier, aber leider eben auch Schnee...

Übrigens habe ich mittlerweile 2 mal versucht, über Sat zu "teamviewern", was beide  Male nicht geklappt hat, es kam keine Verbindung zustande. Über Mobilfunk dagegen ging es sofort. Skype habe ich immer noch nicht testen können.


EDIT: Teamviewer geht doch, der erste Verbindungsaufbau dauert nur lange, danach geht es.
« Letzte Änderung: 09.05.2015, 14:24:52 von toffifee »

Re: Internet per ASTRA Satellit - ein Erfahrungsbericht.
« Antwort #166 am: 10.03.2015, 11:18:04 »
In der Connect Ausgabe 4/2015 ist ein Artikel über Internet per SAT, mit Tarifvergleich.

Re: Internet per ASTRA Satellit - ein Erfahrungsbericht.
« Antwort #167 am: 01.11.2015, 12:28:58 »
Ich mache hier mal weiter, denn in wenigen Tagen jährt sich mein Einstieg in die Technik zum ersten Mal. Zeit also für ein Praxis-Fazit.
Die anfänglichen Totalausfälle, ausgerechnet am WE, haben sich zum Glück nicht mehr wiederholt. Skype lässt sich, wie gestern getestet mit einem Videogespräch nach Australien, auch gut verwenden. Man muss einfach auf die etwas höhere Latenz achten, damit man sich nicht ständig gegenseitig ins Wort fällt.
Jeden Tag kommt es ein oder zwei Mal vor, dass mal eine Minute keine Daten kommen, da muss man halt mal abwarten. Wetterausfälle gibt es auch, aber nur bei extremem Regen/Gewitter, nach ein paar Minuten hat man meist wieder Netz. Da wir keine Online-Gamer sind, haben wir bisher nichts entdecken können, was sich über den Satelliten nicht nutzen ließe.
Die Hardwarekosten von Orbitcom sind inzwischen nochmal erhöht worden, auf jetzt 199€. Das ist natürlich ein Nachteil gegenüber den "geschenkten" DSL-Routern.
Auf dem platten Land wie hier ist der Zugang aber nach wie vor die einzige Möglichkeit für ein praktisch unbegrenztes Datenvolumen.

Re: Internet per ASTRA Satellit - ein Erfahrungsbericht.
« Antwort #168 am: 30.08.2016, 20:05:30 »
Inzwischen kam es auch einmal dazu, dass wir aufgrund von Besuch das Volumen überschritten haben, danach war die Downloadgeschwindigkeit auf dem Niveau von 30 - 40 kB/sek. - aber eben kein Totalausfall, wie am Anfang.

UPDATE 8.9.2016: Die Konditionen sind bei Orbitcom für Neukunden weiter verschlechtert worden - d.h. es ist im Schnitt teurer.
Die für uns so interessante Nacht-Flat wird inzwischen nur noch ab dem L-Tarif für 50€ monatlich angeboten. Und auch bei der Hardware wird mehr zugelangt, dafür sind die Tarife jetzt monatlich kündbar.
« Letzte Änderung: 08.09.2016, 21:10:24 von toffifee »

Re: Internet per ASTRA Satellit - ein Erfahrungsbericht.
« Antwort #169 am: 17.10.2016, 15:35:39 »
Update: Nach dem Motto "Das Bessere ist der Feind des Guten" wollen wir jetzt nach 2 Jahren mal auf LTE umsteigen, das nun mit ausreichendem Volumen bezahlbar geworden ist.
Ich biete deshalb meine komplette SAT Anlage hier zum Kauf an, ggf. auch mit Übernahme des Vertrages, der die oben genannten Einschränkungen noch nicht enthält, also 15 GB monatl. MIT Nacht-Flatrate!
Statt 300.- für die Internet-Hardware, die ein Neukunde derzeit zahlt, kommt man bei mir günstiger weg.
Bei Interesse einfach PN über das Forum!