Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
24.09.2020, 16:29:06

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24546
  • Letzte: ChrisAT
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 684204
  • Themen insgesamt: 55383
  • Heute online: 611
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Reihenfolge der Installation von 3 Betriebsystemen (Mint 13, XP, Knoppix 7.3)  (Gelesen 1814 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ich dachte immer dieser Live-Systeme updaten sich gar nicht, auch wenn sie, wie gerade bei Knoppix öfters zu lesen auf dem Stick sind. Diese Pakete sind doch in sich passend zusammengestellt und laufen dann so gut und sicher. Das Update ansich ist dann eine völlig neue Distribution, die dann z. B. Knoppix 7.3 vom derzeit aktuellen 7.4 ablöst.

Oder würden alleine Neuinstallationen aus der Softwareverwaltung ein Live-System ins wanken bringen?


Wenn du Knoppix installierst, ist es aber kein Live mehr, sondern ein richtig installiertes.
Du solltest dich ,mal mit den Begriffen und Grundlagen beschäftigen.

ich werds die nächsten Tage nochmal versuchen...
Mach's lieber so nicht, das scheint mir kein guter Plan zu sein.
So eine Harakiri-Aktion löst deine Probleme mit LM13 sicher nicht.
Deine Festplatte ist einigermaßen gut eingerichtet, daran etwas zu ändern wäre doch Blödsinn.
Auf dem Screenshot am Anfang sieht es jedenfalls so aus,
Platz für ein weiteres Betriebssystem ist auch vorhanden.

Starte doch einfach Dein "super schönes Linux Mint 13 Xfce"  und führe dort aus : sudo update-grubDann hast Du wahrscheinlich auch wieder das gewohnte Fenster der Grub Version 1.99-21 beim nächsten Neustart.

Wenn Du unbedingt mit Knoppix herum experimentieren willst - installier es doch erst mal woanders hin,
zB auf einen USB-Stick oder -Festplatte. Obwohl das eigentlich völlig überflüssig ist.

Informiere Dich dringend, was ein Live-System ist !
https://de.wikipedia.org/wiki/Live-System
https://de.wikipedia.org/wiki/Knoppix

Live-Systeme können als vollständiges Linux gestartet werden, ohne auf die Festplatte zu schreiben und ohne die bestehende Konfiguration eines Rechners zu verändern. So kann die entsprechende Linux-Distribution gefahrlos auf einem Computer getestet werden. Live-Systeme eignen sich auch hervorragend zur Datenrettung und Systemanalyse, da sie von der Konfiguration des bereits bestehenden Systems unabhängig sind ...
« Letzte Änderung: 30.09.2014, 00:15:35 von aexe »