Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
27.11.2020, 03:58:48

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24827
  • Letzte: petergunn
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 696906
  • Themen insgesamt: 56399
  • Heute online: 466
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 1
Gäste: 340
Gesamt: 341

Autor Thema:  Root Genius: Endlich ein einfacher Weg um Androids zu rooten  (Gelesen 13222 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ich kaufte meine Androids in China und ärgerte mich, weil
unleserliche Chinesische Software installiert war und
diese vom Scanner als gefährlich bezeichnet wurde.

Löschen konnte ich diese Apps nicht - fehlende Rootrechte!

Im Internet fand ich unzählige (angebliche) root - Tools,
keines konnte meine Geräte rooten.

Nun fand ich einen einfachen Weg, der Spuk ist endlich vorbei.
Scheinbar werden beliebige Androids erkannt!?

1.
auf dem Android installieren (PlayStore):
RootApp delete

2.
Linux, unter wine oder auf einen Win - Rechner installieren
RootGenius_en.exe (http://www.shuame.com/en/root/)

3.
Android über USB am Win-Rechner anschließen und
unter Einstellungen - Entwickleroptionen -
USB - Debugging aktivieren

RootGenius findet das Android selbsttätig und bietet an, es zu rooten

4.
dann auf dem Android

RootApp delete starten und
System Apps wählen und zum Löschen wählen,
nach der Fehlermeldung "kann nicht gelöscht werden"
#1 Deinstallation erzwingen
--------------------------------------
... hinterher mit RootGenius "zurück" und "unrooten"
und auf dem Android USB- debugging wieder deaktivieren.
Bislang konnte ich keinerlei Einschränkungen erkennen.
« Letzte Änderung: 27.07.2014, 13:02:36 von OttoZ »