Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25.10.2020, 17:18:54

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24684
  • Letzte: zwockel
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 690653
  • Themen insgesamt: 55906
  • Heute online: 763
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Verwirrt durch "EFI Boot Partition"  (Gelesen 6530 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

[gelöst] Verwirrt durch "EFI Boot Partition"
« am: 18.07.2014, 00:57:49 »
Guten Abend allerseits.

Ich bin dabei Linux Mint 17 Cinnamon auf meinem Asus N56VZ zu installieren. Ich Partitionierte nach dieser Anleitung:

http://www.tecmint.com/install-linux-mint-17/

Bei mir sind natuerlich die Groessen ein wenig anders, aber ich hab genau so Partitioniert.

Wenn ich auf Jetzt Installieren Klicke, kommt bei mir folgendes Fenster:

Go back to the menu and correct this Problem?
 
The Partition table format in use on your disks normally requires you to create a separate partition for boot loader code. This partition should be marked for use as an "EFI boot partition" and should be at least 35 MB in size. Note that this is not the same as a partition mounted on /boot.

If you do not go back to the partitioning menu and correct this error, boot loader installation may fail later, although it may still be possible to install the boot loader to a partition.


Obwohl ich zwar gegoogelt habe, bin ich nicht auf nen Gruenen Zweig gekommen, koennte mir Jemand helfen, wie ich das genau erstellen muss?

MfG
Schaumchen

[Tut mir Leid wegen den Umlauten usw... Ich schreib grad mit der Englischen Tastatur. Ich hab zwar fortgeschrittene Linux Kentnisse, aber keine Erfahrung wenn es ums UEFI geht.]

EDIT:
Die Festplatte ist leer, Urspruenglich war Windows 8 drauf.
« Letzte Änderung: 18.07.2014, 18:07:04 von Schäumchen »

Re: Verwirrt durch "EFI Boot Partition"
« Antwort #1 am: 18.07.2014, 09:18:22 »
Ich habe das hier gefunden:

Beim Einsatz einer GPT mit (U)EFI wird eine EFI System-Partition (ESP) benötigt, die ins System mit eingebunden werden muss. Bei einem vorhandenen EFI-Windows ist diese Partition bereits eingerichtet und wird von GRUB 2 mit genutzt.

Zusätzliche Partition für           EFI System
Bezeichnung Einhängepunkt     /boot/efi
Größe im Beispiel                   100 - 200 MByte
Bemerkung                           empfohlene Partitionsnummer: 1, Kennung: ef00, FAT 32, boot-Flag setzen

Also muss ich genau das Erstellen? Ich frage nochmals zur Sicherheit  :-[

Re: Verwirrt durch "EFI Boot Partition"
« Antwort #2 am: 18.07.2014, 16:39:56 »
Hi,

Ich hab noch keine Anleitung gefunden die anständig erklärt, Schritt für Schritt, was genau gemacht werden muß damit von GPT-Partitionen gebootet werden kann. Ich doktor jetzt auch schon 2 Stunden herum um das zu schaffen. Wenn es mir gelingt melde ich mich hier.

Gruß Gundo

Re: Verwirrt durch "EFI Boot Partition"
« Antwort #3 am: 18.07.2014, 17:06:10 »

Re: Verwirrt durch "EFI Boot Partition"
« Antwort #4 am: 18.07.2014, 17:06:57 »
oh woow danke vielmals  :D ich werd auch noch weitersuchen :)

Re: Verwirrt durch "EFI Boot Partition"
« Antwort #5 am: 18.07.2014, 17:12:10 »
Selbst habe ich das noch nie gemacht, weiß aber dass Win diese Partition anlegt, wenn es im IEFI-Modus installiert wird und dass bei einer Linux-Installation diese Partition auch vorhanden sein muss.

Eventuell hilft euch das weiter:
http://wiki.ubuntu-forum.de/index.php?title=Benutzer:Klaus_P

Re: Verwirrt durch "EFI Boot Partition"
« Antwort #6 am: 18.07.2014, 17:19:20 »
Hmm danke, ich hab mir schon gedacht, dass ich etwas in dieser Art machen muss. Ich werde in diesem Falle zuerst Windows 8 installieren (da Dualboot vorgesehen). Nach der Installation kann ich auf dem vorgesehenen leeren Speicher Linux Mint installieren, ohne mir Sorgen über die EFI Boot Partition zu machen?

Re: Verwirrt durch "EFI Boot Partition"
« Antwort #7 am: 18.07.2014, 17:48:33 »
Wenn Dualboot eh vorgesehen ist, ist das der richtige Weg , Win zuerst zu installieren.
Dann verwendet Linux auch die bereits vorhandene efi Partition.

Falls Mint zickig sein sollte, würde ich es mal mit Ubuntu versuchen, da es besser mit UEFI umgehen kann.
« Letzte Änderung: 18.07.2014, 17:57:04 von helli »

Re: Verwirrt durch "EFI Boot Partition"
« Antwort #8 am: 18.07.2014, 18:06:53 »
okii danke vielmals für eure Hilfe :3 Falls noch was gefunden wurde, postet es bitte, damit man es wieder findet  ;)

MfG
Schäumchen