Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
02.03.2021, 02:40:19

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25330
  • Letzte: s1rv1val
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 719201
  • Themen insgesamt: 58167
  • Heute online: 470
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 2
Gäste: 414
Gesamt: 416

Autor Thema:  Recovery-Partition auf anderer HDD nutzen?  (Gelesen 420 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Recovery-Partition auf anderer HDD nutzen?
« am: 29.06.2014, 13:08:05 »
Bescheidener Titel, aber anders kann ich das nicht zusammenfassen.

Also, wollte gerade die alte HDD aus meinem Thinkpad (x201) plattmachen um diese als 2te HDD in mein Samsung einzusetzen.
Was ich bis jetzt gar nicht wusste, auf der HDD existiert eine "Recover-Partition" mit einem *.wmi Image. (Ich denke mal das ist dann das Grundimage von WIN7)
Im Thinkpad ist jetzt ne SSD mit einer frischen WIN7 installation. Da das aber ein ganz schöner Schei... war bis ich alle Treiber usw. zusammen hatte frage ich mich ob ich dieses WMI-Image retten sollte.
Und vor allem: Wie bekomme ich das auf einer anderen HDD/SSD wieder installiert?

Verwende gerade Mint 15→16→17 Cinnamon

Linux_4_Ever

  • Gast
Re: Recovery-Partition auf anderer HDD nutzen?
« Antwort #1 am: 29.06.2014, 16:05:13 »
Ich würde die Sicherung löschen. Hast doch Windows frisch installiert (mit Treiber).
Mit der Recovery bekommt man viel Müll- und Bettelsoft gratis dazu.
Ich hab sie immer gelöscht und das Win-System sauber neu aufgesetzt.
Updates installieren und anschließend von dieser Erstinstallation ein Backup erstellen.
Dann sind die größten Windowsqualen vorbei.