Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
14.07.2020, 22:39:18

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 670924
  • Themen insgesamt: 54371
  • Heute online: 440
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Mint neben Windows 7  (Gelesen 1461 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Mint neben Windows 7
« Antwort #15 am: 01.06.2014, 14:03:01 »
3 Leute beschäftigt, für nichts, da steh ich drauf. :o

Re: Mint neben Windows 7
« Antwort #16 am: 01.06.2014, 14:32:47 »
Marco hatte mir doch mit der Antwort 3 schon freundlicherweise alles beantwortet. Es ging ja nachher nur noch darum, ob die Option bei der 17er Version noch vorhanden ist. Ich denke nicht! Denn ich habe die 15er Version mehrfach installiert auch bei Freunden und es gab immer!!! die Auswahl "Linux neben Windows" zu installieren. Vermisse ich bei der 17er Version.

Re: Mint neben Windows 7
« Antwort #17 am: 01.06.2014, 19:47:21 »
Mann, kapier es doch. Da gibt es keinen Unterschied !
Bei LM-17 fehlt beim Installer nichts, was LM dunnemal hatte.

FJS

  • Gast
Re: Mint neben Windows 7
« Antwort #18 am: 01.06.2014, 19:49:57 »


:D  :P

[Edith sacht : Natürlich nicht Du @aexe !]

Mint 17 neben Win 7, nur 1 FP, über USB installiert
« Antwort #19 am: 02.06.2014, 19:45:59 »
Hallo.
Ich betreibe 2 OS auf 1 Platte. a) Win7 64bit Prof. und b) Linux Mint 17 Cinnamon.
Am WE habe ich von LM 16 Cinna. auf LM 17 Cinna. umgestellt. Und zwar per USB Stick Methode in 2 Schritten.
Als erstes PC runter fahren. USB Stick einstecken und vom Stick booten. Dann das Persönliche aus mein(e)m(n) "home" Verzeichnis(sen) - damals keine eigene Partition erstellt (gepennt) - nach Win7 in einen Parkplatzordner verschoben. Nach Sicherung wurde die Linux Partition auf der FP im Schnellmodus gelöscht. Dazu grafisches Programm unter Startmenü / Einstellungen das Tool "Festplatten" aufrufen, bitte auch die Formatierung löschen. Das Programm "Festplatten" erklärt sich selbst und ähnelt der Windows FP Verwaltung (Unterschied: vor Bearbeitung das Aushängen der Linux Partition(en) inkl. SWAP nicht vergessen).
Erledigt? Dann Rebooten.
Und nach dem Neustart mit Doppelklick auf "Linux Mint installieren" auf dem Desktop klicken. Der Installationsroutine folgen. Beide OS werden in Grub2 sauber eingebunden. Alles läuft danach bei mir prima auf Anhieb.
Viel Spass mit LM 17 Cinnamon neben Win7 auf 1 Platte aufgesetzt.
Automatische Bootreihenfolge: 10 Sekunden reichen um mit Pfeiltasten Windows statt Linux zu booten.
Grüße.
Frank
« Letzte Änderung: 02.06.2014, 19:50:19 von IknewsFh#65 »