Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
28.02.2021, 23:35:42

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25324
  • Letzte: tosa
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 718992
  • Themen insgesamt: 58144
  • Heute online: 752
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Linux Mint 17 "Qiana" Cinnamon veröffentlicht  (Gelesen 49350 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Linux Mint 17 "Qiana" Cinnamon veröffentlicht
« Antwort #15 am: 01.06.2014, 13:56:54 »
Ja Ja, ist ja gut. Habe es ausgebessert.  ;D ;D
Wisst Ihr auch die Antwort auf meine Frage?  :P :P

FJS

  • Gast
Re: Linux Mint 17 "Qiana" Cinnamon veröffentlicht
« Antwort #16 am: 01.06.2014, 14:54:32 »
Falls Ich zu "Ihr" gehöre, zumindestens ein Hinweis.

Linux Mint Forum - Other Edition Support ‹ KDE
Lt. ADMIN @xenopeek http://forums.linuxmint.com/viewtopic.php?p=868217#p868217
...RC somewhere in the next two weeks. The final release probably by end of June.

Linux Mint 17 Cinnamon
« Antwort #17 am: 02.06.2014, 02:29:21 »
habe ein problem mit der sprach einstellung, will die englische sprache entfernen und es läst sich nicht löschen hat einer eine idee, wie ich es übers terminal deinstallieren kann ? Wohl ein fehler in der lts version, anders kann ich mir das nicht erklären !

Re: Linux Mint 17 "Qiana" Cinnamon veröffentlicht
« Antwort #18 am: 02.06.2014, 02:53:39 »
Englisch ist doch die Ausweichsprache, soviel ich weiß sollte bzw. lässt sich diese nicht entfernen.
Mal auf die Spracheinstellungen geklickt, da werden normalerweise die fehl. deutschen Sprachpakete nachinstalliert.

Wenn du zu dem Eröffnungspost scrollst, dort sind die deutsch sprachigen Isos verlinkt, dann diese nehmen.
Auf meinem System ist alles deutsch  ;D

Re: Linux Mint 17 "Qiana" Cinnamon veröffentlicht
« Antwort #19 am: 02.06.2014, 09:53:35 »
@FJS

Danke für den Hinweis, die paar Wochen kann ich die 16 noch laufen lassen.  :D
Ja, Du gehörst dazu, denn mit ihr waren alle gemeint, die sich angesprochen fühlen und antworten wollen.  ;)

FJS

  • Gast
Re: Linux Mint 17 "Qiana" Cinnamon veröffentlicht
« Antwort #20 am: 02.06.2014, 10:28:45 »
Moin moin @gas103,

meine Rückfrage war ja nettgemeint  ;)

Aber Ihr "4 Musketiere" - alle schon viel länger dabei - hattet Euch so nett gefrotzelt, da wußte ich wirklich nicht, ob das vielleicht irgendeine Insider-Nummer war !?

Übrigens zum Thema KDE...

bin ja begeisterter Mint-Cinnamon-Newbie, habe aber hier in vielen Postings immer wieder gelesen, das gerade die erfahreneren Kollegen auch andere Ubuntu-Distributionen bevorzugen, sieht man auch rel. häufig am Eintrag in den Signaturen. Ob nun zusätzlich zu Mint oder alternativ, weiß ich natürlich nicht !?

Habe mir daraufhin jedenfalls mal das aktuelle 'Kubuntu' auf einer ext. USB-HD installiert und finde, daß das mit dem aktuellen KDE schon beeindruckend "Rund" läuft und alles sehr harmonisch zueinander passt. Allerdings verlangt die hohe Flexibilität, daß man fürs Konfigurieren schon wieder ein eigenständiges System "Lernen" muß... und mir brummt jetzt nach meinen 6 Wochen LINUX-Wiedergeburt, so langsam gewaltig der Schädel  ???

Ich muß mal 'ne Arbeitspause einlegen und erstmal mein neues Mint 17 'Qiana' Cinnamon 64-bit genießen, aber so aus dem Bauch heraus glaube ich, daß das Thema KDE für mich wohl nochmal auf den Tisch bzw. den Desktop kommt  :D

Gruß vom flachen Niederrhein
F J S

FJS

  • Gast
Re: Linux Mint 17 Cinnamon
« Antwort #21 am: 02.06.2014, 10:38:43 »
habe ein problem mit der sprach einstellung, will die englische sprache entfernen und es läst sich nicht löschen...
Wohl ein fehler in der lts version, anders kann ich mir das nicht erklären !

Doch Roger, die Erklärung ist sogar recht einfach.

"...Des Menschen Wille ist sein Himmelreich..." und was Du da willst, ist eben einfach Dein Fehler  :D

Diese Default-Einstellung ist m.W. nicht zum Löschen gedacht, damit nie jemand ganz "sprachlos" dasteht !

Gruß von der anderen Rheinseite
F J S

Re: Linux Mint 17 "Qiana" Cinnamon veröffentlicht
« Antwort #22 am: 02.06.2014, 14:37:16 »
Mahlzeit FJS

Zitat
meine Rückfrage war ja nettgemeint  ;)
Aber Ihr "4 Musketiere" - alle schon viel länger dabei - hattet Euch so nett gefrotzelt, da wußte ich wirklich nicht, ob das vielleicht irgendeine Insider-Nummer war !?

Stimmt schon, im Nachlesen musste ich feststellen, dass man das durchaus falsch interpretieren kann.  ;)

Zitat
bin ja begeisterter Mint-Cinnamon-Newbie, habe aber hier in vielen Postings immer wieder gelesen, das gerade die erfahreneren Kollegen auch andere Ubuntu-Distributionen bevorzugen, sieht man auch rel. häufig am Eintrag in den Signaturen.
Die Lust "über den Tellerrand zu schauen" kommt im Laufe der Zeit. Es gibt ja soviel Auswahl im Linuxbereich.

Zitat
Habe mir daraufhin jedenfalls mal das aktuelle 'Kubuntu' auf einer ext. USB-HD installiert und finde, daß das mit dem aktuellen KDE schon beeindruckend "Rund" läuft und alles sehr harmonisch zueinander passt. Allerdings verlangt die hohe Flexibilität, daß man fürs Konfigurieren schon wieder ein eigenständiges System "Lernen" muß... und mir brummt jetzt nach meinen 6 Wochen LINUX-Wiedergeburt, so langsam gewaltig der Schädel 

Warum sollte es Dir anders ergehen als dem Rest von uns?  ;D
Aber wenn Du Dich intensiver mit KDE auseinandersetzt wirst Du feststellen, dass man viel konfigurieren kann aber nicht muss.  ;D
Ansonsten ist das ein todschickes System, das sehr stabil läuft. Zudem musste ich feststellen, dass ich mit meinen Sonderprgr. wie z.B. Moneyplex (Banking)
unter KDE eigentlich nie Schwierigkeiten hatte. Hingegen mit den anderen Oberflächen sehr wohl. Sicherlich hätte ich mir die benötigten Libs einfach zusammensammeln
können - aber wozu?
Inzwischen habe ich mich so an KDE gewöhnt, dass ich es nicht mehr missen möchte.

pfia di aus'm schena Oberbayern ;)
gas103



FJS

  • Gast
Re: Linux Mint 17 "Qiana" Cinnamon veröffentlicht
« Antwort #23 am: 02.06.2014, 19:22:33 »
...ein todschickes System, das sehr stabil läuft.
...intensiver mit KDE auseinandersetzt wirst Du feststellen, dass man viel konfigurieren kann aber nicht muss.
...mit meinen Sonderprgr. wie z.B. Moneyplex (Banking) unter KDE eigentlich nie Schwierigkeiten... mit den anderen Oberflächen sehr wohl.

pfia di aus'm schena Oberbayern ;)

Oh meih @gas oide Wamp'n ... da geht doch dem Ex-Assimilierten Nordlicht Herz & Seele auf.

|: Er behüte deine Fluren,  schirme deiner Städte Bau
Und erhalte dir die Farben Seines Himmels, Weiß und Blau ! :|
Weiß und Blau... passt doch bestens zu KDE : Zufall !?

Beim Konfigurieren können aber nicht müssen, habe ich beim Probieren wohl entscheidende Fehler gemacht und kam mit der Funktionsvielfalt ins Stolpern.

Na schau'n 'mer mal... wie Namensvetter Kaiser Franz immer sagt(e)  ;)

Herzlichen Gruß vom flachen Niederrhein
F J S


Re: Linux Mint 17 "Qiana" Cinnamon veröffentlicht
« Antwort #24 am: 03.06.2014, 03:51:37 »
Off-Topic:
Zitat
|: Er behüte deine Fluren,  schirme deiner Städte Bau
Und erhalte dir die Farben Seines Himmels, Weiß und Blau ! :|

sehr schön  :-)
doch: wer ist "Er"...? - etwa linus?
oder gar der große kürbis aus peppermint patty's signatur...?!

lg

mideal

  • Gast
Re: Linux Mint 17 "Qiana" Cinnamon veröffentlicht
« Antwort #25 am: 03.06.2014, 16:13:13 »
Ein kleiner Hinweis meinerseits:
Nach Installation von Qiana Cinnamon wollte sich VirtualBox wegen Konflikten mit libcurl3 nicht installieren lassen
("Abhängigkeit auf libcurl3, das aber nicht installiert werden kann. Sie haben zurückgehaltene defekte Pakete." o.ä.)
Wenn man die aktuelle Stable-Version des libcurl-Pakets von hier
http://packages.ubuntu.com/de/precise/libcurl3
holt, klappt es einwandfrei.

guennie01

  • Gast
Re: Linux Mint 17 "Qiana" Cinnamon veröffentlicht
« Antwort #26 am: 06.06.2014, 05:39:19 »
Guten Morgen zusammen.

Habe mir natürlich die neue Iso - Datei schon mal gesichert. Mit der Unterstützung bis 2019 bin ich bis zur Rente versorgt.
Wenn ich alles richtig verstanden habe , sollte das Home - Verzeichnis bei einer Neuinstallation erhalten bleiben.
Dann müsste es ja reichen , wenn ich wichtige Daten dort ablege. Falls ich falsch liege, haut mir eins auf die Rübe  :D

Re: Linux Mint 17 "Qiana" Cinnamon veröffentlicht
« Antwort #27 am: 06.06.2014, 09:23:09 »
Zitat
Wenn ich alles richtig verstanden habe , sollte das Home - Verzeichnis bei einer Neuinstallation erhalten bleiben. Dann müsste es ja reichen , wenn ich wichtige Daten dort ablege.

Wenn Daten wichtig sind, hat man davon eine Sicherheitskopie auf einer anderen Festplatte, denn irgendwann ist auch eine Festplatte hinüber.

Aus deiner Frage geht nicht hervor, ob dein Benutzerverzeichnis im System oder auf einer eigenen Partition liegt.
Befindet es sich im System unter /home/deinname, sind deine Daten nach einer Neuinstallation auf der gleichen Partition weg.
Hast du eine getrennte /home-Partition, könnte man sie für eine Neuinstallation verwenden, wenn sich all die Einstellungen des alten Systems mit dem neuen vertragen.
Ich mache es anders, bei mir sind nur die Daten auf einer getrennten Partition und im Benutzerverzeichnis des Systems eingebunden. Diese Datenpartition kann ich auf jeden Fall in einem neuen System wieder verwenden.

Re: Linux Mint 17 "Qiana" Cinnamon veröffentlicht
« Antwort #28 am: 07.06.2014, 02:28:07 »
Hallo Zusammen,

ich hoffe hier kann mir jemand helfen. Ist es irgendwie möglich unter Mint 17 Cinnamon das Applet netspeed (monitor) installiert zu bekommen?
Ich möchte gerne in der Appletleiste die Up- und Download Rate angezeigt bekommen, aber es funktioniert nicht. Oder gibt es eine Alternative?

LG
MRichter  :)