Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
18.10.2019, 16:24:27

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 613846
  • Themen insgesamt: 49623
  • Heute online: 711
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Installation scheitert wegen Raid  (Gelesen 3278 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Installation scheitert wegen Raid
« am: 19.05.2014, 10:55:43 »
Hallo Freunde des gepflegten Grüns,

versuche nun schon geraume Weile Linux Mint 13 Mate 32 bit zu installieren , bleibe aber bei der Installationsbilder show hängen.

Was bisher versucht:

Rechner ist ein Firmenrechner älteres Baujahr.
Aufgespielt war Windows XP.
Daten waren schon gelöscht.
Es wird mir ein Raid angezeigt.

Mit gparted alles plattgemacht bis auf eine Partition. Wird angezeigt das Aushängen nicht möglich i busy.
Auf meines WIssensstandes erste Festplatte zur Installation vorbereitet.
Installvorgang gestarted.
Passwort, Zeitzone, Tastaturlayout zugewiesen und Installation fing an.
Bleibt aber  bei der Bildershow bei Bild "Hilfe finden" hängen.
Nach mehreren Versuchen immer das gleiche Ergebnis.
Bitte nun um Eure Hilfe.
Wenn noch was gewünscht, wird umgehendst nachgereicht.

ullimell

Re: Installation scheitert wegen Raid
« Antwort #1 am: 19.05.2014, 11:14:48 »
Hmm, weißt du nicht, wieviele Platten drin sind? Kannst RAID im BIOS ausschalten?

Re: Installation scheitert wegen Raid
« Antwort #2 am: 19.05.2014, 11:42:43 »
Evtl die Diaschau aus dem Live-System entfernen ?
sudo apt-get purge ubiquity-slideshow-mintund mal zeigen :
sudo parted -l
« Letzte Änderung: 19.05.2014, 11:48:38 von aexe »

Re: Installation scheitert wegen Raid
« Antwort #3 am: 19.05.2014, 12:38:07 »
@toffifee, aexe,

so hab das hingekriegt mit Raid ausschalten und habe dann auch mit gparted beide Platten gesäubert und dann auf der ersten Platte aus dem Livesystem installiert.
Installation war ohne Fehlemeldung aber bei Neustart findet der Rechner keine kein Operating System.
so nun die Ausgabe
sudo parted -l



Invalid partition table - recursive partition on /dev/sda

Habe Aussage als Textdatei angehängt

Re: Installation scheitert wegen Raid
« Antwort #4 am: 19.05.2014, 13:34:00 »
Zitat
beide Platten gesäubert
Wie ? Neue Partitionstabelle erstellt ? (auf der sda insbesondere)
Warum geht die Ausgabe von parted denn nicht im Codeblock ?

Re: Installation scheitert wegen Raid
« Antwort #5 am: 19.05.2014, 14:19:17 »
@ aexe,

gesäubert bedeutet: Mit gparted beide Platten als ext4 formatiert.

sda habe ich nicht formatiert weil das mein Installmedium ist (Usb.stick).
Ausgabe in Codeblock habe ich zu spät realisiert, daß ich das auch im Livebetrieb machen kann und ich das auf einem anderen Rechner im Forum angemeldet war.

Starte nun den zu installierenden Rechner im Livemodus und melde mich dann von dort an.

ullimell

Ps> Bin jetzt mit Problemrechner da
« Letzte Änderung: 19.05.2014, 14:22:54 von ullimell »

Re: Installation scheitert wegen Raid
« Antwort #6 am: 19.05.2014, 14:45:22 »
Zitat
Invalid partition table - recursive partition
deutet eigentlich auf ein Problem mit der Partitionstabelle,
welches sich mit dem Formatieren /Anlegen neuer Partitionen uU nicht beseitigen lässt.
... sda habe ich nicht formatiert weil das mein Installmedium ist (Usb.stick)...
Bist Du da sicher ? Bzw ist es auch vom Live-System aus so ?
(Ich habe mir die Datei nicht heruntergeladen und sie also auch nicht gesehen)
« Letzte Änderung: 19.05.2014, 15:02:19 von aexe »

Re: Installation scheitert wegen Raid
« Antwort #7 am: 19.05.2014, 15:03:16 »
 Hallo aexe,
siehe ausgabe
sudo parted -l
Model: Kingston DT 101 G2 (scsi)
Disk /dev/sda: 7747MB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos

Number  Start   End     Size    Type     File system  Flags
 1      1049kB  7747MB  7746MB  primary  fat32        boot


Model: ATA MAXTOR STM325082 (scsi)
Disk /dev/sdb: 250GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos

Number  Start   End    Size   Type      File system     Flags
 1      1049kB  250GB  250GB  primary   ext4            boot
 2      250GB   250GB  525MB  extended
 5      250GB   250GB  525MB  logical   linux-swap(v1)


Model: ATA MAXTOR STM325082 (scsi)
Disk /dev/sdc: 250GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos

Number  Start  End  Size  Type  File system  Flags


Error: /dev/zram0: unrecognised disk label   

ullimell


Ausgabe wurde justament im Livemodus erstellt

Re: Installation scheitert wegen Raid
« Antwort #8 am: 19.05.2014, 15:14:23 »
ah ja, jetzt kann man es auch sehen. Die Meldung bzgl. der Partitionstabelle kommt nicht mehr ?
sda ist der Stick.
Die Installationplatte sollte vermutlich sdb sein, in typischer Weise von der Installer-Automatik aufgeteilt.

Ich würde trotzdem jetzt auf der sdb die Partitionstabelle neu schreiben und die Partitionen neu anlegen (mit GParted)
dann halt mal neuer Versuch LinuxMint zu installieren. "Etwas anderes" wählen, Partitionen manuell zuweisen.
Oder ist da jetzt gerade auch schon neu installiert worden ?

Auf der sdc ist nichts mehr drauf ?  Wozu soll sie dienen ?
Wurden die Partitionen gelöscht, Partitiontabelle neu geschrieben ?
« Letzte Änderung: 19.05.2014, 15:23:39 von aexe »

Re: Installation scheitert wegen Raid
« Antwort #9 am: 19.05.2014, 15:26:18 »
Hallo aexe,

sdc ist die zweite Festplatte im Rechner.
War als Spiegelplatte im Raid verbunden. lt. Aussage des Vorbesitzers.

Werde nun mit gparted sdb neu vorbereiten.
Wechsle nun den Rechner .
ullimell

Ist das so in Ordnung
sudo parted -l
Model: Kingston DT 101 G2 (scsi)
Disk /dev/sda: 7747MB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos

Number  Start   End     Size    Type     File system  Flags
 1      1049kB  7747MB  7746MB  primary  fat32        boot


Model: ATA MAXTOR STM325082 (scsi)
Disk /dev/sdb: 250GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos

Number  Start   End    Size    Type     File system     Flags
 1      1049kB  247GB  247GB   primary  ext4
 2      247GB   250GB  3146MB  primary  linux-swap(v1)


Model: ATA MAXTOR STM325082 (scsi)
Disk /dev/sdc: 250GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos

Number  Start  End  Size  Type  File system  Flags


Error: /dev/zram0: unrecognised disk label   

Re: Installation scheitert wegen Raid
« Antwort #10 am: 19.05.2014, 15:36:37 »
Geschmacksache, 247 G für die System-Partition finde ich viel zu groß.
20 G reichen auch, dann eine erweiterte, darin eine logische Partition für DATEN, wäre mein Vorschlag.
Evtl Platz für ein 2. System lassen.

Ob sich diese RAID-Geschichte noch ungünstig auswirkt, wird man ja sehen.
Davon habe ich wenig Ahnung.
« Letzte Änderung: 19.05.2014, 15:39:48 von aexe »

Re: Installation scheitert wegen Raid
« Antwort #11 am: 19.05.2014, 16:04:28 »
@ aexe,

Deinen Vorschlag befolgt. Install ohne Fehlermeldung.
Nach Neustart kommt folgende Fehlermeldung:

pxe M0F: Exiting BootManage PXE ROM
Operatingsystem not found

So Stand der dinge.
Werde jetzt wieder in Livemodus wechseln.
Vielleicht hast Du noch ein paar Ansätze um das zum Laufen zu bringen.

ullimell

ps: wechsel zum anderen Rechner

Re: Installation scheitert wegen Raid
« Antwort #12 am: 19.05.2014, 16:06:10 »
Auf jeden Fall darauf achten, dass Grub auf der richtigen Platte installiert wird.
Die Voreinstellung im Installer wird wohl sda sein.
Wenn aber auf sdb installiert wird, gehört Grub nach sdb.

Um zu sehen, wo Grub sich befindet, gibt dieser Befehl Auskunft:
sudo fdisk -l 2>/dev/null | egrep "Disk /|/dev/" | sed "s#^/dev/#Part /dev/#" | awk '{print $2}' | sed 's/://' | xargs -n1 -IX sudo sh -c "hexdump -v -s 0x80 -n  2 -e '2/1 \"%x\" \"\\n\"' X | xargs -n1 -IY sh -c \"case  \"Y\" in '48b4') echo X: GRUB 2 v1.96 ;; 'aa75' | '5272') echo X: GRUB Legacy ;; '7c3c') echo X: GRUB 2 v1.97 oder v1.98 ;; '020') echo X: GRUB 2 v1.99 ;; *) echo X: Kein GRUB Y ;; esac\""
« Letzte Änderung: 19.05.2014, 16:11:43 von helli »

Re: Installation scheitert wegen Raid
« Antwort #13 am: 19.05.2014, 16:11:14 »
Warum wechselst Du immer den Rechner? Du kannst doch mit dem Live-System auch hier posten.
Hellis Hinweis beachten !!

Es wundert mich sowieso, daß der Stick als sda gelistet wird, das ist normalerweise die erste Festplatte im Rechner.
Beim Hochfahren gibt es evtl auch die Möglichkeit auszuwählen, von welchem Laufwerk der Rechner starten soll.
« Letzte Änderung: 19.05.2014, 16:17:49 von aexe »

Re: Installation scheitert wegen Raid
« Antwort #14 am: 19.05.2014, 18:34:48 »
@ aexe, helli,

mußte leider den Rechner wechseln, hatte ausversehen sda neu formatiert und daraufhin war der livemodus weg.
Schreibe jetzt vom Problemrechner, bin aber immernoch im Livemodus da bei Neustart: No Operatihg System found.
Also alles noch mal neu gemacht.
sdb neu eingerichtetund neu installiert.
Gleiches Ergebniss.
Kann nicht von Festplatte starten.
Bootloader hab ich nach sdb installiert.
Bitte um weiterführende Hilfe.

ullimell