Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
14.11.2019, 00:29:36

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22802
  • Letzte: F7even
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 619065
  • Themen insgesamt: 49963
  • Heute online: 609
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 5
Gäste: 604
Gesamt: 609

Autor Thema: [gelöst]  Linux Mint 17 startet nicht nach Installation.  (Gelesen 11806 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Linux Mint 17 startet nicht nach Installation.
« Antwort #60 am: 18.05.2014, 17:19:40 »
Dazu noch ergänzend: Programme belegen bei Linux i.A. weniger Platz als bei Win! Eine 15 GB Systempart. wäre für Win (7,8) viel zu klein, für Linux ist das schon reichlich.

Re: Linux Mint 17 startet nicht nach Installation.
« Antwort #61 am: 18.05.2014, 18:43:23 »
So, also erst mal Danke für Eure Teilnahme und Hilfestellungen bei meinem Problem.

Die Installation hat nun funktioniert, leider sind natürlich nun die Daten alle weg.
Ist jetzt aber nichts lebenswichtiges, steckte nur etwas Zeit drinne, schade drum!

Ich werde mich nun erst mal in aller Ruhe in Linux Mint umschauen und es versuchen kennen zu lernen.

Bestimmt tauchen noch mehr Fragen auf und ich hoffe, dann auch wieder so eine tolle Hilfe hier zu finden.

Als erstes fällt mir allerdings schon auf, das nun GParted verschwunden ist, wurde das nicht mit installiert?
Wenn ich dann nun etwas nachinstalliere, wo finde ich die Programme dann?



 

Re: Linux Mint 17 startet nicht nach Installation.
« Antwort #62 am: 18.05.2014, 18:55:40 »
Grundsätzlich : Synaptic-Paketverwaltung liefert die zusätzlichen Programme.
GParted ist nur auf der live dabei,
bei der Festinstallation gibt es in den Einstellungen > Laufwerke (Laufwerksverwaltung, gnome-disks)
per Terminal ist GParted einfach zu haben :
sudo apt-get install gparted
Wichtig : nach der Installation das System komplett aktualisieren, mit der Aktualisierungsverwaltung
oder sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade anschließend neu starten.
« Letzte Änderung: 18.05.2014, 19:01:49 von aexe »