Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
15.11.2019, 05:55:30

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22806
  • Letzte: Hellmann
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 619253
  • Themen insgesamt: 49975
  • Heute online: 423
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 4
Gäste: 314
Gesamt: 318

Autor Thema:  Linux Mint 17 lässt sich an Macbook nicht booten  (Gelesen 562 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linux Mint 17 lässt sich an Macbook nicht booten
« am: 18.05.2014, 17:43:28 »
Ich wollte auf einer externen HDD an meinem Macbook mein längst veraltetes Mint 15 durch ein Mint 17 ersetzen.
Nach der fehlerfreien Installation startete ich wie schon bei Mint 15 rEFIt, ich bekam auch ein Linux Mint angezeigt und bootete davon... GRUB meldete einen fehler, das System könne nicht gefunden werden. Ich habe den Bootloader beim esten Installationsversuch bei der Auswahl des Installationsortes des Bootmanagers die HDD selbst ausgewählt, beim zweiten Installationsversuch habe ich die Linuxpartition /dev/sdb4 ausgewählt.
Bei Mint 15 hatte ich /dev/sdb4 ausgewählt und es klappte wunderbar.
Ich will aber nicht weiter Mint 15 nutzen, da dieses tot ist.