Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
03.08.2020, 23:22:09

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24348
  • Letzte: rakuschka
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 675117
  • Themen insgesamt: 54737
  • Heute online: 542
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Problem bei der Treiberkompilierung (serielle Schnittstelle, 128.000 Baud)  (Gelesen 7748 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Hallo!

Ich habe zwei Geräte der Fa. Junsi, einen Datenlogger und ein Ladegerät, deren Daten sich über interne Seriell-USB-Adapter auslesen lassen. Kein Problem unter WIN XP (von dem ich mich verabschieden möchte), wohl aber unter Linux (mint), weil die Übertragungsrate der Geräte auf 128.000 Baud fixiert ist. Unter Linux ist ein Einstellen diese Wertes nicht möglich.

alf@Gustaf ~ $ stty -F /dev/ttyUSB0 128000
stty: ungültiges Argument »128000“
„stty --help“ gibt weitere Informationen.

Den einzigen Hinweis, dieser Misere zu entrinnen, habe ich hier gefunden:
http://www.linuxformat.com/forums/viewtopic.php?p=111586
im Post von ewykh.
Mein Versuch, den Verfasser zu kontaktieren, scheitert im Moment daran, dass "Linux format" in den letzten 10 Tagen nicht in der Lage ist, meinen Account zu aktivieren. Außerdem war der genannte Post sein einziger und ist schon fast ein Jahr alt.

Beim Versuch, den angeführten Anweisungen zu folgen, bin ich nämlich in ein Problem gelaufen, das ich mangels Hintergrundwissen nicht lösen kann (bin mehr oder weniger Linuxneuling), und bitte deshalb hier um Hilfe.

Soweit bin ich gekommen:
Gustaf alf # dkms add -m cp210x -v 0.09k128

Creating symlink /var/lib/dkms/cp210x/0.09k128/source ->
                 /usr/src/cp210x-0.09k128

DKMS: add completed.
Gustaf alf # dkms build -m cp210x -v 0.09k128

Kernel preparation unnecessary for this kernel.  Skipping...

Building module:
cleaning build area....
make KERNELRELEASE=3.2.0-60-generic -C /lib/modules/3.2.0-60-generic/build SUBDIRS=/var/lib/dkms/cp210x/0.09k128/build modules....(bad exit status: 2)
Error! Bad return status for module build on kernel: 3.2.0-60-generic (i686)
Consult /var/lib/dkms/cp210x/0.09k128/build/make.log for more information.
Gustaf alf #
In /var/lib/dkms/cp210x/0.09k128/build/make.log
steht folgendes:
DKMS make.log for cp210x-0.09k128 for kernel 3.2.0-60-generic (i686)
Son Apr 20 23:31:11 CEST 2014
make: Gehe in Verzeichnis '/usr/src/linux-headers-3.2.0-60-generic'
make[1]: *** Keine Regel vorhanden, um das Target »/var/lib/dkms/cp210x/0.09k128/build/cp210x.c«,
  benötigt von »/var/lib/dkms/cp210x/0.09k128/build/cp210x.o«, zu erstellen.  Schluss.
make: *** [_module_/var/lib/dkms/cp210x/0.09k128/build] Fehler 2
make: Verlasse Verzeichnis '/usr/src/linux-headers-3.2.0-60-generic'

dkms build scheitert, weil irgendwas fehlt, aber was?
Und da bin ich mit meinem Latein am Ende  :-[

Gruß
Manfred

linuxer01

  • Gast
Re: 128.000 Baud
« Antwort #1 am: 27.04.2014, 02:54:59 »
Hallo MAlfare,
Hast du eventuell den Hinweis Übersehen, bei allen Supportanfragen unbedingt die verwendete Mint- und Desktop-Version angeben?

Re: 128.000 Baud
« Antwort #2 am: 27.04.2014, 08:26:55 »
Off-Topic:
Wenn es um so grundlegende Geheimnisse der Daten-Übertragungstechnik geht, erscheint die banale Angabe von Version des Betriebssystems und der Benutzeroberfläche eventuell nicht so bedeutungsvoll.  :D
Das Gewirr von Bits, Bytes und Baud betrifft ja sehr allgemein die digitale Welt,
ist aber auch wiederum eine sehr spezielle Sache.

Nur frage ich mich allerdings, was der merkwürdige Titel "128.000 Baud" bedeuten soll.  :o
Zumal auch im weiteren Text wenig Hinweise zu finden sind, worum es hier eigentlich geht.
Also scheinbar um 
Zitat
einen Datenlogger und ein Ladegerät der Fa. Junsi
Was soll erreicht werden, was ist das Problem ?

Es kann natürlich sein, daß es mal wieder das beliebte Wehklagen ist :
Linux (Mint) ist anders als WindowsXP. Das ist leider bzw glücklicherweise so.
Zitat
... Kein Problem unter WIN XP (von dem ich mich verabschieden möchte), wohl aber unter Linux (mint), weil die Übertragungsrate der Geräte auf 128.000 Baud fixiert ist. Unter Linux ist ein Einstellen diese Wertes nicht möglich ...
Da dreht sich doch Emile Baudot im Grab herum. Nicht zu fassen, so eine Gemeinheit.

Die Baud-Rate wird oft mit der Datenübertragungsrate verwechselt, die die Menge an übertragenen Daten je Zeiteinheit in Bit pro Sekunde angibt (kurz b/s auf englisch bps).
Bei der Baud-Rate handelt es sich jedoch um die Anzahl der übertragenen Symbole pro Zeiteinheit.
1 Baud ist die Geschwindigkeit, wenn 1 Symbol pro Sekunde übertragen wird.

Mehr fällt mir jetzt dazu nicht ein, tut mir leid. Mein Wissen ist zu gering.
Nur digitales buntes Rauschen.
« Letzte Änderung: 27.04.2014, 09:17:58 von aexe »

Hanuman

  • Gast
Re: 128.000 Baud
« Antwort #3 am: 27.04.2014, 09:09:05 »
hi, mach mal sudo apt-get install build-essential dkms und probiers dann noch mal.

build-essential brauchst du zum Übersetzen des Quellcodes und ich vermute mal, dass das bei dir fehlt - dkms ist später dafür zustandig, dass bei einem Kernelupdaate das Paket neu gebaut werden kann.

Off-Topic:
Mehr hab ich nicht dazu - "bps" war bisher (für mich) ein Indikator für "bier pro stunde"  ;D


Re: 128.000 Baud
« Antwort #4 am: 27.04.2014, 09:19:31 »
aah, wieder der cp210x ...
Den hatten wir vor kurzem hier https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=18560.msg240217#msg240217 und hier https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=18825.0
Der Treiber ist im Kernel vorhanden, ein Build sollte also nicht nötig sein!
Probier mal, mit dem Befehl setserial zu arbeiten.

Re: 128.000 Baud
« Antwort #5 am: 27.04.2014, 09:37:20 »
Er will ja das Modul neu bauen wegen dieser ansonsten nicht vorhandenen Baudrate.
Zu dem ganzen Verfahren allgemein siehe
http://wiki.ubuntuusers.de/DKMS#Manuell

Hattest Du denn schon die drei Dateien, also die cp210x.c, die dkms.conf und das Makefile (mit jeweils dem Inhalt wie dort im Forenthread gezeigt) in Deinem Verzeichnis /usr/src/cp210x-0.09k128?

Re: 128.000 Baud
« Antwort #6 am: 27.04.2014, 10:46:06 »
Den Titel mal schleunigst auf einen sinnvollen ändern, z.B. "Problem bei der Treiberkompilierung" oder so...

Re: 128.000 Baud
« Antwort #7 am: 27.04.2014, 18:18:28 »
Hallo toffife
Danke!
Gruß
Manfred


Den Titel mal schleunigst auf einen sinnvollen ändern, z.B. "Problem bei der Treiberkompilierung" oder so...

Re: 128.000 Baud
« Antwort #8 am: 27.04.2014, 18:21:33 »
Hallo linuxer!

Nein, weil nicht relevant!
Und in verschiedenen versucht 13/16 Mate/Cinnamon.
Gruß
Manfred

Hallo MAlfare,
Hast du eventuell den Hinweis Übersehen, bei allen Supportanfragen unbedingt die verwendete Mint- und Desktop-Version angeben?

Re: 128.000 Baud
« Antwort #9 am: 27.04.2014, 18:34:37 »
Hallo aexe!
Off-Topic:
Wenn es um so grundlegende Geheimnisse der Daten-Übertragungstechnik geht, erscheint die banale Angabe von Version des Betriebssystems und der Benutzeroberfläche eventuell nicht so bedeutungsvoll.  :D
Das Gewirr von Bits, Bytes und Baud betrifft ja sehr allgemein die digitale Welt,
ist aber auch wiederum eine sehr spezielle Sache.
Einverstanden
Zitat
Nur frage ich mich allerdings, was der merkwürdige Titel "128.000 Baud" bedeuten soll.  :o
Zumal auch im weiteren Text wenig Hinweise zu finden sind, worum es hier eigentlich geht.
Also scheinbar um  einen Datenlogger und ein Ladegerät der Fa. Junsi
Was soll erreicht werden, was ist das Problem ?

Lesen bildet! ;D
Das Auslesen von Daten aus Geräten, die hardcoded nur mit 128.000 Baud (in diesem Fall sind Baud und b/s identisch!) übertragen können, unter Linux (mint).

Zitat
Es kann natürlich sein, daß es mal wieder das beliebte Wehklagen ist :
Linux (Mint) ist anders als WindowsXP. Das ist leider bzw glücklicherweise so.

Nein, das kann  nicht sein!


Zitat
Da dreht sich doch Emile Baudot im Grab herum. Nicht zu fassen, so eine Gemeinheit.

Die Baud-Rate wird oft mit der Datenübertragungsrate verwechselt, die die Menge an übertragenen Daten je Zeiteinheit in Bit pro Sekunde angibt (kurz b/s auf englisch bps).
Bei der Baud-Rate handelt es sich jedoch um die Anzahl der übertragenen Symbole pro Zeiteinheit.
1 Baud ist die Geschwindigkeit, wenn 1 Symbol pro Sekunde übertragen wird.

Das stimmt zwar alles, übersehen hast du dabei aber, das in diesem Fall 1 Symbol einem Bit entspricht!

Zitat
Mehr fällt mir jetzt dazu nicht ein, tut mir leid. Mein Wissen ist zu gering.
Nur digitales buntes Rauschen.[/ot]

Schade, war wenig Hilfreiches dabei :(

Gruß
Manfred

Hanuman

  • Gast
Re: 128.000 Baud
« Antwort #10 am: 27.04.2014, 18:53:03 »
Schade, war wenig Hilfreiches dabei :(

naja, das tut jetzt aber auch weh - oder bist du den Hinweisen von garfield121 oder meiner Wenigkeit mal wenigstens ansatzweise nachgegangen?

Und ja? Was ist dabei heraus gekommen?


Frage
Zitat
Hattest Du denn schon die drei Dateien, also die cp210x.c, die dkms.conf und das Makefile (mit jeweils dem Inhalt wie dort im Forenthread gezeigt) in Deinem Verzeichnis /usr/src/cp210x-0.09k128?
auch nicht beantwortet.

Zitat
Schade, war wenig Hilfreiches dabei
Off-Topic:
Das bezieht sich vermutlich auf meinen Plauderbeitrag,
der war ja auch nicht ohne Grund als "off topic" gekennzeichnet.

Ich habe dabei aber schon einen Nutzen gehabt, einen Zuwachs an Erkenntnis.
Wollte schon immer mal wissen, was diese komischen Baud eigentlich sind.
Nach dem Motto : Wenn Dir was unklar ist, schreib einen Beitrag im Forum ...  :D

Antworten habe ich eigentlich nicht von MAlfare erwartet, also herzlichen Dank für die Mühe.
Störrisch und unfähig sind immer die anderen ... den Verdacht hatte ich auch
.
« Letzte Änderung: 27.04.2014, 19:15:13 von aexe »

Re: 128.000 Baud
« Antwort #13 am: 27.04.2014, 19:04:21 »
Hallo Garfield!

Danke für's Mitdenken.
Aber wie leonidas richtig bemerkt, bin ich mit dem integrierten Treiber nicht zufrieden  ;)

Gruß
Manfred
aah, wieder der cp210x ...
Den hatten wir vor kurzem hier https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=18560.msg240217#msg240217 und hier https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=18825.0
Der Treiber ist im Kernel vorhanden, ein Build sollte also nicht nötig sein!
Probier mal, mit dem Befehl setserial zu arbeiten.

Re: 128.000 Baud
« Antwort #14 am: 27.04.2014, 19:10:39 »
Hallo Leonidas!
Er will ja das Modul neu bauen wegen dieser ansonsten nicht vorhandenen Baudrate.
Zu dem ganzen Verfahren allgemein siehe
http://wiki.ubuntuusers.de/DKMS#Manuell

Hattest Du denn schon die drei Dateien, also die cp210x.c, die dkms.conf und das Makefile (mit jeweils dem Inhalt wie dort im Forenthread gezeigt) in Deinem Verzeichnis /usr/src/cp210x-0.09k128?

Ja, habe ich noch  :)

Gruß
Manfred