Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
29.11.2020, 05:10:50

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24832
  • Letzte: Kowa
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 697313
  • Themen insgesamt: 56434
  • Heute online: 508
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 4
Gäste: 334
Gesamt: 338

Autor Thema:  Schwarzer Bildschirm bei Mint Debian Installation  (Gelesen 3103 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schwarzer Bildschirm bei Mint Debian Installation
« am: 18.02.2014, 20:17:46 »
Hallo,

habe gerade ein neues System (Mint 14 auf Debian-Basis)
installiert. Die Live-CD hat Cinnamon problemlos gezeigt,
der Login-Dialog kommt anstandslos, nur dann wird der
Bildschirm schwarz (mauszeiger wird angezeigt, ist bewegbar,
eine Konsole bekommen ich auch).
Was kann ich machen (ich habe noch keine Updates
eingespielt, um erst einmal nichts durcheinanderzubringen)?

Danke für Antworten!
« Letzte Änderung: 18.02.2014, 20:51:09 von RaMint4 »

Re: Schwarzer Bildschirm bei Mint Debian Installation
« Antwort #1 am: 18.02.2014, 21:10:06 »
Zitat
Mint 14 auf Debian-Basis
Das gibt es nicht, entweder Mint 14, oder LMDE. ;D

Re: Schwarzer Bildschirm bei Mint Debian Installation
« Antwort #2 am: 18.02.2014, 21:13:28 »
O.k., LMDE.

Re: Schwarzer Bildschirm bei Mint Debian Installation
« Antwort #3 am: 18.02.2014, 21:31:13 »
Zitat
(ich habe noch keine Updates eingespielt
Das würde ich als erstes nachholen.
Im Falle von LMDE auch in 2 Schritten.
sudo apt-get update && sudo apt-get upgradeDanach ein sudo apt-get dist-upgradeDa kommt reichlich nach.

Re: Schwarzer Bildschirm bei Mint Debian Installation
« Antwort #4 am: 18.02.2014, 21:53:55 »
Beim ersten Befehl kommt jetzt eine Nachfrage der Art:
Zitat
Konfigurationsdatei >>etc/issue<<
==> Modifiziert (von Ihnen oder einem Skript) seit der Installation
==> Paketverteiler hat eine aktualisierte Version herausgegeben.
Wie möchten Sie vorgehen?
Y oder I : Die Version des Paket-Betreuers installieren
N oder O : Die momentan installierte Version beibehalten
  D: Die Unterschiede zwischen den Versionen anzeigen
Z: eine Shell starten, um die Situation zu begutachten
Der Standardweg ist das Beibehalten der momentanen Version.


Ich nehmen an, ich sollte aktualisieren, also Y?

Re: Schwarzer Bildschirm bei Mint Debian Installation
« Antwort #5 am: 18.02.2014, 21:57:09 »
Wenn du selber nichts verändert hast, kannst du ja sagen.

Re: Schwarzer Bildschirm bei Mint Debian Installation
« Antwort #6 am: 18.02.2014, 22:23:56 »
Jetzt kommt:
Zitat
Der GRUB-Bootloader wurde zuvor auf einem Datenträger, der nicht mehr im System vorhanden ist oder
dessen eindeutige Kennung aus irgendeinem Grund geändert wurde, installiert.
...
Wenn Sie nicht sicher sind, welches Gerät das BIOS zum Booten benutzt,  ist es oft eine
gute Idee, GRUB auf allen Geräten zu installieren.
...

Geräte für die GRUB-Installation
[ ] /dev/sda/ (256060 MB; ScanDisk_SDSSDP256G)
[ ] -  /dev/sda2 (245055 MB; /)


(habe mit ... abgekürzt, da ich es abtippen muss).

Ich installiere es mal auf beiden!


« Letzte Änderung: 18.02.2014, 22:44:11 von RaMint4 »

Re: Schwarzer Bildschirm bei Mint Debian Installation
« Antwort #7 am: 18.02.2014, 22:48:48 »
update / upgrade endet mit Fehlermeldung:

Zitat
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
  mint-debian-mirrors
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)


Re: Schwarzer Bildschirm bei Mint Debian Installation
« Antwort #8 am: 18.02.2014, 23:09:43 »
Auch bei
sudo apt-get dist-upgradegab es eine Fehlermeldung zum Schluß:

Fehler traten auf beim Bearbieten von :
initramfs-tools

E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)

Re: Schwarzer Bildschirm bei Mint Debian Installation
« Antwort #9 am: 18.02.2014, 23:13:12 »
Beim Neustart kommt als erstes die Fehlermeldung:
Zitat
Bem Laden des Themas linuxmint ist ein Fehler aufgetreten
Das Format der Bilddatei /usr/share/mdm/themes/linuxmint/background.jpg konnte nicht erkannt werden

Dann  kommt ein Login (anderes Layout als bei erstanmeldung)
und dann wieder der schwarze Bildschirm.


Re: Schwarzer Bildschirm bei Mint Debian Installation
« Antwort #10 am: 19.02.2014, 00:07:15 »
Habe dann nochmal
sudo apt-get update && apt-get upgrade gemacht.
Es kam eine Fehlermeldung mit ... "unerfüllte Abhängigkeiten Benutzen Sie die Option -f"
Also habe ich sudo apt-get update && apt-get upgrade -f ausgeführt.

Re: Schwarzer Bildschirm bei Mint Debian Installation
« Antwort #11 am: 19.02.2014, 00:08:41 »
sudo apt-get -f install...ist da gemeint.

Re: Schwarzer Bildschirm bei Mint Debian Installation
« Antwort #12 am: 19.02.2014, 07:17:22 »
Habe ich durchlaufen lassen.

Jetzt habe ich beim Booten 4 Auswahlpunkte für OS:

LinuxMint GN/Linux, mit Linux 3.11-2-amd64
LinuxMint GN/Linux, mit Linux 3.11-2-amd64 (mit Widerherstellungsmodus)
LinuxMint GN/Linux, mit Linux 3.2.0-4-amd64
LinuxMint GN/Linux, mit Linux 3.2.0-4-amd64 (mit Widerherstellungsmodus)

Bildischirm ist nach Neustart immer noch schwarz in allen vier Varianten.

Bei den beiden Linux-3.11.2  scheint aber eine Veränderung der Bildschirmauflösung
verzeichnen zu sein:
sie ist jetzt bereits angepaßt auf 1920x1200, was meinem Bildschirm entspricht.


Re: Schwarzer Bildschirm bei Mint Debian Installation
« Antwort #13 am: 19.02.2014, 09:03:38 »
Also der Anmeldebildschirm hat diese Auflösung? Weiter startet ja nichts.
Mein Rat, bevor Du noch weiter Zeit und Arbeit investierst: Vergiss LMDE, macht nichts als Ärger. Installier Dir entweder, wenn Du Mint willst, Mint 13, oder, wenn Du ein Debian-Rolling willst, ein vernünftiges solches, etwa Siduction.

Re: Schwarzer Bildschirm bei Mint Debian Installation
« Antwort #14 am: 19.02.2014, 14:33:48 »
Ja, was will ich?

Eigentlich wollte ich Lint auf Ubuntu-Basis,
das habe ich anscheinend aber beim Updaten und
Software-Installieren zerschossen.

Da dachte ich (bzw. habe ich gelesen), Debian sei
durch das "rolling" stabiler und pflegeleichter.

Die Cinnamon-Oberfläche finde ich gut,
aber am liebsten wäre mr ein stabilies System,
dass ich nicht mehr neu installieren muss

und dass ich (falls das überhaupt geht)
irgendwie retten oder reparieren oder updaten
kann (Systemwiederherstellung?),
falls es mal ein Problem im System gibt
(was ja anscheinend schon beim Updaten
auch mal passieren kann).



 

1. Advent
1. Advent