Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
29.11.2020, 06:19:37

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24832
  • Letzte: Kowa
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 697315
  • Themen insgesamt: 56434
  • Heute online: 508
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 3
Gäste: 316
Gesamt: 319

Autor Thema: [erledigt] Probleme nach Einrichtg. eines 2. Benutzers - Mint13 Mate mit Backportation v 16  (Gelesen 1650 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hi,

habe mein system vor kurzem platt gemacht kurz nachdem ich alles eingerichtet hatte  :'(
das letzte was ich gemacht hatte, war einen 2. benutzer zu erzeugen der aber keine adminrechte hat, nur ein einfacher benutzer.

dann das problem, woran ich letztlich verzweifelte:
-zur auswahl stand seitdem nur noch dieser 2. benutzer.  ich konnte den ursprünglichen benutzer (mit adminrechten) nicht mehr auswählen/starten.
-der nun immer aktive 2. benutzer konnte sich natürlich nicht selber wieder löschen, denn er war ja aktiv.
-ich verzweifelte echt fast und hatte auch versucht einen 3. neuen benutzer einzurichten mit adminrechten, um den 2. damit löschen zu können, das führte aber nicht zum erfolg. ich glaube mich zu erinnern, dass das system automatisch und ausschließlich mit dem 2. benutzer startete und das war irgendwie nicht zu ändern!?

nun habe ich mein system wieder neu eingerichtet, was einige mühe machte, da mein alter läppi wohl nicht so super zu passen scheint.
es fehlt nur noch der weitere benutzer.  habe aber einige bedenken, wegen der beschriebenen erfahrung.

frage also: sind euch für die einrichtung eines weiteren benutzers derartige probleme bekannt oder diverse fallstricke auf die ich nun besonders achten sollte um fehler zu vermeiden und alles dann wieder neu machen zu müssen??!

besten dank schon mal für eure tipps und erfahrungen hierzu!
« Letzte Änderung: 02.02.2014, 13:02:42 von mintfan112 »

Öffne einen Terminal und gebe folgendes ein:
sudo adduser wunschnameFolge den Anweisungen.

Auch wenn es schon zu spät dafür ist: Du hättest auch mit dem 2. Benutzer mittels 'su ' root werden können.

hi dochifi,

ist der weg über die konsole irgendwie sicherer, oder sinnvoller als über das menü benutzer und gruppen?
... und da ich noch nicht weiss was über den weg mit der konsole für anweisungen und optionen kommen werden, gibtś bestimmte dinge die ich beachten sollte dabei?



hi atze,
deine aussage "Du hättest auch mit dem 2. Benutzer mittels 'su ' root werden können. " verstehe ich leider nicht. könntest du mir das bitte irgendwie erklären was du da meinst?!

Einfach ein Terminal öffnen, su eingeben und als Passwort das bei der Installation angegebene eingaben. Du bist root  dann bis du exit eingibst oder das Terminal schließt.

ah ok.
aber was hätte mir das geholfen?
im 2. benutzer angemeldet als root, könnte ich ihn wahrscheinlich noch immer nicht löschen bzw. das problem fixen!?
oder wie hätte ich das damals nutzen sollen?

Gute Frage.. War vorhin wohl noch nicht ganz wach.

Zitat
ist der weg über die konsole irgendwie sicherer, oder sinnvoller als über das menü benutzer und gruppen?
Ja zumindest funktioniert er immer, bei der GUI manchmal eben nicht, wie man sehen konnte.

ok, das leuchtet ein.
sollte ich bestimmte angaben im vorfeld kennen, wenn es dann diverse optionen geben wird?
nur um keine entscheidenden fehler zu machen die ich dann evtl. nur durch eine neuinstallation rückgängig machen kann.
hab seit der letzten erfahrung etwas respekt für dieser aufgabe...  ::)

Wichtig ist nur der Name und das Passwort, es werden noch so Sachen wie Zimmernummer oder Adresse gefragt, die kann man bei Bedarf angeben oder überspringen.

 :D
so lange es nicht um diverse berechtigungen oder so geht, bekommt mint auch meine zimmernummer  :o
 
... kann es nicht umgehend versuchen, aber in kürze dann.

so, habe es ausprobiert mit einem vornamen anstelle "wunschname".
dann kam folgende meldung und ich weiss schon wieder nicht genau weiter.

adduser: Please enter a username matching the regular expression configured
via the NAME_REGEX[_SYSTEM] configuration variable.  Use the `--force-badname'
option to relax this check or reconfigure NAME_REGEX.

Der Username muß in Kleinbuchstaben geschrieben werden, hast du das beachtet?

oh, danke. hatte groß angefangen und nur einen vornamen.

Ein Name ist OKI, aber klein geschrieben muss er sein.

 

1. Advent
1. Advent