Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
29.09.2020, 13:17:11

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24570
  • Letzte: sirit
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 685369
  • Themen insgesamt: 55470
  • Heute online: 693
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] grub editieren  (Gelesen 1409 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] grub editieren
« am: 27.01.2014, 02:02:57 »
Ich hab gebastelt....
Ich hatte nebeneinander Mint16KDE und Mint15Cinnamon.
Die Zimtstange hatte Parkison, das heißt der curser bebte beim bewegen.
Also hab ich mit Mint13 Cinnamon geholt, auf nen USB-Stick gebraten und über das Mint15 installiert.
Am Ende konnte grub nicht geschrieben werden. Keine Ahnung warum...

Beim booten kann ich immer noch zwischen den beiden alten Systemen wählen, da dachte ich mir, es sollte doch möglich sein, den grub des Mint15, das es nicht mehr gibt, zu editieren.
1. Frage: geht das so daß ich dann Mint 13 auswählen und starten kann?
2. Frage: falls ja, könnte mir jemand dabei helfen, bzw seinen grub hier posten damit ich das abtippen kann?

Falls ich mit meiner Idee falsch liege, woran könnte das liegen daß das bei mir nicht geklappt hat? Hab ich da vielleicht bei gpartet was falsch gemacht?
Ich würd gerne das KDE nebenher behalten.
« Letzte Änderung: 29.01.2014, 21:48:19 von hgz »

Re: grub editieren
« Antwort #1 am: 27.01.2014, 06:15:15 »
Abtippen wird schwierig.

Das geht aber viel einfacher...

Dein KDE kannst du noch booten, richtig? Dann mach das und führe dann mal
sudo update-grubaus, wenn alles normal funktioniert kannst du danach dein Mint 13 starten.

Den Rest erledigen wir dann später.

Re: grub editieren
« Antwort #2 am: 27.01.2014, 10:32:24 »
Das ist ja ein richtig schlaues Kerlchen dieser grub...... ;D

Danke für die Hilfe, bin schon am aktualisieren meines neuen Mint13 mit der Zimtstange.
« Letzte Änderung: 27.01.2014, 10:39:37 von hgz »

Re: grub editieren
« Antwort #3 am: 27.01.2014, 17:49:30 »
Aber [gelöst] ist hier noch gar nichts... ;)

Aktueller Zustand ist jetzt
  • Mint 16 KDE ganz oben im Grub
  • und Mint 13 steht unten (unterhalb vom Mentests
Stimmt das soweit?

Wenn ja, dann mal bitte dein Mint 13 booten und dann die Ausgabe von
mountzeigen.

Du musst den Grub von Mint 13 ja noch installieren, sonst gibt's Probleme bei jedem Update...

Stimmt....... hab den Gelöst-Status wieder weggemacht....;)
« Antwort #4 am: 28.01.2014, 22:32:12 »
hgz@hgz ~ $ mount
/dev/sda6 on / type ext4 (rw,errors=remount-ro)
proc on /proc type proc (rw,noexec,nosuid,nodev)
sysfs on /sys type sysfs (rw,noexec,nosuid,nodev)
none on /sys/fs/fuse/connections type fusectl (rw)
none on /sys/kernel/debug type debugfs (rw)
none on /sys/kernel/security type securityfs (rw)
udev on /dev type devtmpfs (rw,mode=0755)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,noexec,nosuid,gid=5,mode=0620)
tmpfs on /run type tmpfs (rw,noexec,nosuid,size=10%,mode=0755)
none on /run/lock type tmpfs (rw,noexec,nosuid,nodev,size=5242880)
none on /run/shm type tmpfs (rw,nosuid,nodev)
binfmt_misc on /proc/sys/fs/binfmt_misc type binfmt_misc (rw,noexec,nosuid,nodev)
gvfs-fuse-daemon on /home/hgz/.gvfs type fuse.gvfs-fuse-daemon (rw,nosuid,nodev,user=hgz)
/dev/sda1 on /media/speicher type ext4 (rw,nosuid,nodev,uhelper=udisks)
hgz@hgz ~ $

Sieht ein bisschen wild aus was ich da an Partitionen habe... ;D
Ich dachte, außer der Reihenfolge gäbs kein Problem.....
« Letzte Änderung: 28.01.2014, 22:39:53 von hgz »

Re: grub editieren
« Antwort #5 am: 28.01.2014, 22:52:37 »
Naja, dein Mint 13 hat jetzt ja sozusagen keinen eigenen Grub, das führt bei Updates zu problemen. Ist normal aber auch ganz einfach:
sudo grub-install /dev/sda6und
sudo update-grubim Mint 13
Dann hat alles seine Richtigkeit.

Dann musst du nur daran denken das du nach Kernel-Updates im Mint 13 jedesmal Mint 16 starten musst und dort auch
sudo update-grub ausführen.
Oder du richtest dir einen Chainload ein, das ist einmal etwas arbeit, danach aber völlig problemlos:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=grub_chainload
Lies den Link mal durch, ist auch sehr gut um die Zusammenhänge zu vestehen...

Re: grub editieren
« Antwort #6 am: 29.01.2014, 00:03:00 »
hgz@hgz ~ $ sudo grub-install /dev/sda6
[sudo] password for hgz:
/usr/sbin/grub-setup: Warnung: Es wird versucht, GRUB auf einer nicht partitionierten Platte oder in eine Partition zu installieren. Das ist eine SCHLECHTE Idee..
/usr/sbin/grub-setup: Warnung: Einbettung ist nicht möglich. GRUB kann in dieser Konfiguration nur mittels Blocklisten installiert werden. Blocklisten sind allerdings UNZUVERLÄSSIG und deren Verwendung wird daher nicht empfohlen..
/usr/sbin/grub-setup: Fehler: mit Blocklisten wird nicht fortgesetzt.
hgz@hgz ~ $

Da hab ich wohl ein Ei gelegt....
Obs nicht das Beste wäre, backup zu machen, dann plattzumachen und neu zu installieren?

Re: grub editieren
« Antwort #7 am: 29.01.2014, 00:21:01 »
ne, ne, das passt eigentlich schon. Die Meldung kommt immer , wenn der Grub in einen PBR soll !
(Partition Boot Record) weil sda6.
Aber warum das jetzt abbricht, weiß ich im Moment nicht genau.
Habe das hier nicht alles verfolgt ...
Könnte an der Partionierung liegen.

Backup schadet natürlich nie. Aber mit dem Plattmachen würde ich nochmal warten,
erst mal schauen, ob das System noch startbar ist.
« Letzte Änderung: 29.01.2014, 00:34:06 von aexe »

Re: grub editieren
« Antwort #8 am: 29.01.2014, 02:10:19 »
Läuft alles, beide Systeme, auch updates gehen offenbar.
Trotzdem, backup schon gemaht. ich hab eben zu wild an den Partitionen geschraubt.
Besser ich les nochmal nach und ach platt.

Mir ist mehr nach einem das läuft als zweien bei denen ich nie sicher bin.

Re: grub editieren
« Antwort #9 am: 29.01.2014, 02:19:16 »
Die Rente ist sicher  ;D 
Wenn die Systeme laufen ist es doch gut !

Aber Übung im Installieren schadet ja auch nicht.
Nur mach es nicht überstürzt. Vorher lieber noch mal melden.
« Letzte Änderung: 29.01.2014, 02:22:45 von aexe »

Re: grub editieren
« Antwort #10 am: 29.01.2014, 11:21:41 »
Na ja, mit der Rente bin ich mir nicht so ganz sicher...... :D

Hab schon neu installiert und update grade via terminal......