Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25.11.2020, 23:26:33

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 696709
  • Themen insgesamt: 56386
  • Heute online: 686
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Mitgliedervorstellung  (Gelesen 544390 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3900 am: 01.11.2020, 12:55:06 »
… immer neugierig auf stabilere Betriebssysteme.
Dann verstehe ich nicht die Wahl von Debian testing. Wäre für den Server nicht "stable" besser geeignet?
Prinzipiell gebe ich Dir recht, vor allem wegen der security patches. Da die Maschine aber bei mir zu Hause steht, ging ich diese 'Risiko' ein. Die Entwickler von Debian sind so sehr auf Stabilität fixiert, dass die Testing Distributionen eigentlich immer stabil sind. In 15 Jahren hat sich das System 'hochgerollt', sämtliche Hardware Updates überstanden und geackert. Nur ein mal hatte ich Schwierigkeiten mit grub, was sich aber mit einem Live-System beheben liess.  :)

Markus67

  • aka NeuerMintUser67
  • *****
Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3901 am: 01.11.2020, 15:13:53 »
Obwohl ich LMDE 4 Cinnamon für ein tolles System halte, wird der Laptop damit spürbar heißer als unter Debian 10 KDE Plasma.

schon mal ein Andere DE benutzt und nachgeforscht was die Ursache ist
oder mal Arch-Linux benutzt.

Gruß

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3902 am: 01.11.2020, 16:54:41 »
Off-Topic:
Bitte die Diskussion hier nicht auswalzen, dazu sind andere Bretter da.

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3903 am: 07.11.2020, 13:03:53 »
Hallo Ihr Lieben
Möchte mich nun auch vorstellen.
Bin ein alter Sack, der keine Ahnung vom PC hat. Mit Win 10 + macOS komme ich nun so einigermassen klar.
Nun möchte ich auch mal Linux kennen lernen.
Aufgrund der Tonart, mag ich eigentlich keine Foren, obwohl ich ein ganz einfacher Mensch bin.
Hier fühle ich mich jetzt schon wie "zu Hause".
Sorry wenn ich so vieles noch nicht kenne. Bitte um Gnade.

LG von Markus

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3904 am: 07.11.2020, 13:32:52 »
Willkommen im Grünen!
Nun möchte ich auch mal Linux kennen lernen.
Dafür bietet Linux die besten Voraussetzungen; anders als bei den beiden Genannten musst du Linux weder kaufen noch gleich deine ganze Platte in Beschlag nehmen lassen. :)

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3905 am: 09.11.2020, 15:20:28 »
Für mich noch alles sehr Tricky. Eine komplett andere Welt. Es kommen sehr harte Zeiten auf mich zu.
Merke nun wie Apple verwöhnt ich bin.
Denke mal das ich erst jetzt durch euch Computer Wissen erlange.
Mit anderen Worten, Ihr seit das Non Plus Ultra.

Markus67

  • aka NeuerMintUser67
  • *****
Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3906 am: 10.11.2020, 16:38:15 »
Möchte mich nun auch vorstellen.
Bin ein alter Sack, der keine Ahnung vom PC hat.


Moin
Willkommen  im Grünen Namensvetter
1. Na ja ich weiß ja nicht was bei  dir alt Heißt , ich fühle mich nicht so.
2. Linux bietet eine gute Grundlage um sich weiter zu Bilden in jeder Hinsicht,
und bei fragen    kannst du jeden fragen oder ein Thema aufmachen hier, das  wird schon mit der zeit.
Ich würde mich langsam  von Wini und co verabschieden, und ich vermisse  Wini nicht mehr.

Gruß Markus


Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3907 am: 14.11.2020, 18:58:33 »
Hallo alle zuammen,

ich bin Katja, 48 Jahre und schon einige Jahre mit Linux unterwegs. Nach Mac OS, bin ich wieder bei Windows gelandet, war aber nur noch genervt und bin bei Ubuntu gelandet. Einige Jahre liefen beide Systeme parallel auf meinem Laptop. Windows wurde immer langsamer, das Office Programm war abgelaufen da habe ich in einer Hauruck Aktion meinen Laptop platt gemacht und Linux Mint cinnamon 18.3 Silvia installiert. Muss zugeben, mit Silvia bin ich eigentlich nie so wirklich zurecht gekommen. Warum kann ich nicht sagen.
Wie dem auch sei, vor ca. einem Jahr habe ich mir mein Admin Passwort zerschossen. Seitdem nutze ich nur noch dem Gastzugang. An meine Dateien und Fotos komme ich natürlich auch nicht mehr. Vor längerer Zeit habe ich mal versucht, über den Recovery Modus mein Passwort zu ändern. Was leider nicht funktioniert hat. Nun habe ich heute nochmal den Versuch gestartet, jedoch wieder ohne Erfolg.

Ich wäre schon zufrieden, meine Daten irgendwie sichern zu können. Dann würde  ich den Rechner einfach nochmal platt machen. Mein Ziel ist es, wieder Windows und eine Linux Version parallel laufen zu lassen. Windows, weil meine Tochter einen Rechner für die Schule/Home-Scooling benötigt.

ich seid meine letzte Hoffnung - ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich Danke Euch schon mal...

Viele Grüße
Katja

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3908 am: 14.11.2020, 19:12:16 »
Hallo Theo_2020
Willkommen LMU!

Für deine Linux Fragen solltest du jedoch einen eigenen Thread eröffnen.  ;) ;)

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3909 am: 14.11.2020, 23:47:39 »
Hallo liebe LMUś.
Meine Gehversuche auf die unterschiedlichen Linux-Versionen sind wohl schon über ca. 25 Jahre her und endeten dadurch, dass einige Programme nur auf Windows eingesetzt werden konnten. Nun hat mich auf Win7 leider eine Ransomware erwischt und an allen Dateien über alle Laufwerke hinweg die Endung ".agho" angefügt. Also erst einmal eine alte Festplatte aktiviert und wacker Mint aufgesetzt. Bin begeistert und überrascht, wie einfach und schnell selbst ein alter Laserdrucker in Betrieb genommen werden konnte. Hier die Seite ist auch sehr gut. Ich habe meine alten Kenntnisse wirklich begraben. So brauche ich Eure Hilfe. Zurück zum Problem: dazu aber später, denn es gehört hier wohl nicht hin.
Wäre ich doch mal früher bei Linux geblieben.  :'(
Ich voraus vielen Dank fürs Verständnis. Bin also blutiger Wiedereinsteiger. Bis später und einen schönen Sonntag.  :)
« Letzte Änderung: 15.11.2020, 21:50:01 von dreiundsiebzig »

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3910 am: 15.11.2020, 09:03:56 »
Willkommen hier bei uns im Grünen. ;)

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3911 am: 21.11.2020, 17:11:44 »
Hallo liebe alt & neu Ehrenwerte  :D

Ich möchte mich als kompletter Neuling auch mal vorstellen :) Ich bin Baujahr 87 und komme aus dem (momentan nicht so-) schönen Frankfurt.
Ich habe, seit ich denken kann, immer mit Windows gearbeitet, muss mich aber nun arbeitsbedingt in Linux einarbeiten und hoffe, viel aus diesem Forum mitzunehmen! Nach einem kurzen Überblick, scheint es hier ja gut gesittet zu zugehen, ich hoffe ihr verzeiht mir "dumme" Fragen in der Zukunft, auch, wenn es die ja angeblich nicht geben soll  ;)
LG!

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3912 am: 21.11.2020, 17:34:12 »
schönen Frankfurt.
Der war gut!! ;D

Willkommen hier!

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3913 am: 21.11.2020, 18:04:42 »
Hallo, ehrenwerte Mint-User,

man nennt mich Tommi und ich bin 67 Jahre alt, komme aus dem schönen Thüringen und freue mich, Windows bald komplett löschen zu können. Möglich machen das Plattformen wie diese und  Anfänger wären ohne diese Hilfe nicht so schnell bereit ihr Betriebssystem zu ändern, also gehört euch  der Dank und die Anerkennung. Schon am 4. 11. 2020 bin ich dieser wichtigen Plattform beigetreten. Grund war ein Installationsproblem von Linux-Mint mit Windows10 auf einer SSD, welches hier schnell und erfolgreich gelöst wurde. Danke!

Das Vorspiel allerdings war eine Odyssee, wem es interessiert kann weiterlesen. Begonnen hat das Problem durch den Kauf neuer Hardware, das waren ein neues Mainboard, neuer Prozessor, neue M2-SSD und neuer RAM. Nach dem Zusammenbau und Anschluss der Windows 7 Festplatte der erste Schock, die neue Hardware verlangte Windows 10, ja echt ich wurde gezwungen Windows 10 zu installieren. Also Win 10 günstig gekauft, aber so einfach wie gedacht verlief es dann doch nicht.

Das nächste Problem kam natürlich sofort! Unter Windows 7 verweigerte die neue Hardware jegliche Updates und auch die Installation der Samsung Software für die SSD. Dadurch wurde die SSD nicht erkannt und eine Installation von Windows 10 darauf war somit nicht möglich.

Da ich die Windows 7 Festplatte nicht opfern wollte wegen der Programme und der vielen Daten darauf, also eine neue HDD rein und Windows 10 drauf und es folgte der nächste Schock. Man wird bei der Installation gezwungen, fast seine gesamten persönlichen Daten anzugeben! Bei weiteren Recherchen erfuhr ich , dass Windows 10 täglich Daten an Microsoft sendet und diese Daten bis zu ein Gigabyte umfassen können. Ich  entschloss mich sehr schnell auf Linux zu wechseln um Windows 10 irgendwann in den Müll schmeißen  zu können..

Nach einigen Recherchen zu Linux, viel meine Wahl dann auf Linux Mint Cinnamon. Da ich mich bei Windows, in den vielen vergangenen Jahren, an das Programm Publisher gewöhnt hatte musste ich, bis zur Eingewöhnung auf ein passendes Linux - Programm, Windows und Linux parallel benutzen. Dabei kam es dann zu den Problemen die dann hier gelöst wurden. Es gäbe ja noch die Möglichkeit, mit der Alten Hardware einen Windows7 Rechner auf zu bauen um Publisher weiter zu verwenden aber da bin ich konsequent, Windows oder Linux und meine Wahl viel auf Linux.

Jetzt trainiere ich mit Scribus und hoffe, dass ich dieses Spionageprogramm Windows 10 bald löschen kann. Nebenbei versuche ich auch zu lernen, um die Möglichkeiten von Linux besser zu verstehen um Linux besser nutzen zu können. Dabei helfen mir auch die Einträge hier bei den Linux-Mint-Usern. Ich hoffe das ich, bei den nächsten Problemen, hier wieder schnelle Hilfe bekomme und freue mich dabei zu sein. Habe jetzt mein altes ANNO 1503 auf Linux zum laufen gebracht und es funktioniert viel besser als auf Windows 10. Mit der Einarbeitung in Scribus werde ich nicht aufgeben, Windows ist für mich keine Option mehr.

Danke und mit freundlichen Grüßen, Tomminux!
« Letzte Änderung: 23.11.2020, 17:23:35 von tomminux »

Markus67

  • aka NeuerMintUser67
  • *****
Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3914 am: 21.11.2020, 18:46:21 »
Ich bin Baujahr 87 und komme aus dem (momentan nicht so-) schönen


Moin
willkommen im Grünen
Ein Alter Hesse grüßt ein Hesse  Aus den  Nicht so schönen Frankfurt (Main  denke ich oder ist es Frankfurt Oder.?)
  Scheu dich nicht wenn du fragen hast. :D ;D
Hier sind alle Nett  und gut drauf

Gruß Markus