Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.03.2019, 03:29:40

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 21708
  • Letzte: petermax
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 580055
  • Themen insgesamt: 46974
  • Heute online: 454
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 4
Gäste: 320
Gesamt: 324

Autor Thema:  Mitgliedervorstellung  (Gelesen 417530 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3615 am: 26.02.2019, 21:30:54 »
Da muss mal eine neue Tastatur her. Punkt, Komma und Shift sind schon defekt. ::)

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3616 am: 26.02.2019, 21:41:46 »
Off-Topic:
... oder wenigstens aus Brandenburg

Nichts gegen die Brandenburger...  :o :'( ;D
Wir sind die Guten  :D

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3617 am: 26.02.2019, 21:43:29 »
Off-Topic:
... oder wenigstens aus Brandenburg

Nichts gegen die Brandenburger...  :o :'( ;D
Wir sind die Guten  :D
Vorsicht, dass schrammt schon knapp an einer PlauderNoGoRubrik #Politik  :P

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3618 am: 02.03.2019, 23:40:51 »
Hallo zusammen,

ich bin soo froh, dass ich endlich gelandet bin - bzw. endlich der Umstieg auf Linux geklappt hat! Hätt ich gerne vor zehn Jahren schon gemacht, damals hat mein Mann nicht mitgezogen. Nun konnte ich ihn überzeugen, dass Win10 keine Alternative ist :)

Ich sitze nun also an meinem neuen Nitro5 und habs nach unzähligen Fehlschlägen schließlich doch geschafft, Mint 19 Mate (64-bit) zu installieren. Meine mehr oder weniger erste Amtshandlung war dann die Anmeldung hier - ich bin mir sicher, dass noch viele Fragen von mir auftauchen werden.

In Sachen EDV bin ich nicht ganz unbewandert, meine ersten Schritte waren noch mit UNIX und bin halt immer so mitgewachsen. Erst beruflich, dann irgendwann auch privat. Bislang immer Windows, mit Linux immer mal geliebäugelt, Live-Systeme getestet, auch mal als Dual-Boot. Aber den ganzen Umstieg hab ich erst jetzt vollzogen.

Ich bin Mitte 40, online zu finden unter zauberweib.de und zaubsie.wordpress.com (zählt das als Werbung? Ich hoffe nicht...) - alles zum reinen Privatvergnügen.

Achso, meine Fehlschläge:
- Sobald ich beim Live-Stick das Passwort fürs WLAN eingetippt hatte, hat es sich aufgehängt. Der Fehler war reproduzierbar. Notlösung war erstmal die Installalation halt ohne Inetverbindung.
- Obwohl ich das Laptop _ohne_ BS gekauft hatte, waren gefühlte tausend Partitionen eingerichtet. Hab alles gelöscht - via gpartet im Live-Stick - und nach meinen Vorstellungen neu partioniert. Vor der eigentlichen Installation hab ich im UEFI auch brav den SecureBoot ausgeschaltet - und doch kam am Ende die "berühmte" Fehlermeldung dass grub-efi-amd64-signed nicht installiert werden konnte und damit dann gar nichts mehr ging. Es wurde nicht mal angezeigt (gparted), dass ein LM19 irgendwo drauf wär. Bei der Suche nach Lösungen (zum Glück läuft der alte Rechner ja noch!) tauchten nur noch mehr Fragezeichen auf. So dass ich in meiner Verzweiflung  beim erneuten Installieren "hau alles wech und mach Linux drauf" gewählt hab.

Ich konnts kaum glauben, nach vielleicht zehn Minuten hieß es: fertig. Beim Klick auf "Neustart" hat sichs wieder erst mal aufgehängt. Dachte ich. Nach weiteren zehn Minuten war dann doch der Bildschirm weg, nur noch das Prompt. Also ausgeschaltet. Stick entfernt, eingeschaltet. Und da bin ich. WLAN geht auch. Einfach so.

So viel wollte ich gar nicht erzählen, verzeiht meinen Überschwang, aber nach vielen Stunden der Fehlschläge plötzlich  innerhalb von zehn Minuten alles fertig. Das war jetzt schon... wow.

Fragen sind aber noch reichlich vorhanden!  :o ;D

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3619 am: 02.03.2019, 23:48:18 »
Dann mal herzlichst Willkommen hier im Grünen!  :)

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3620 am: 07.03.2019, 16:45:56 »
Hallo,
ich möchte mich auch mal vorstellen. Bin der Klaus und schwirre hier im Forum schon über ein Jahr (unregistriert) herum. Habe die ganze Zeit nur mit Windows gearbeitet.
Angefangen mit Win 3.1 bis heute win 10. Daran erkennt man, das ich etwas älter bin (62).
Habe dann 2017 auf zwei Hardware schwachen Netbooks Linux Mint aufgespielt. Alle dabei aufgetretenen Probleme konnten, durch Lesen hier im Forum, beseitigt werden. Habe dann eine Weile mit den Dingern herumgespielt und sie letztendlich verschenkt. Es ist dann bei mir um Linux etwas ruhiger geworden bis im Netz zu hören war das Microsoft an einem Windows Abo arbeitet das auch private Nutzer betreffen soll. Das war für mich der Grund meinen alten Amilo xi3670
aus dem Schrank zu holen ihn abzustauben Hardwaremäßig etwas aufrüsten und Linux mint 19.1
Cinamon aufzuspielen. Lief auch sehr gut, bis ich versuchte mein TV anzuschließen. Starke Startschwierigkeiten und teils schwarzer Bildschirm. Lag am NVIDIA Treiber. Hatte viel versucht ohne Erfolg. Da ich gerne ausprobiere, installiere usw. habe ich mich entschlossen es mit LMDE zu versuchen. Es läuft hervorragend genau so, wie ich es will. Habe mich auch schon gut in die Materie eingearbeitet. So seitdem bin ich mit Linux unterwegs. Mit meinem Hauptrechner, auf dem immer noch Win 10 ist arbeite ich seitdem sehr wenig.
Das ist so im großen und ganzem mein Linux Werdegang. Allerdings habe ich mich nun dazu entschlossen mich hier im Forum zu registrieren. Was hiermit geschehen ist.

Gruß an alle.

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3621 am: 07.03.2019, 17:16:20 »
"Sie befinden sich nun im grünen Bereich" ;)

Herzlich willkommen Klaus!

Deine Linuxkarriere ist nicht untypisch.
Bei mir wars nicht ein befürchtetes Abomodell, sondern die versuchte Zwangsbeglückung mit Windows 10 seitens Microsoft, die mich in die flauschigen Pinguinarme getrieben haben.

Re: Mitgliedervorstellung
« Antwort #3622 am: 15.03.2019, 06:52:25 »
Morgen

Gruß an die Forumsmitglieder

Kurze Vorstellung von mir Username ist real und das nach dem Unterstrich ist das Geburtsjahr.
Warum bin ich hier ? setzte mich z.Z mit Linux auseinander weil ich eine alternative
zum alten XP suche bzw Win7.
Mit Win 10 kann ich mich gar nicht mehr anfreunden dazu kommt das ich im Hobby (Amateurfunk)
auch den Raspi einsetzte.
Zur Zeit habe ich mehrere Rechner am Netz unter anderem eben Linux Mint und Win 7.

Auf dem Rechner mit Linux Mint laufen Afu Programme (Wsjtx , Fldigi und Gqrx) es soll noch einiges dazu kommen.
Aufsetzen von Systemen ist z.Z kein Problem eher der Feinschliff bzw konfigurieren der Oberflächen Prog installieren
die nicht in den Paketen sind (ist leider bei AFU teilweise nötig da Programme in den Paketen zu alt sind).
Zum Beispiel letztens war das Prob warum kann ich den Sender nicht über die Serielle Schnittstelle tasten?
Lösung nach langen suchen:Der Nutzer muss in der Gruppe Dialout sein ;D

So dann noch was mach ich beruflich nach langer Zeit als Fermelderevisor bin ich die letzten 14 Jahre
als Lehrer für Fachpraxis tätig  an einer Berufsbildenden Schule.

Gruß Bernd

Colifat sagt hallo erst mal
« Antwort #3623 am: 15.03.2019, 13:14:43 »
Hallo
habe mich Colifat genannt weil der Name so schön selten ist und viele Leute schon gesucht haben.... WER oder WAS ein Colifat ist.
Hatte dann mal ein Haustier danach benannt und Fotos ins Netz gestellt.... dann hatten sie wenigstens was zu finden *LOL*
Sind dann fast alle irgendwann bei Threads und Bildern von meinem Tierchen gelandet... Colifat gibt es halt sehr selten.

Ich bin jenseits der 50 Jahre und in Rente... benutze jedoch fast täglich Rechner für viele Dinge.
Mein Laptop hat mich jedoch die Woche ausgesperrt und ich komme nicht mehr an meine Daten.
Nach einiger Suche bin ich dann auf das Forum gestoßen und habe mich dann angemeldet.

Ich mag LinuxMint weil es das macht was ich benötige...

Gruß Colifat